F6L613

O&K L4 Radlader

Recommended Posts

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

F6L613

Die gebrochene Feder mit den Bruchstücken.

K800_DSC05074.JPG



Die neue feder wurde mal Probeweise drauf gelegt. whistling.gif

K800_DSC05073.JPG


Share this post


Link to post
Share on other sites
F6L613

Danach wurden die Zylinderköpfe demontiert.
Dabei stellten wir fest dass nicht nur die Kolbenringe defekt waren sondern auch die Kopfdichtung.
Kann man ganz gut an den schwarzen schmauch Spuren auf dem Zylinderrohr sehen.
Die Zylinderrohre selbst waren nur sehr gering eingelaufen.
Hier ist es mit Hohnen getan.
Die Kolben bekommen neue Ringe und die Zylinderköpfe neue Dichtungen.

Einer der beiden demontierten Zylinderköpfen
Als Kopfdichtung fungiert ein Kupferring

K800_DSC05076.JPG



Eines der beiden Zylinderrohre
Am linken Rand erkennt man die schwarzen schmauch Spuren

K800_DSC05077.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
F6L613

Zum guten Schluss waren noch die Pleuel dran.
Als der Monteur daran gezogen hat gab es bei beiden ein schmatzendes Geräusch,
was darauf schließen läßt dass die Pleuellager an der Verschleißgrenze sind.
Also wurde kurzer Hand der Deckel der Ölwanne abmontiert und die Pleuel ausgebaut.
Wie sich dann Zeigte waren die Lagerschalen stark eingelaufen.

Die Pleuellager

K800_DSC05084.JPG


Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.