Sign in to follow this  
Willi 65

Hydraulik-Öl Bobcat - mischbar??

Recommended Posts

Willi 65
Hallo Leute !
Habe folgendes Problem mit meinem Minibagger Bobcat X320:
Das Hydrauliköl gehört getauscht. mad_red.gif Das Öl Bobcat Nr.: XXXXX ist mir zu teuer, da vor Ort nicht verfügbar. Laut Handbuch:(frei übersetzt) Dann nimm Motoröl 10W30.
Frage: Soll ich nicht (das vorhandene) Iso 46 HLP Öl verwenden? Was jetzt drin ist weiss ich nicht, da gebraucht gekauft. Kann eine Mischung der Öle was zerstören? Ölwechsel laut Handbuch ist ja nur ca die Hälfte getauscht.
Bitte ernste Antworten, obwohl ich nur einen"Mini"bagger habe. Für 70 to Bagger ist mein Geldbeutel und mein Grundstück zu klein. kreisch.gif

hoffnungsvolle Grüße
Willi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

lilienwolf
Servus
Es gibt da verschiedene "Meinungen" ,wie überall sad.gif . Die beste Lösung ist ein 46er Hydrauliköl, aber ein normales.Du kannst auch ein Einbereichsmotoröl (20W20) nehmen. Mehrbereichsmotoröl 15/40 kannst auch nehmen, hat aber die schnellste Alterung und Abbau von Additiven....Also um deiner Maschine was gutes zu tun nimm ein 46er. Wechsel öfters die Filter und riech alsma am Öl...Kurzfristig zerstören kannst nix,must halt auf Dauer sehen das du immer mit den gleichen Öl nachölst.
Gruss Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites
Willi 65
Danke für die schnelle Antwort biggrin.gif
Also wirds ab jetzt das 46er geben klatsch.gif


gruß
Willi


Share this post


Link to post
Share on other sites
DoosanAustria
Hallo!
Wenn Du das Öl komplett tauscht kann st Du entweder Motoröl oder Hydrauliköl verwenden.Aber nicht mischen.Wenn Du nicht weist welches Öl drinn ist, am besten alles auslassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Variable

Hallo zusammen,

 

weiß nicht, ob das Thema hochrutscht. Habe aber ein ähnliches Problem mit einem Bobcat 322 D. Das Hydrauliköl ist im unteren Drittel. Wollte etwas nachfüllen, weiß aber nicht, was davor drin war.

Muss man etwas beachten, wenn man das ganze Hydrauliköl von 13,8L (mit Hydraulikkreis wohl 27,1l) über die Ablassschraube herauslässt? Kommt da auch alles raus? (Löffelstiel- und Löffelzypinder einziehen, den Lofen auf den Boden absenken und das Schild herausffahren, Motor abstellen).

 

Würde dann nen HLP 46 nehmen. Gibt es da bevorzugte Marken? Bei Amazon gibt es K-Lub, Meguin, Mannol. In dem Zuge würde ich den Hydraulikfilter tauschen. Da muss ich schauen. Lässt sich ja nicht so komforttabel wie bei bei Fahrzeug-Schlüsselnummern nach verschiedenen Herstellern suchen 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.