Sign in to follow this  
Bauforum24

Bobcat Kurzheck-Bagger

Recommended Posts

Bauforum24
Waterloo, Belgien. Mittlerweile acht Kurzheck-Modelle finden sich in der gesamten Reihe der Bobcat Kompaktbagger. Der Kleinste läuft mit einem Betriebsgewicht von 1.176 kg auf, der Größte bringt es auf 7,5 t.

bobcat_kurzheckbagger_01.jpg


Das Modell E10 ist der kleinste Bobcat Kurzheckbagger. Die 1.176 kg schwere Maschine wird von
einem Kubota-Dieselmotor mit 7,4 kW Leistung angetrieben. Max. Grabtiefe 1.820 mm.

Im Vergleich mit entsprechenden anderen Baggern sollen sich die Bobcat-Modelle durch eine geräumige Fahrerkabine mit leichtem Ein- und Ausstieg auszeichnen, die konventionellen Baggern in nichts nachsteht. Optional kann die Kabine auch mit Klimaanlage ausgestattet werden. Ferner böten die bequem aufklappbare Hecktür und die hochklappbare Haube auf der rechten Seite der Maschinen beste Zugänglichkeit zu den Wartungspunkten. Dazu haben die Maschinen einen selbstreinigenden Unterwagen mit einer H-Rahmen-Konstruktion mit abgeschrägten, abfallenden Kanten. Damit sollen Ablagerungen und Ansammlungen von Schlamm und anderen Fremdpartikeln erheblich reduziert und ferner die Lebensdauer der Komponenten des Kettensystems verlängert werden.

Bei den Bobcat Kurzheckbaggern ragt der Heckbereich nicht über die Ketten hinaus. Dadurch werden mögliche Beschädigungen der Maschine und der Umgebung auf ein Minimum reduziert.
Ab dem Modell 425 sind alle Maschinen mit einer Load-Sensing Hydraulik mit schnellen Reaktionszeiten ausgerüstet. Das bedeutet, dass auch bei niedriger Motordrehzahl alle Maschinenfunktionen feinfühlig und gleichzeitig angesteuert werden können. Der hydraulische Schwenkmotor lässt die Maschine auch im Gefälle, drehen. Darüber hinaus ist der Planierschild mit einer Schwimmstellung zum Einplanieren und Verfüllen ausgerüstet.

bobcat_kurzheckbagger_02.jpg


Problemlos per Anhänger wird hier ein Bobcat Kurzheckbagger 425 transportiert. Die Maschine
hat ein Betriebsgewicht von 2,6 t und erreicht eine max. Grabtiefe von 2.541 mm.


Die Bobcat-Modelle 430 und 435 besitzen eine Fahrgeschwindigkeit von annähernd 10 km/h, dank ihres hydrostatischen Antriebs FastTrack. Durch den Einsatz von je zwei getrennten geschlossenen Kolbenpumpen-Kreisläufen und Axialkolbenantriebsmotoren für voneinander unabhängige Hydrostatikenergie für die rechte und die linke Kette ersetzt das FastTrack-System das bei anderen Baggern übliche konventionelle Hydraulikantriebssystem. Die zwei Hydrostatikpumpen werden genauso wie bei der Bobcat Kompaktlader-Technologie über Riemen betrieben. Dieses einzigartige Merkmal führt laut Bobcat zu hoher Leistung am Schubschild und gewährleiste eine bessere Drehmomentkontrolle bei Planier- und Verfüllarbeiten. Mit dem FastTrack Antriebssystem ist an beiden Ketten bei allen Fahrgeschwindigkeiten die volle Leistung verfügbar. Es entstehe kein Leistungsverlust beim Bedienen der Arbeitshydraulik während des Fahrens. Der große Schwenkbereich der Bobcat Kurzheckbagger von 320° ermöglicht dem Fahrer einen kompletten Rundumschwenk und das Auskippen des Erdaushubs hinter der Maschine, wodurch die Maschinen für problemloses Arbeiten auf engstem Raum prädestiniert sind.

bobcat_kurzheckbagger_05.jpg


Ein Modell 435 mit zusätzlicher Hydraulikklammer.

Die Modelle 425 / 428 / 430 / 435 und 442 sind mit einer zusätzlichen Hydraulikklammer lieferbar. Die Hydraulikklammer ermöglicht es dem Fahrer bei angebautem Tieflöffel oder Grabenräumlöffel größere Steine, Abbruchmaterial, Holz und ähnliche Materialien schnell und sicher zwischen Löffel und Klammer zu nehmen. Somit können auch sperrige Materialien bewegt und verladen werden. Die Vorbereitung für die Aufnahme der Hydraulikklammer am Löffelstiel gehört zur Serienausstattung.

In der Gewichtsspannbreite von 1.176 kg beim E10 bis zu 7,5 t beim Modell 442 reicht die Losbrechkraft am Löffel von 8.294 N bis 53.200 N. Die max. Grabtiefen beginnen bei 1.820 mm und enden erst bei 4.250 mm. Die sparsamen Motoren starten mit 7,4 kW und steigern sich bis auf 54 kW.

bobcat_kurzheckbagger_03.jpg


Hier arbeitet ein Bobcat Kurzheckbagger 428 mit dem
Aufreißzahn. Dieses Anbaugerät ist dazu geeignet
gefrorenen oder harten Boden aufzulockern. Betriebsgewicht
2,8 t. Max. Grabtiefe 2.844 mm.

bobcat_kurzheckbagger_04.jpg



bobcat_kurzheckbagger_06.jpg



(Fotos: Bobcat)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

meisterLars
Wenn ich mir das Bild vom 425 auf dem Anhänger anschaue... Ich wollte nicht der Fahrer des Touareg sein, wenn der Bagger bei einer Vollbremsung ohne zu Klopfen in den Kofferraum rauscht. Ganz tolle Ladungssicherung. Ich bin begeistert. top.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Chris248
Naja ich frag mich ob der den überhaupt ziehen darf eusa_think.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
BugsBunny
So weit ich weiß, darf der Touareg 3,5to ziehen, und so ein Hänger hat so 700 bis 800kg. Deswegen bauen auch viele Hersteller bis 2,8t, da das mit nem 700kg Hänger genau die 3,5to gibt.

Was anderes:

Ich hab selbst Minibagger und auch größere. Da ärgert's mich jedesmal, dass man keine 4 anständigen Zurrpunkte am Unterwagen oder Rahmen hat, in die man einfach nen Gurt oder ne Kette einhängen kann. Selbst die 2 Löcher am Schild sind ned so der Hit, da man da auch ned wirklich über Kreuz spannen kann, ohne was beilegen zu müssen, am Gurt.

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Chris248
Ja das stimmt Minis zu verzurrn ist immer ein Krampf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.