Stefan

Feldbahn bei der IghB

Recommended Posts

Stefan
22.08.2013

Mittlerweile sind die restlichen Fahrgestelle aus dem Sägewerk auch in die Firma überführt und wurden zerlegt.

P1060233.jpg



Zwei Rahmen sind vorbereitet für die Aufnahme der ausgebauten Mulden-Lagerböcke

P1060234.jpg



die Zahl der ausgebauten Radsätze steigt auch

P1060235.jpg



Ein Haufen Lagerware

P1060236.jpg



Die ausgebauten Kipperbügel - die bedürfen allerdings noch einer Nachbehandlung

P1060237.jpg



Der Rost hat ordentlich an den Knotenblechen genagt

P1060238.jpg



dito

P1060239.jpg



Drei Rahmen sollen zu Plattformwagen (um)gebaut werden. Die aufgeschweißten I-Profile waren nachträgliche Umbauten, vorher waren dort irgendwelche Anbauteile. Insgesamt ist an den ganzen jetztigen Loren ausser dem Vorbesitzer nichts über deren Geschichte oder Hersteller dokumentiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Stefan
29.08.2013

Im Weissgerber-Katalog von 1939 habe ich verschiedene Ausführungen von Plattformwagen gefunden:

Feldbahn001.jpg



Da es ca. 150 Hersteller für Feldbahnen in Deutschland gab und jeder seine eigene Bauform im Rahmen der geregelten Normen hatte habe ich mir für die drei Plattformwagen in Anlehnung an das Katalogblatt eine eigene Bauform überlegt. Wie gesagt, an den Rahmen ist nichts überliefert und Originalität gibt es daher nicht. Dennoch sollen die Umbauten an das Original angelehnt sein. So werden auch diese Teile später durch Warmnieten verbunden. Die Bohrungen der Rahmen wurden für die Streben übernommen.

P1060249.jpg



Bereits vorbereitete Plattformwagen

P1060248.jpg



Detail der Knotenverbindung. Beim Nieten werden die Löcher später gemeinsam aufgebohrt und vernietet.

P1060245.jpg



Übersicht über die so vorbereiteten Rahmen. An den vorderen beiden Rahmen sind Reparatur-Nietungen durchzuführen.


Share this post


Link to post
Share on other sites
UNIFUCHS
Hallo,

schönes Rollmaterial! Bin mal gespannt wie die Wagen nach der Aufarbeitung aussehen. Da kann ich ja bald mal die Jung EL105 nach Huttenheim mitbringen... biggrin.gif


Viele Grüße,
Stephan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan
Mal sehen, ob ich bis zum Tag der offenen Tür schon den einen oder anderen Wagen fertig habe. Falls ich bis dahin eine Lok brauche melde ich mich. Gleise liegen auch schon auf dem Hof (auf dem Haufen) rolleyes.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan

nach einem Ereignisreichen Wochenende in Lutzelhouse (Treffen der ACAARE) hatte ich heute vom Lkw-Fahren noch nicht genug bekommen. Also rauf auf den MAN und Stückgut gefahren laugh.gif
Edelmetall zur Verwertung, Feldbahnachsen und den ersten Rahmen zum sandstrahlen. Dann mit dem leeren Lkw zu hans-ernst, vier seiner hier im Forum angebotenen Loren abholen. Zwei der Loren bleiben bei uns, die tragen ein ganz besonderes Logo auf den Achsen:

P1060913.jpg



Als O&K-Fan darf man sowas nicht stehen lassen whistling.gif

Nach dem Abladen der Fuhre noch eine Tour. Diesmal galt es die Feldbahnsammlung abzuschließen:

P1060900.jpg



Noch ist der Verschlag zu, die grüne Kiste lässt den Insider schon was erahnen eusa_think.gif

P1060901.jpg



Eine Lok kreisch.gif und nochmals vier Flachloren. Leider ist vom Aufbau nicht mehr viel übrig, lediglich ein paar morsche Holzfetzen und die Schloßschrauben

P1060903.jpg



Hier die Lok nochmal im Detail - eine mittlerweile selten gewordene O&K-Lok, Abteilung Montania Nordhausen

P1060905.jpg



Beim Abladen kam der Fuchs 712 mit der 2,5 to schweren Lok ganz schön ins Schwitzen

Momentaufnahme_3__09.09.2013_21_33_.png



Zum Aufgleisen kam der Fuchs 301 zu Hilfe

Momentaufnahme_1__09.09.2013_21_26_.png



Zu zweit hebt es sich leichter wink.gif

Momentaufnahme_2__09.09.2013_21_29_.png



und das Aufgleisen geht feinfühliger

P1060895.jpg



Hier noch mal die Untersicht auf den Kettenantrieb

P1060201.jpg



und ein paar Details vom wassergekühlten O&K-Motor

P1060203.jpg



P1060202.jpg



P1060205.jpg



P1060910.jpg



Natürlich darf die Lok nicht so dreckig im Regen stehen, also muß sie vorher noch geputzt werden biggrin.gif

P1060915.jpg



Das Ergebnis des langen Tages - zwei neue Kipploren (zwei weitere gehen an einen befreundeten Feldbahner), vier neue Flachwagen und eine Lok


Das Feldbahnsammelsurium bei uns stellt sich jetzt so dar:

6 Kipploren, davon 4 in Aufarbeitung
4 Flachloren, unbearbeitet
3 Flachloren mit Stirnwänden, in Aufarbeitung
1 Lok im guten Erhaltungszustand

Damit ist das Thema im Rahmen unserer Sammlung ausreichend dokumentiert. Will aber nicht heißen, daß ich an dieser Stelle nicht weiterberichte. Edited by Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.