Sign in to follow this  
osc83v

Dieselverbrauchstest bei den Mobilbaggern

Recommended Posts

osc83v
Hallo Leute,

wir wollen uns in diesem Frühjahr einen weiteren Mobilbagger im Bereich 16t zulegen und waren schon mal bei Volvo kucken, heute aber bei Hitachi. Kurzum der Bagger hat nicht überzeugt! Naja. Komatsu und Liebherr sind ja auch noch dran!

Was ich aber mal wissen wollte ist:

Der Verkäufer sprach immerzu von einem Vergleichstest zu Mobilbaggern der in Holland 2009 von einem Baumaschinenmagazin durchgeführt wurde. Bouwmachines oder so heißen die wohl?! Dazu mußten 8 verschiedene Mobilbagger eine LKW nach Zeit beladen. Klassenbester: Der Hitachi!

Ich hab im Internet schon gesucht aber nichts gefunden. Kann mir da jemand von euch helfen und wir eventuell darüber mal kurz diskutieren?

Bis dahin...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

CAT-WHEX
hallo,
vergleichstests sind immer mit vorsicht zu geniessen.
da wird hier was hoch gedreht und dort was gedreht und schon ist der ganze test im eimer.
ich würde mir vorführmaschinen besorgen und die test selber durchführen.
stoppuhr dabei, den gleichen fahren und die entsprechenden werte ermitteln.
wie sieht es denn mit einem cat mobilbagger aus.?

Share this post


Link to post
Share on other sites
ATLAS KD
Ich denke, Verbrauchstests sind sicherlich wichtig, aber weitaus nicht alles.
Viel wichtiger ist es zuvor zu wissen, was will ich mit der Maschine hauptsächlich
tun, wie muss sie dafür ausgestattet sein, wie ist Kundendienst und Ersatzteildienst ( Verfügbarkeit
und Konditionen ), evtl. ( derzeit aber nicht sonderlich entscheidend ) Wiederverkaufswert und nicht
zuletzt die Performance der Maschine ( vergleiche mal in Technischen Datenblätter Bodenfreiheit
und Übersicht nach rechts vorn beim Hitachi, beim Liebherr nach hinten über die Haube und ä. )
Meine Empfehlung: Doosan DX 160 W, Schild, keine Pratzen, dafür einige "Special"-Modifikationen,
oder Terex TW 150 mit Kontergewicht vom TW 160 ( kann man bestellen ), Vorteil Gewicht ca. 16500kg,
Reichweite, Grabtiefe usw. ident. mit TW 160, dafür Motor kleiner ( aber zu 95% ausreichend ) und sparsamer. Was nutzen 2 Ltr. / Bh weniger, wenn der Rest nicht passt ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
The-Cat-Man
Über den Test kan Ich euch Aufklären.

Der test wurde in 2008 durch die Zeitschrift "Bouwmachines" ausgeführt. Einen unabhängige Firma, Aboma, Kontroliert alle Drucken und sorgt das die Tests vorschriftmäsig Ausgeführt werden.

Im Test waren:
-JCB JS 145 W
-Terex TW 140
-Mecalac 714 MW
-Doosan DX 140 W
-Hitachi Zaxis 140 W-3
-Liebherr A 314 Litronic
-New Holland MH City
-Volvo EW 140 C

Leider kein Caterpillar M 313 D und auch kein Komatsu PW 140-7.

Der Hitachi war beim LKW laden das Sparzamste:
12,73 l/std und die meisten Tonnen Sand pro Liter Diesel
Doosan war ein guter zweiter.

Aber am beste kan mann Sich die Bagger selber testen, weil was nutzt einen, einen Sparzamen Bagger, wenn die Service oder Bedienung nicht stimmt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
bebpi
...beim Spritverbrauh kommt es auch immer auf den Fahrer an. Ein Auto verbraucht bei harter Fahrweise mehr Sprit als bei normaler und genauso ist es beim Bagger!
yes.gif
Grüsse wave.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.