Sign in to follow this  
Bauforum24

Neu von CAT: 303.5D CR, 304D CR, 305D CR und 305.5D CR

Recommended Posts

Bauforum24
Die Zeppelin Baumaschinen GmbH stellt die neuen Cat Mini-Kurzheckbagger der D-Serie vor. Die Modelle 303.5D CR, 304D CR, 305D CR und 305.5D CR mit Load-Sensing-Hydraulik und Endlagendämpfung sind laut Hersteller leistungsstarke und vielfältig einsetzbare Maschinen, die effizient in sehr engen Räumen arbeiten können. Die Maschinen bieten außerdem eine zu den Vorgängergeräten verbesserte Standsicherheit. Ihre neue Nomenklatur orientiert sich an ihrem Einsatzgewicht (3,5 bis 5,5 Tonnen).

cat_minibagger_kurzheck_d_serie.jpg


Die neuen Cat Kurzheckbagger der D-Serie.

Die Modelle 303.5D CR und 304D CR haben einen Null-Heckschwenk-Radius. Das heißt, der Oberwagen bleibt bei der Drehung innerhalb der Kettenbreite. Die Modelle 305D CR und 305.5D CR beschränken den Radius auf weniger als 140mm über die Kette hinaus. Beide Bauarten reduzieren die benötigte Einsatzfläche der Maschine und vereinfachen die Arbeit für den Fahrer. Bei den zwei kleineren Modellen hat Cat durch einen breiteren Unterwagen die Stabilität über die Seite erhöht, bei den zwei größeren Modellen wurde sie durch ein massiveres Kontergewicht annähernd über den gesamten Arbeitsbereich gesteigert. Die hohe Stabilität der Maschinen erlaubt laut Cat eine vergleichsweise höhere Hubleistung und eine so effizientere Nutzung der Reiß- und Losbrechkraft sowie eine höhere Leistung beim Einsatz von schweren Anbaugeräten.

Die Load-Sensing-Hydraulik sorgt laut Hersteller dafür, dass immer genau die Kraft zur Verfügung steht, die der Fahrer benötigt. Damit werden zum einen hohe Grabkräfte und schnelle Taktzeiten sichergestellt. Zum anderen wird durch die ökonomische Kraftübertragung unnötiger Kraftstoffverbrauch vermieden. Die Maschinen sind bei Zeppelin standardmäßig mit Hammer-, Greifer- und Scherenhydraulik ausgestattet. Die Ansteuerung der zusätzlichen Hydraulikkreise und des Seitenknicks funktioniert komfortabel und feinfühlig über Schalter an den leichtgängigen Joysticks mit hydraulischer Vorsteuerung, wodurch der Fahrer leicht und präzise mit seinen Anbauwerkzeugen arbeiten kann. Nimmt man die Hand vom Hydraulikhebel, fällt nach einigen Sekunden die Motordrehzahl automatisch ab und der Bagger wechselt in den Leerlaufmodus ? auch durch diese Funktion werden Kraftstoffverbrauch und Lärm erheblich reduziert.

Präzise Steuerung

Die Ausleger- und Stielzylinder besitzen eine Endlagendämpfung, die vor Erreichen der Endlage ein fein dosiertes Abbremsen der Kolbenstangen bewirkt und den Fahrer und die Maschinen deshalb vor harten Stößen schont. Der Schwenkwinkel der Schaufel beträgt mehr als 200 Grad, was Materialverlust laut Cat verhindert. Das standardmäßig eingebaute Abstütz-Planierschild besitzt eine Schwimmfunktion, die sich automatisch an die Oberflächen-Kontur anpasst. Optional ist auch ein schwenkbares Abstützplanierschild erhältlich, das um 25 Grad zu jeder Seite verstellt werden kann und somit die Einsatzflexibilität des Baggers weiter steigert.

Ein großes Plus für den Fahrer ist laut Hersteller auch die Komfortkabine mit ergonomischen Bedienelementen. Bereits der breite Einsteig durch die Schiebetür in die Kabine bestätige den äußeren Eindruck: Trotz der sehr kompakten Ausmaße der Maschine findet der Kunde laut Cat einen gut ausgestatteten und geräumigen Arbeitsplatz vor. Bei der Arbeit kommen dem Fahrer die bereits erwähnten leichtgängigen Joysticks entgegen. Auch die großzügigen Glasflächen, die gute Rundum-Sicht und die einklappbaren bzw. abnehmbaren Front-Fenster seien ein Vorteil. Und bei extremen Temperaturen machen sich die laut Hersteller aufwendige Isolierung, kluge Platzierung aller Warmluftausströmer sowie das effiziente Heizungs-, und Lüftungssystem positiv bemerkbar.

Vorteile bieten die Maschinen laut Hersteller auch, wenn es um den Service geht. Die seitliche Servicehaube öffnet weit und ermöglicht unter anderem einen einfachen Zugang zum Hauptsteuerblock, Kraftstofffilter, Kühler, und Hydrauliköltank. Diese Klappe muss für den Motoröl- und Motorfilterwechsel nur alle 500 Betriebsstunden geöffnet werden und für den Wechsel des Hydrauliköls nur noch alle 3 000 Stunden, die Cat Batterie ist völlig wartungsfrei.

Mehr News aus der Baubranche...

video.jpg

Bauforum24 TV: Video - Caterpillar 336E

externer_link.jpg

weitere Informationen: www.zeppelin.de

(Fotos: Zeppelin)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Baumafreddi

Hier ein Cat 305.5D CR in Sonderlackierung, gesehen in Saarbrücken.

Niels-Baumafreddi

2012/03/post-31-1331459103_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
CAT BAGGER 98

Hab hier auch einen Cat 303.5D von Zeppelin. Ist im Einsatz für die Fa. Ralf Winkler Gartenbau aus Gärtringen. biggrin.gif

DSCN1723.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cat345CL

Ein fast neuer Cat 303.5 E in Dresden

20140413_143315.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Atlasmalte

Cat 303,5 D

303,5 d.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.