Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,526

Baggerfahrer zerstört Neubau


UNO
 Share

Recommended Posts

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

...genau und bei diesen Baubetrüger fehlt nur noch der Heiligenschein. Wenn das was der da so zusammenlügt richtig wäre, dann wäre der mit seinem Bagger bestimmt nicht so ausgeflippt... wobei mich wundert, dass er nur oberflächliche Schäden (Balkone, Glasfassade, usw.) angerichtet hat und nicht ein paar tragende Stützen / Mauerscheiben aus dem EG rausgeholt hat... mit dem Volvo sollte das doch kein Problem sein, die Hütte so zusammen zu falten.

Wenn man jemanden in die Enge treibt, wenn es um die Existenz geht... die Insolvenz sowieso schon absehbar ist -quasi schon alles egal ist-, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn einer total die Nerven verliert und auf Angriff geht.

Ein Kettenbagger mit Mietpark-Werbung kostet ein Schweinegeld und spricht nicht gerade für eine dicke / hohe Eigenkapitalquote.

Ich hab das mal selbst vor einigen Jahren erlebt als ein Arbeitgeber -zugegeben gehörte der Senior und seine beiden Juniors was das Betriebswirtschaftliche angeht nicht gerade zu "den Hellsten"... leider haben sie meine Warnungen und ein paar Informationen, die ich unter der Hand über "Vitamin B" vorab über den entsprechenden Auftraggeber hatte nicht beachtet- voll ins offene Messer gelaufen ist und von so einem Verbrecher abgezogen wurde.

Firma insolvent, ca. 15 Arbeitsplätze weg, Inhaberfamilie zerstört und jetzt im Juni ist sogar noch das Häuschen drauf gegangen... versteigert. Leider waren sie auch noch so doof und haben versucht die Firma mit Privatvermögen aus dem engeren Verwandtenkreis + allen möglichen Krediten zu retten.

Dem Einblick nach den ich damals hatte, hätte es ich mich nicht gewundert, wenn einer von denen ausgetickt wäre, sich ne Knarre -das waren alles Sportschützen!- geschnappt und diesen Betrüger eiskalt erschossen hätte. 

 

Traurig an der obigen Geschichte ist nur, dass sich gerade in der heutigen Zeit welche dazu hergeben überhaupt für Bauträger zu arbeiten... wenn überhaupt, dann nur gegen Vorkasse.

Edited by Aka
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Bauträger/Projektentwickler/Generalunternehmer/Übernehmer...

alles das gleiche Geschäftsmodell, eine möglichst billig eingekaufte Leistung, möglichst teuer verkaufen.  

Dabei entsteht natürlich nur die höchste Qualität....   

 

"Man baut nicht für Kunden, die mehr Anwälte als Ingenieure/Architekten und Planer beschäftigen" 

hat mir mal ein weiser Mann gesagt, um mich vor einem spezifischem Generalunternehmer zu warnen...

Der Laden hat es dann tatsächlich geschafft 1 Kollegen schwer in Schieflage zubringen, und einen in Insolvenz.

 

 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich gehe auch davon aus das jemand sowas nicht umsonst macht. Finds trotzdem Scheiße, sind immer noch in Deutschland da gibt es andere Wege. Und das ist gut so..

Das Haus was er zerstört hat gehört ja eigentlich schon vielen Fam. die jetzt auf der Straße sitzen und riesen Probleme haben.

Der hätte mal in das schicke Stadtteil fahren sollen wo der richtige wohnt und mal ordentlich die Villa einplanieren  und auf dem Rückweg die Sportwagen plattwalzen die überall rumstehen. Das wäre richtig gewesen und es hätte die richtigen persönlich getroffen.

 

Gruß in die Runde

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...