Sign in to follow this  
Bauforum24

Case präsentiert die neue Mobilbagger-Serie 8 beim Case Rodeo in Paris

Recommended Posts

Bauforum24

Paris - November 2012. Mit dem diesjährigen Europafinale des Case Rodeos, das vom 25. bis zum 27. Oktober im Case Customer Center im Pariser Vorort Monthyon veranstaltet wurde, hatte Case eine spektakuläre Bühne für die Vorstellung seiner neuen Mobilbagger der Serie 8 gewählt. Zu den prominenten Besuchern dieser Veranstaltung zählten Mario Gasparri, Präsident von CNH Construction Equipment, und Henrik Starup, Vizepräsident von CNH Construction Equipment Europe.

IPB Bild

Video.jpg

Bauforum24 TV: Finale des Case Rodeos 2011IPB Bild

Im Verlauf des 3 Tage dauernden Leistungswettbewerbs, an dem Fahrer aus ganz Europa teilnahmen und dabei ihre Geschicklichkeit auf verschiedensten Case Maschinen unter Beweis stellen konnten, präsentierte Case den zahlreichen, aus ganz Europa angereisten Händlern, Maschinenführern und Journalisten die Mobilbaggermodelle der neuen Serie 8.

M._Mario_Gasparri_Pr_sident.jpg


CNH (Case New Holland) Construction Equipment Präsident Mario Gasparri.

?Wir freuen uns über die Markteinführung dieser neuen Serie und die Präsentation der drei neuen Modelle WX148, WX168 und WX188. Der Markt für diese Modelle ist im Bausektor von strategischer Bedeutung. Die Hälfte aller weltweit verkauften Mobilbagger wird in Europa abgesetzt. Die derzeitige Markteinführung ist die logische Fortsetzung der vollständigen Produkterneurung unseres gesamten Angebots und knüpft an die Markteinführungen unserer neuen Radlader, Raupenbagger, Kompaktlader und Baggerlader an", erklärte Mario Gasparri. Die neue Serie, die in enger Zusammenarbeit mit den Kunden entwickelt wurde, stützt sich auf vier wesentliche Kriterien, die während des gesamten Entwicklungsprozesses besondere Beachtung gefunden haben: Zuverlässigkeit, Leistung, Genauigkeit und Bedienkomfort.

New_CASE_Wheeled_Excavators.JPG


Die neuen CASE Mobilbagger der Serie 8. Case stellte die Modelle WX148, WX168 und WX188 vor.


In der kritischen Phase der Produkterprobung wurden von den Fahrern nicht weniger als 20 Prototypen und Vorserienmodelle getestet und insgesamt 5.600 Stunden lang in jeder erdenklichen Anwendung erprobt, um sicherzustellen, dass die neuen Mobilbagger allen Anforderungen genügen. ?Wir sind alle sehr stolz auf diese neuen Modelle, vor allem da die Fahrer nach den Probefahrten bestätigt haben, dass alle ihre Forderungen und Verbesserungsvorschläge in Bezug auf Leistung, Stabilität und Steuerbarkeit berücksichtigt und erfolgreich in die hier vorgestellten Modelle integriert wurden", erklärte Jean Patrick Yekpe, European Marketing Director bei CNH Construction Equipment. Das Finale 2012 des inzwischen schon berühmten CASE Rodeos im Case Customer Center Paris bot eine herrliche Kulisse für die Markteinführung der neuen Modelle. In diesem Jahr haben insgesamt 30 Fahrer aus 11 Ländern an diesem Ereignis teilgenommen, darunter Teams aus Estland, Lettland und Litauen, die zum ersten Mal dabei waren. Hinzu kamen Nationalteams aus Deutschland, Belgien, Italien, den Niederlanden, Großbritannien, Dänemark, Norwegen und Polen, die bereits in den letzten Jahren Vertreter für das Finale gestellt hatten.

Rodeo_2012_521F.jpg.JPG


Mit dem CASE Radlader 521F mussten die Kandidaten ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Es wurden insgesamt 4 verschiedene Wettkämpfe durchgeführt, aus denen verschiedene Landes- und Mannschaftssieger hervorgingen. Als Gesamtsieger konnte sich in diesem Jahr Peter Bart Poppink aus den Niederlanden qualifizieren. Am ersten Tag der Veranstaltung hatten die Fahrer die Gelegenheit, die Maschinen auf dem Ausstellungsgelände im Case Customer Center Paris zu testen. Vor dem offiziellen Wettkampf am Samstag erhielten sie dann die Möglichkeit, an einer letzten Trainings-Session vor dem offiziellen Startschuss teilzunehmen. Nachdem die Finalisten ihr traditionelles texanisches Cowboy-Outfit (Hut, karierte Hemden und unterschiedliche Halstücher für jedes Team) angelegt hatten, haben sie Aufstellung genommen, um gegeneinander anzutreten. Bei dem ersten Wettbewerb, dem ?Wheel Loader Lasso", mussten die modernen Cowboys mit einem Lader der Baureihe 521 F Metallstangen in einer Lagerzone aufzunehmen und sie auf verschiedenen, entlang der Rennstrecke aufgestellten Trägern wieder absetzen. Das automatische 4 Gang-Powershiftgetriebe von ZF mit seinen extrem weichen Gangwechseln eignet sich ideal für die schnell zu fahrenden Vor- und Rückwärtsmanöver. Jarno De Weerd aus den Niederlanden hat sich in dieser Disziplin als geschicktester und vor allem schnellster Fahrer durchgesetzt.

Rodeo_2012_590ST.jpg


Case Baggerlader 590 ST im Einsatz beim Finale des Case Rodeo 2012
.

Beim Wettkampf ?Bull's Eye" mussten die Fahrer anschließend auf einen Raupenbagger des Typs CX180 C aufsatteln. Besondere Fähigkeiten und eine hohe Genauigkeit waren erforderlich, um farbige, mit Tennisbällen versehenen Stäbe aufzunehmen, diese in gleichfarbige Rohre zu schieben und den Stab auf dem Rohr auszubalancieren. Nach der vierten Runde ging der Belgier Raphaël Rosen schließlich als Gewinner aus dem Wettkampf hervor. Beim ?Crazy Horse"-Wettbewerb wurde die Schaufel eines Raupen-Kompaktladers vom Typ TR270 mit Wasser und einer Reihe schwimmender Gegenstände gefüllt. Unsere Cowboys mussten nun einen besonders komplizierten Slalomkurs auf einer Buckelpiste befahren, der sowohl Vorwärts- als auch Rückwärtsbewegungen erforderte um dann so schnell wie möglich zur Startlinie zurückkehren und dabei möglichst wenig Wasser zu verschütten. Durch die geschickte Nutzung der Stärken des Raupenfahrwerks seines TR270 Raupenkompaktladers an den steilen Böschungen und sandigen Bodenpartien konnte der Niederländer Peter Bart Poppink hier den ersten Platz belegen.

Im Contest ?Yeehaaa Loader", dessen Name an den berühmten Kampfschrei der Rodeo-Fans in den Vereinigten Staaten erinnert kam ein Baggerlader 590ST mit Tier-4i-Motor an den Start. Bei diesem Geschicklichkeitstest mussten sich die Wettkampfteilnehmer auf die Flexibilität und Präzision des 590ST verlassen, wenn es darum ging, Ballons zu transportieren und vorsichtig in Tonnen entlang des mit vielen Hindernissen bestückten Parcours zu legen. Juris Steps aus Lettland konnte diesen Wettkampf mit Bestzeit für sich entscheiden. Das Finale des CASE Rodeos 2012 endete mit einem amüsanten Kampf zwischen den Nationalteams und einem mechanischen Bullen! Es war schließlich das Team aus Lettland, das sich am längsten auf dem Rücken des Untiers halten konnte.

Rodeo_2012_Winners.jpg


Alle Gewinner des CASE Rodeo 2012 Finales.

Beim anschließenden Gala Diner haben dann die Sieger ihre Trophäe erhalten. Die letzten beiden Preise wurden für die Ranglistenplätze der Nationalmannschaften vergeben. Sieger wurden hier die Teilnehmer aus Norwegen. Der europäische Meisterschaftstitel für das Case Rodeo 2012 ging an Peter Bart Poppink aus den Niederlanden, der sich vor dem zweifachen Gewinner und amtierenden Champions Raphael Rosen und Richard Christian aus Großbritannien behaupten konnte.

externer_link.jpg

Herstellerlink: CASE

IPB Bild
Mehr News aus der Baubranche...

Tipp.jpg

Bauforum24 Artikel (04.11.2011): Case Rodeo 2011 in Paris - Europas beste Cowboys beim Finale

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.