Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,417

Schneeräumen mit Kramer 1150


Markus123
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

wir haben einen Kramer 1150 BJ2010 und möchten im Winter damit Schneeräumen.

Ist ein 3. Steuerkreis zwingend nötig um das Räumschild zu schwenken? Gibt es eventuell andere Lösungen eventuell über die

Schnellwechselveriegelung ?Welches Räumschild könnt ihr empfehlen?
 

Gruß Markus 

Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

...wir haben für unseren Kramer 950 nen Kehrbesen und eine Betonmischerschaufel... die funktionieren beide mit den Anschlüssen, die für den Schnellwechsler benutzt werden d.h. nach dem Anbauen werden die zwei Anschlüsse vom Schnellwechsler ab- und an die Anbaugeräte umgesteckt.

Die Betonmischerschaufel bekommt dazu noch einen elektrischen Anschluß... da kannste dann zwischen Mischer vorwärts und rückwärts mit den Knöpfen am Joystick auch auf den Öffnungsschieber für "auf & zu" umschalten.

Bei der Anbaukehrmaschine -ne Tuchel- wird so eine Fernbedienung an einem langen Kabel in die Kabine gezogen und an der 12/24V-Dose eingesteckt... für die Wasserpumpe für Naß-kehren. Der seitliche Besen kann über einen Kugelhahn an der Kehrmaschine zugeschlatet werden. Die Verstellung zwischen rechts / links / mitte erfolgt mechanisch - also aussteigen Arretierung lösen, Kehrmaschine schwenken und wieder arretieren.

Ich denke ihr könntet da problemlos die Hydraulik vom Schnellwechsler nehmen um das Schild zu schwenken... also insofern nicht vorhanden  Steck- oder Schraubanschlüsse vorne die beiden Schläuche des Wechslers und nach dem Anbau & Schließen des Wechslers die beiden Schläuche auf das Schild umgesteckt.

Bei einer größeren Baufirma, wo ich für die Maschinen zuständig war hab ich -auch weil schon 2 Kehrbesen der Marke da waren und unser Haupt-Maschinenlieferant die im Sortiment hatte- insgesamt 5 Kehrbesen Marke BEMA BM25 gekauft... waren auch nicht schlecht.

Schiebeschilder haben beide Hersteller im Angebot... also einfach mal ein paar Hersteller anfragen & vergleichen... bzw. auch gucken welche Hersteller eure Händler im Umkreis so im Sortiment haben bzw. vielleicht gibts ja schon Anbaugeräte - und wenn man damit zufrieden ist, warum nicht wenigstens mal angucken und wenns paßt / überzeugt z.B. Detaillösungen, etc. vom gleichen Hersteller kaufen.

Edited by Aka
Link to comment
Share on other sites

Den Schnellwechsler klemmst du doch eh ab, um deine Klappschaufel oder Seitenkippschaufel zu betätigen. Ergo geht das auch für den Schneepflug. Den Streuer kannst du ja auch elektrisch betrieben. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo 

danke für die schnelle Infos.

Habt ihr auch noch einen Tipp welches Schneeräumschild an den Kramer am besten passt?

Gruß

Link to comment
Share on other sites

...wer ne Seitenkippschaufel oder Klappschaufel hat - wir haben keine, nur ne Standard-Erdbauschaufel ca. 1m³, dazu ne etwas zu große / schwere Leichtgutschaufel und ne Gabel.

Aber mal nachgucken, welche Kreise der Lader wirklich hat... unserer hat da hinterm Joystick ein paar Schalter, wo man die Kreise ein und ausschalten kann... und da unser Lader vermutlich als Standard-Maschine gekauft wurde könnte ich mir vorstellen, dass entsprechende Kreise standardmäßig verbaut sind.

Der Kreis für den Wechsler ist ja mit einem zusätzlichen Schalter gesichert... kann auch einigermaßen nervig sein, wenn man da jedes Mal zum Drehen des Schildes den Sicherheitsschalter mit betätigen muß.

Wegen der Schildgröße... keine Ahnung, bei meinem früheren Arbeitgeber flogen 2 breite Schilder -so alte rostige Dinger- rum, die an 3 Liebherrlader L506 mit Krameraufnahme paßten -die wurden einigermaßen vernachlässigt, da auch noch ein alter rostiger Unimog mit Winterdienstausstattung rumstand- und außerdem hatten wir noch einen kleinen Kramer 350 mit Schild + Streuer für die Fußwege.

Ich würde gucken, dass das Schild auch bei Schrägstellung mindestens die volle Breite des Radladers abdeckt, außerdem würde ich darauf achten welche Flächen sollen damit geräumt werden... Durchfahrtsbreiten, Oberflächen, irgendwelche sensiblen Oberflächen, abstehende Kanaldeckel, Randleisten, etc. ... wo es sinnvoll ist drauf zu achten, wie die untere Kante des Schildes beschaffen ist - soll heißen Gummilippe? Hartgummi mit Klappmechanismus, Stahllippe mit Klappmechanismus mit Federn, etc. etc. was auch immer die einzelnen Hersteller da so zusammenbauen.

Außerdem, welche Schneemassen sind zu erwarten... irgendwo im Alpenvorland oder gar in den Alpen is was anderes als im Flachland.

Bei dieser früheren Baufirma haben se für verschiedene Firmen und Supermärkte, etc. Winterdienst gefahren... daher auch die umfangreiche Ausrüstung mit 2 Schildern für die L506er-Radlader, 1 Vollausstattung für den kleinen Kramer 350, dazu mehrere Streuer und 1 Kommunal-Unimog mit voller Winterdienstausstattung. Das wurde dann irgendwann noch vor meiner Zeit aufgegeben, weil sich das -lag vermutlich auch am Personal- nach Reparatur aller Schäden auf den geräumten Flächen (Kanaldeckel, Randleisten, etc.) im Frühjahr nich gelohnt hat... so hat man mir das damals erzählt.

Ich hab da z.B. den vor sich hinrostenden Unimog, ein Standgerät / sinnloser Platzfresser der nur zur HU und ein paarmal im Winter zum Räumen des Lagerplatzes bewegt wurde verkauft... dafür haben wir zukünftig den kleinen Kramer 350 und einen Liebherr 506 mit der Winterdienstausstattung verwendet.

Edited by Aka
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...