Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,059

Hainzl LSE200- Keine Bewegung funktioniert


HainzlLS200

Recommended Posts

Guten Abend.

Habe an meinen Hainzl LSE200 die Hydraulikpumpe gewechselt. Sie hat Geräusche gemacht, aber ist dann immer wieder gegangen. Bis auf einmal keine Steuerhebel mehr reagiert haben. Dann also neue Pumpe MPR-30 eingebaut. Leider geht aber immer noch keine einzige Funktion am Bagger. Kann mir gemand sagen, woran das liegen könnte. Was muss ich überprüfen und wo muss überall welcher Druck anliegen?? Was kann alle Funktionen blockieren??

Bitte um Hilfe.

Danke..

Edited by HainzlLS200
Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Da diese Hainzl Bagger elektrisch gesteuert sind, würde ich eher vermuten das du ein elektrisches Problem hast.

Mess mal deine Betriebsspannung.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ok. Werde ich machen.

Ich habe nur gesehen, dass die Led's an den Haupt Magnetventilen grün leuchten, sobald ich aber den Hebel für eine Funktion betätige werden sie nach einigen Sekunden rot..

Warum werden sie rot?

Link to comment
Share on other sites

Die Proportionalverstellventile gehen auf ROT wenn eine Positionierstörung des Ventilkolbens vorliegt.
Fabrikat Ventil : Danfoss PVG32 (sehr gängiges Mobilgeräteventil)

Meistens ist dann der ganze Ventiloberteil zu wechseln, die Dinger sind leider als Verschleißteil zu sehen (aber sauteuer).
In Deinem Fall bleibt aber der Fehler nach dem Tausch, was aber nicht immer bedeutet daß der Magnet OK ist
Joysticktauschen kann versucht werden, ist aber meist nicht der Fehler.
Interessant wäre noch:
- Tritt der Fehler am ehesten bei kalter, betriebswarmer oder heißer Maschine auf, oder temp.unabhängig
- Tritt der Fehler bei schnellen Hubarmbewegungen auf (große schnelle Joystickauslenkung) oder auch bei langsamen Bewegungen
- Wie hoch ist der Mindestdruck des Hydrauliksystems bei laufendem Motor (ohne Bewegung) sollte ca. 20bar sein --> Messpunkt meist direkt an der Hy-pumpe vorhanden.
- hat dein Bagger eine Störungslampe für die Elektronik in der Kabine eingebaut, und wenn ja hat die schon mal geleuchtet.
Versuch: Wenn der Fehler mehrmals auftritt, Elektrostecker Prop-Magneten von Sektion 1 (Hubarm) und Sektion2 (Baggerstiel) vertauschen, (ACHTUNG die Bedienfunktion der beiden Funktionen dreht sich!!!), versuchen weiterzuarbeiten, tritt der Fehler dann wieder am Arm auf, oder wechselt der Fehler auf den Baggerstiel. Dies wäre ein Zeichen, daß der Fehler bei der Verkabelung oder bei der Elektroniksteuerung zu suchen ist.
Schreib doch mal Deine Erkentnisse,

 

Einfach mal Hainzl in die suche eingeben da kommt einiges...

Link to comment
Share on other sites

Danke.

Wo kann ich ebentuell prüfen, ob ich am Steuerblock die richtigen Drücke habe?? Steuerdruck und Arbeitsdruck. Möchte aussschliessen dass es ein Hydraulisches Problem ist..

Noch eine Frage zum elektrischen:

Kann der Drehzahlmesser verursachen, dass nichts mehr geht?

Oder gibt es sonst noch eine Überwachung, die alle Bewegungen lahm legt?

z.B der Schalter an der Armlehne?

Bitte noch um Info dazu...

Danke..

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...