Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
whopper

Mit Mecalac im Wald?

Recommended Posts

Brummsumsel_GER
Moin Patrick,

das sollte doch bei einer hydraulischen Leistung von 140l/min und 280bar deines 12er eigentlich kein Problem sein. Gerade solche Arbeiten gehören für den Mecalac zur Paradedisziplin.
Kommt auch auf den Mulcher an, mit welcher Literleistung läuft, steht aber entweder in der Beschreibung oder evtl. bei Goggl.
Welchen Schnellwechsler benutzt du denn?
Ich hab beschlossen, nachdem ich mir jetzt den Binderberger FG300/ Biojack 300 Fällgreifer geholt habe, und diese bereits mit einer Lehnhoff MS08 Anbauplatte ausgestattet war, ebenfalls komplett auf dieses System umzusteigen.


Gruß Harald bearbeitet von Brummsumsel_GER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Mecalac Patrick
Hallo,
Ich hab den original mecalac schnellwechsler. Hab ziemlich viele Löffel die sonst alle umbauen müsste. Der Mulcher ist eingebrachter der Marke Gilbers welcher vorher an einem Unimog bei der Komune im Einsatz war. Er ist von Grund auf neu überholt, sprich alle Lager, Walze, Schlegel. Also so gut wie neu. Allerdings hab ich keinerlei Papiere. Bei Google kann ich leider garnix finden. Ich weiß nicht ob ich für den Einsatz am Bagger ne Druckwaage benötige und ob die original Verrohrung ausreicht. Ich baue den Mulcher nur ungern zu Testzwecken um wenn ich nicht annähernd weiß ob es funktioniert. Dann werd ich das Teil auch net mehr Los. Ich denke das ich alleine für Schläuche und Kupplungen mind. 500€ los bin. Ist für nen Test wohl doch bisschen viel.
Hast du dein Fällagregat schon in Betrieb??? Geht das gut? Hast du dir ein neues oder gebrauchtes angeschafft? Stell doch Bitte ein paar Fotos vom Einsatz ein!
Betreibst du noch weitere Geräte am Mecalac?
Ich bin gerade auf der Suche nach einer erschwinglichen wallschere!
Wenn du mal irgendein Teil benötigst, ich habe noch nen 12 Mxt mit Kabinenbrandschaden als Ersatzteilversorger!
Fände gut wenn man sich mehr untereinander austauschen und weiterhelfen könnte. Mann soll ja auch irgendwie günstig Arbeiten können um Konkurenzfähig bleiben zu können!
Gruß Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brummsumsel_GER

Moin,
also nach langem hin und her habe ich mich jetzt auch dazu entschlossen das Mecalac System aus Kostengründen beizubehalten, und hab die Anbauplatte am Greifer getauscht.
Gestern hab ich das ganze mal eingesetzt, funzt super. Wenn mein 12MXT jetzt noch easy drive hätte wär gut.
Wo kommst du eigentlich her, zwecks Austausch?


Hier mal Bilder noch vor dem Einsatz, vom Einsatz selber hab ich keine Bilder. Da mach ma natürlich auch mal welche.

IMG_20131021_WA0000.jpg

IMG_20131021_WA0001.jpg

bearbeitet von Brummsumsel_GER

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mecalac Patrick
Morgen!
Super, großes Lob und viel Neid meinerseits! Genau so hab ich mir das für meine Zwecke auch vorgestellt! Was für ein Fabrikat ist der Fällgreifer? Wieviel cm schafft er bei Weichholz? Darf ich auch noch fragen was du dafür hin legen musstest? Stell bitte so schnell wie möglich Bilder vom Einsatz ein! Ich komm aus dem Raum Bitburg-Prüm in der Eifel!

MfG
Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Brummsumsel_GER
Also bei dem Fall Greifer handelt es sich eigentlich um einen biojack 300 von Nummek . Wird aber von Binderberger als fg300 und dann eben in blau vertrieben.
Die Bezeichnung "300" sagt bereits aus wie dick man schneiden kann.
Meinen hab ich von hier . Da siehst du auch gleich den Preis. Zugegeben, billig ist was anderes aber andere Greifer sind preislich in ähnlichen Regionen.
Mir ging es bei diesem Gerät hauptsächlich darum dass es kompakter von den Ausmaßen, und mit 260kg nicht ganz so schwer ist wie z.B. ein Schnittgriffy .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.