Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,563

Yanmar Vio 75 Rototop


FULB
 Share

Recommended Posts

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Das Ding ist nichts halbes und nichts ganzes. Auch wenn Holp was anderes behauptet.

Es kommt lange nicht an die Vielseitigkeit eines echten Tiltrotators heran,
es ist halt nen Schnellwechsler wo man den Löffel drehen kann, und das wars.

Sicher das Gerät ist billiger als ein Tiltrotator von Engcon oder Rototilt,
aber dafür kann es auch weniger als die Hälfte.


Link to comment
Share on other sites

Hallo
Danke für die ertse Antwort .

Ich habe neulich bei einem Bekanten einen Bagger mit einem Encon Tilt Rotator gefahren und habe festgestellt das der Encon zu schwer für die 8 Tonnen Klasse ist, wen ich einen 80 er Löffel mit Aushub seitlich über die Ketten schwenke fällt der Bagger um.
Der besitzer des Bagger sagte mir das er den Encon schon zwei mal zerbrochen hatt .

MFG

Link to comment
Share on other sites


wen ich einen 80 er Löffel mit Aushub seitlich über die Ketten schwenke fällt der Bagger um.


Hängt in erster Linie vom Bagger und dort von Ausleger- /Löffelstielkombination ab. Man kann hier nicht alle Hersteller über einen Kamm scheren. blink.gif


Der besitzer des Bagger sagte mir das er den Encon schon zwei mal zerbrochen hatt .


Wenn ein Tiltrotator "zerbricht" liegt in 99,9% ein Bedienerfehler vor. Kann halt nicht jeder mit so viel hightech umgehen... whistling.gif

Link to comment
Share on other sites

8 t ist auch imho ne Scheißgröße, da haben fast alle TiltrotatorenHersteller den Übergang. zwischen Ihren Modellen.
Bei Engcon ist das der Übergang EC5B zu EC 10.

Sicherlich wiegt der Engcon auch was, aber das Mehrgewicht liegt gegenüber einem SW wohl bei 120kg,
und gegenüber dem Rototop von Holp bei 70kg.

Und wenn dein Bekannter zuknauserig ist, passende Löffel zum Tiltrotator zukaufen, wird er eh nicht
glücklich. Davon ab, sollte man die "Aufbaulänge" des Tilts am Stiel kürzer kaufen, so umgeht man das Hubkraftproblem geschickt.

Wir haben 3 EC 5 an Takeuchi TB135 laufen, die machen jeden Tag Störungsdienst usw. Asphaltrausreißen,
gefrorenes Pflaster raushebeln usw.
Bis jetzt ist es bei ein paar abgerissenen Schläuchen und einem verlorenem Bolzen geblieben.

Vieleicht solltest du uns mal erzählen was du genau machst.


Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...