Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,725

Realitäts-Check/ marktübliche Konditionen Anmietung Mini-Bagger?


Guest der_mal_baggern_muss
 Share

Recommended Posts

Guest der_mal_baggern_muss

Hallo zusammen,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich hoffe eine Einschätzung/ Meinungen zu marktüblichen Konditionen zur Anmietung eines Mini-Bagger (Größenordnung: Wacker Neuson 803) zu erhalten.

Ich benötige privat einen Mini-Bagger in meinem Garten und habe ein lokales Unternehmen um ein Angebot gebeten. Es gibt 2 "Besonderheiten", der Mini-Bagger muss angeliefert werden, und ich habe darum gebeten zu berücksichtigen das jemand der im Fahrbetrieb des Baggers geübt ist, diesen über einen relativ schmalen Weg ca. 90m in den Garten fährt. Eine entsprechende Skizze/ Kartenausschnitt hatte ich der Anfrage beigefügt.

Das Unternehmen sitzt keinen Kilometer von mir entfernt.

Heute erhielt ich das Angebot auf Grundlage einer Mietdauer von 3 Tagen.

Bagger pro Tag: 98,-

Versicherung pro Tag: 9,80

Transport pro Tour: 100,-

Transport in den Garten pro Fahrt: 75,-

Servicepauschale: 7,50

Summiert sich dann auf 680,90 Euro zzgl. 19% MwSt (810,27 Euro)

 

Diesel wird mit 2,37 Euro/Liter berechnet nach Verbrauch

Reinigung mit 85,- pro Stunde nach Aufwand.

Auch jeweils zzgl. 19% MwSt.

(Kaution: 1500,- Nur der Vollständigkeit halber)

Als ich das heute morgen bekommen/gelesen habe, war mein erster Gedanke: "Der hat kein Interesse an privat/ an mich zu vermieten."

Und daraus ergibt sich meine Frage: Würdet ihr sagen das ist aktuell ein marktübliches Angebot?

Meine ursprüngliche Einschätzung wäre +- 600,- Euro inkl. Steuer gewesen. Wenn ich jetzt davon ausgehe dass die hinterher sicher noch eine Stunde an dem Bagger putzen, ein paar Liter Diesel (k.A. was der in 3 Tagen verbraucht?!) - dann knacke ich vermutlich am Ende die 1000,- Euro inkl. Steuer.

Wichtig: Ich kritisiere das Angebot nicht, wenn das marktüblich ist, oder die größeren Anbieter noch höhere Preise haben, dann ist das eben so. Ich bin einfach überrascht.  

Ich freue mich eure Einschätzungen zu hören.

Viele Grüße,

der_mal_baggern_muss

Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Naja, der Vermieter wird schon wissen, warum er Privatleuten ohne Ahnung die Maschinen nur zu gesalzenen Preisen vermietet.

Und wenn ich dann noch lesen muss, dass sich der tapfere Baggermieter noch nicht mal traut, die Maschine über einen schmalen Weg zu fahren, würde ich an Vermieters Stelle auch 75€ Schmerzensgeld nehmen.

Die anderen Preise sind doch völlig normal, der Diesel ist geradezu billig, da hab ich auch schon Preise für über 3€/l fürs Nachtanken gelesen...

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn du den Bagger selbst sauber machst und noch dazu volltankst fällt doch der ganze Kostenpunkt weg.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Guest der_mal_baggern_muss

Also ist meine Einschätzung das es sich nicht gerade um ein günstiges Angebot handelt schonmal korrekt.

Was den "tapferen Baggermieter" angeht, er ist sich seiner Unzulänglichkeiten, und vor allem der seiner direkten Nachbarschaft bewusst, und versucht daher von vornherein Stress zu vermeiden.

Der schmale Weg ist auf beiden Seiten eingezäunt (Eigentum diverser Nachbarn) und die Möglichkeiten hängen zu bleiben/ etwas abzureißen und schlussendlich auch das Fahrzeug zu beschädigen sind vielfältig.

Da bleiben bei angenommenen 700mm Fahrzeugbreite links und rechts jeweils 150mm Platz. Und es gibt zwei 90° "Kurven". Macht das jemand der so ein Teil jeden Tag benutzt ist das kein Problem, hat mein GaLa-Bauer seinerzeit ja auch gemacht. Ich mache das halt nicht täglich.

Ich werte sowas als "umsichtig", und würde das Gerät in guten Händen wähnen, du wertest es offensichtlich als komplettes Unvermögen. Das steht dir, wie auch dem Vermieter, selbstverständlich frei.

 

Viele Grüße,

der_mal_baggern_muss

 

 

 

 

Edited by der_mal_baggern_muss
Link to comment
Share on other sites

Guest der_mal_baggern_muss
vor 12 Minuten, RH6Fahrer schrieb:

Wenn du den Bagger selbst sauber machst und noch dazu volltankst fällt doch der ganze Kostenpunkt weg.

 

Das ist richtig.

Viele Grüße,

der_mal_baggern_muss

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...