Sign in to follow this  
abgefahren

Kubota U10 Baggerarm nach Ölwechsel ohne Funktion

Recommended Posts

abgefahren

Hallo Leute ich bin neu hier und sehr verzweifelt. 

Habe mir für mein Hausprojekt einen Kubota U10-3 gekauft. 

Alles hat funktioniert, aber der Bagger wurde nie gewartet. Bj 2011 mit glaubhaften 300h

Wollte eine gründliche Wartung durchführen und habe eben auch das Hydrauliköl gewechselt. 

-Alle Zylinder auf "halb" ausgefahren und Arm auf den Boden gelegt.

-Einfüllventil geöffnet und Ablasschraube auf

-Rücklauffilter erneuert (Originalteil verwendet)

-Die 2 Vorlauffilter habe ich nicht gewechselt

-Öl aufgefüllt und an Pumpe die Entlüftungsschraube aufgeschraubt

-Alles zu gemacht und Bagger gestartet. 

-Keine abnormalen Geräusche oder sonstiges. 

-ABER: Die beiden Steuerhebel sind absolut funktionslos !!!!!! Der Arm bewegt sich überhaupt nicht.

-Kettenantriebe, Schild und Schwenkung vom Arm gehen einwandfrei und haben Kraft. 

 

Egal was ich bisher probierte, es tut sich nichts! 

Habe schon versucht alles mögliche zu entlüften am Steuerblock oder dem Arm. Aber die Zylinder vom Arm bekommen kein Öldruck.

Vorher lief alles ohne Probleme.

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Rocksound

Hört sich so an, wie wenn Deine Abschaltung für die Vorsteuerung aktiv ist.

Weiß nicht, wie es beim Kubota ist, aber Du hast doch bestimmt einen Hebel dafür, wo Du beim aussteigen hochklappst ?

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
abgefahren

dachte ich auch.

habe den Hebel benutzt und sogar das Ventil ausgebaut und wieder eingebaut, leider ohne Erfolg.

Die Leitungen vom Steuerblock bekommen Öl, aber z.b. am ersten Zylinder vom Arm kommt überhaupt kein Öl beim betätigen vom Hebel oder in Ruhestellung. 

Habe ja vorher lediglich das Öl gewechselt und absolut nichts anderes an der Maschine verstellt oder geöffnet.

Öldruck kann ich nicht messen (kein Manometer), aber vorher lief ja alles. 

Wie gesagt der Schild, Antrieb und das Schwenken gehen ohne Probleme. Und haben Kraft 

Ölstand stimmt, keine Geräusche von der Pumpe, aber das Ding fühlt sich so an, als ob der Sperrhebel ausgelöst hat und nicht mehr öffnen will. 

Gibt es nur den Hebel im Fußraum oder hat der U10-3 noch irgendwelche Rückschlagventile oder Sperrventile die auslösen würden/könnten.

  

Share this post


Link to post
Share on other sites
abgefahren

dankeschön, werde ich gleich morgen ausprobieren und berichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.