phili

[Atlas AR 40] Hydraulikschläuche feucht

Recommended Posts

Hydraulix

Hallo,

ich kann mich nur anschließen, undicht an den Fassungen, aber, die Dinger sind auch knapp verlegt, die knicken schon am Ende der Fassung,

ist es am anderen Ende der Schlauchleitung genauso undicht ?

Beim  nachste Schlauchwechsel kann man in der oberen Reihe Verlängerungen montieren, dass sind kurze Stücke einmal DKOL, einmal CEL,

oder 90° Bogen mit langem Schenkel, dann kommt man über die untere Reihe, und die Schläuche verlaufen gerade,

Gruß Hydraulix

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Rookie

Ich habe noch eine andere Vermutung, weil ich es vor ein paar Wochen selber hatte. 

Wie alt ist die Maschine und hat wieviel Bh, sieht noch neu aus.

Ich habe an einem Hubsteiger LKW vor ein paar Wochen ca. 50m Hydraulikleitung gezogen, wegen Überalterung und in einem "Fachbetrieb" erneuern lassen.

Leute die sich auskennen wissen was das für eine Arbeit ist und die müssen ja auch wieder rein in die Maschine. Wenn sie dann drinnen sind muss man ewig testen und nachlegen, Scheuerschutz hier, Kabelbinder da. Als dann alles fertig war fingen die Schläuche in den Pressungen alle an zu schwitzen. Der Kollege hatte seine Presse nicht im Griff und sie war schlecht justiert. Schläuche für 2000€ Euro und Arbeitszeit für 8000€.

Habe mich nicht mit ihm gezankt bringt ja nichts, er hat mir die Schläuche neu gepresst. Er wollte sie erst alle nachpressen und ich habe ihm gesagt wenn das erlaubt sei und er die Verantwortung übernimmt kann er das machen, er hat sie dann alle erneuert. War richtig Arbeit und ich war richtig sauer.

Sind noch ein paar Schläuche in der Maschine die ganz leicht schwitzen, ist nicht so schlimm wenn sie nicht tropfen.

Nur traurig das das in einer Fachbude passiert. Habe übrigens auch die besseren Schläuche bis 350bar genommen.

Ich könnte mir bei dir ebenfalls vorstellen das mehrere/alle Schläuche undicht sind wegen schlechter Pressung. Man könnte die Schläuche versuchen mit einer Handpresse nachzupressen ???????

Würde mich auch interessieren ob das andere Ende der Schläuche auch nass ist. Wenn nicht spricht es eher gegen meine Theorie.

Alles gute

Share this post


Link to post
Share on other sites
phili

Hallo @Hydraulix, hallo @Rookie,

danke für Eure Anmerkungen.
Wir haben den Radlader seit ca 2 Wochen. Er ist Baujahr 2015 und hat bald 1400 Stunden gearbeitet. Ob die Schläuche schon mal getauscht wurden kann ich nicht sagen. Eigentlich sehen sie noch gut aus. Aber ich kenne mich in der Materie (was ist gutes Aussehen?) (noch) nicht aus!

Ob die andere Seite der Schläuche ähnlich "schlecht" ist, habe ich nicht beobachtet. Leider regnet es gerade und der Hubarm ist nass.  Bilder folgen.

vor 7 Minuten, Rookie schrieb:

Nur traurig das das in einer Fachbude passiert. Habe übrigens auch die besseren Schläuche bis 350bar genommen.

Ich habe zwar noch nie Hydraulikschläuche getauscht, aber ja, vorstellen, wie Aufwändig das ist kann ich mir gut. Hier ginge es um die 6 Schläuche zum Hubarm. Wohl so im Mittel 5m bis 6m Länge je Schlauch.

vor 10 Minuten, Rookie schrieb:

Man könnte die Schläuche versuchen mit einer Handpresse nachzupressen ???????

Ich lese mach mal ein und schaue mal, was hier für Werkzeuge geeignet sind.
Deine Empfehlung zu "DKOL" habe ich mir schon angeschaut. Ist es hier in der Regel eigentlich günstiger mit einem reinen Bogenstück (entsprechender Länge) am Verteiler zu arbeiten und die Schläuche alle mit geradem Abgang zu wählen? Oder ist es sinnvoll so wenig wie möglich Verbindungsstellen zu erzeugen?

Danke für Eure sehr hilfreichen und unterstützenden Antworten!

Phili

Share this post


Link to post
Share on other sites
phili

Ich hatte noch mal ein paar Bilder der "anderen" Seiten der Schläuche zugesagt. Hier sind sie:

IMG_20210115_134439.jpg

IMG_20210115_134452.jpg

IMG_20210115_134459.jpg

IMG_20210115_134601.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
weissnich
On 11.1.2021 at 10:32, Rookie schrieb:

Ich habe noch eine andere Vermutung, weil ich es vor ein paar Wochen selber hatte. 

Wie alt ist die Maschine und hat wieviel Bh, sieht noch neu aus.

Ich habe an einem Hubsteiger LKW vor ein paar Wochen ca. 50m Hydraulikleitung gezogen, wegen Überalterung und in einem "Fachbetrieb" erneuern lassen.

Leute die sich auskennen wissen was das für eine Arbeit ist und die müssen ja auch wieder rein in die Maschine. Wenn sie dann drinnen sind muss man ewig testen und nachlegen, Scheuerschutz hier, Kabelbinder da. Als dann alles fertig war fingen die Schläuche in den Pressungen alle an zu schwitzen. Der Kollege hatte seine Presse nicht im Griff und sie war schlecht justiert. Schläuche für 2000€ Euro und Arbeitszeit für 8000€.

Habe mich nicht mit ihm gezankt bringt ja nichts, er hat mir die Schläuche neu gepresst. Er wollte sie erst alle nachpressen und ich habe ihm gesagt wenn das erlaubt sei und er die Verantwortung übernimmt kann er das machen, er hat sie dann alle erneuert. War richtig Arbeit und ich war richtig sauer.

Sind noch ein paar Schläuche in der Maschine die ganz leicht schwitzen, ist nicht so schlimm wenn sie nicht tropfen.

Nur traurig das das in einer Fachbude passiert. Habe übrigens auch die besseren Schläuche bis 350bar genommen.

Ich könnte mir bei dir ebenfalls vorstellen das mehrere/alle Schläuche undicht sind wegen schlechter Pressung. Man könnte die Schläuche versuchen mit einer Handpresse nachzupressen ???????

Würde mich auch interessieren ob das andere Ende der Schläuche auch nass ist. Wenn nicht spricht es eher gegen meine Theorie.

Alles gute

deshalb würd ich die schläuche nicht in der kleinen bude machen lassen, sondern bestellt sowas bei hytec.. da hab ich noch nie ein problem gehabt.. schnell, gut, günstig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.