Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,059

Wer hat einen Pool im Keller ?


clemensicus

Recommended Posts

Moin, 

wir spielen mit dem Gedanken beim Neubau in 2 Jahren (Fertighaus mit Keller) einen Pool im Keller bauen zu lassen, Maße des Pools wären ca. 10x3,5x1,5.

Den Keller lassen wir ausheben, der Pool braucht eigenes Fundament + muss gemauert (und von außen abgedichtet) werden.
Innenabdichtung, Fliesen und Pooltechnik (Pumpe, Filter, Heizung, Licht) wird in Eigenleistung gebaut, bzgl. Feuchtigkeit: ISO-PLUS-SYSTEM + Lüftungsanlage. Wir werden uns noch vom Experten genauer beraten lassen...wir hätten hier nur gerne vorab bereits ein paar Erfahrungsberichte von Bauunternehmern oder Hauseigentümern, die ähnliches bereits realisiert haben.

 

 

Viele Grüße


Bildschirmfoto2024-02-08um12_52_36.thumb.png.806c80575c166e07700af23a95ceb4e9.png

Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Wie hoch ist euer Grundwasserspiegel?  Wenn so ein Pool mal leer ist.. ist der wie ein Schiff.. mit 52t (- Eigengewicht) Auftrieb.

Mach dir massiv Gedanken um die Isolierung... sonst verbrennst mit der Beheizung massiv Geld.

Also mindestens 120mm EPS drunter und drumherum.. besser mehr

Pool gemauert? Sorry aber da ist Stahlbeton das Material der Dinge >20cm mit den richtigen Expositionsklassen

und Fugenblechen in den Anschlüssen Wand-Sohle  Und den Ecken Wand Wand wenn nicht monolitisch betoniert wird. 

Und da geht einiges ein Bewehrung rein...

Und wenn du kein Fliesenleger mit Poolerfahrung bist.. rate ich dir ehert zur Folie als zum Fliesen DIY.

Des gute am Kellerpool .. kein UV licht da hält die Folie ewig und 2 Tage. Bei fliesen kann zuviel schief gehen.

Mach dir Gedanken über die Zirkulation des Wassers,

du möchtest einen Tiefpunkt da möchtest du auch einen Anschluss an die Entwässerung zum ablassen des Wassers

und mindestens 2 Zuläufe an den gegenüberliegenden Ecken um eine permanente Durchmischung zuhaben,

und die müssen erreichbar sein. Also Wartungsklappen außerhalb vorsehen

Verrohrung.. PE-HD Muffengeschweißt und isolierte Rohre.. in Leerrohren.. damit man die im fall derr Fälle einfach tauschen kann, Rohrdurchmesser eher größer = spart Strom für die Umwälzpumpe

alle Durchdringungen der Poolwanne mit Dichtkragen,

wo den Pool Beleuchten? Pool beleuchtung ist ein Spezialthema da die Lampen speziell abgesichert sind und halt nur auf 12V laufen.. 

Davon ab wo ist dein Technikraum?  Und diene Treppe ins OG

 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Mach dich auf ekelhafte Luftfeuchtigkeit in allen an den Pool angrenzenden Räumen gefasst. Meine Schwester hat so ein Wasserloch im Haus. Heizen kostet richtig Geld und wenn die Lüftung mal ne halbe Stunde nicht läuft beschlägt die Brille. Würde ich mir im Leben nicht antun.

 

Den Rest hat SirDigger bereits ausführlich erläutert. 

Edited by GaLaPflaster
Link to comment
Share on other sites

Ein Pool ist halt gefährlich das der irgendwann mal undicht wird und du Wasserschäden im Haus hast. Zudem wie beschrieben die hohe Luftfeuchtigkeit und Schimmelprobleme.

 

Zudem sehr hohe  Kosten für Heizung, Lüftung und Chemie.

Die Frage ist wie oft nutzt man diesen und ob es nicht besser ist da entweder draussen einen Pool mit Kuppel zu machen, da kannst du zwar nicht 365 Tage baden, aber zumindest die Badesaison verlängern. Oder einen Anbau machen mit Poolhaus.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...