Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,240

BOMAG BT60 geht aus bei Vollgas ... Hilfe !!!


Recommended Posts

Der Sprit reicht, der Filter ist neu, auch richtig herum. Der hat eine Flussrichtung aber daran wird es nicht liegen auch wenn er falsch herum ist.

Du musst jetzt mal ein paar Sachen ausschliessen.

1 Nimm den Luftfilter raus um den und den Tankdeckel auf, versuche zu starten.

2 Nimm die Kerze raus, schaue dir den Funken am, am besten eine neue, kostet ja nur ein paar €.

3 Sprüh mal was Benzin/Bemsenreiniger in den Brennraum und schaue ob der Motor kurz losknattert.

4 Steck den Ölmangelensor aus. Müsste ein gelbes Kabel sein das in den Motor geht. Sollte Steckverbindungen haben die du einfach ausstecken kannst, bei der   Farbe   des Kabels bin ich mir nicht sicher. Das kannst du nichts kaputt machen.

Einfach mal neuen Sprit einfüllen um Fehlbetankung auszuschliessen schadet nie.

Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

...nur ne Frage, den Ölmangelsensor... reicht es den einfach abzustecken?

Normalerweise sollte man den doch überbrücken müssen damits funktioniert, oder?

Sonst würde im Normalbetrieb ja ein einfacher Kabelbruch dazu führen, dass der Sensor außer Gefecht ist und der Motor läuft... es also keine Überwachungskette gibt, die auslöst, wenn in einem Bauteil / Kettenglied ein Fehler vorhanden ist - so wie man das z.B. bei den Not-Aus hat.

Link to comment
Share on other sites

Ja, reicht, hatte ich schon oft bei GX Modellen. Blanke Stecker natürlich dauerhaft Isolieren wenn es so bleibt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rookie

danke für dein Support...

Ich konnte eben die Zündkerze prüfen , macht schöne kleine Funken... ich denke das passt.

Dann einen Versuch mit getrennten gelben Kabel  (Ölsensor), ohne Erfolg 😞

Ich habe dann bisschen Bremsenreiniger in den Vergaser gesprüht , Chokeklappe geöffnet.

und siehe da, einmal Ziehen und das Ding hüpft mir um die Ohren  🙂

Wie bereits geschrieben , habe ich eine transparente Benzinleitung verbaut, da bewegt sich gar nichts an Sprit.

Aktuell habe ich den Luftfilter komplett demontiert ,  den Vergaser selbst jedoch wieder fixiert , damit er nicht abrutscht von den Bolzen..

Kann es evtl. sein , dass der Vergaser zu wenig Unterdruck aufbaut , wenn der Luftfilter demontiert ist .....??

Im allg. sagt mir weiterhin mein Bauchgefühl , dass der Vergaser verstopft ist , aufgrund den vergammelten alten Benzinschläuche ....

Ich werde gleich noch ein paar Bilder posten ...

Weiterhin vielen Dank für eure Hilfe !!!

Gruss Achim

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...