Julia

Problem mit geölter Eichendiele

Recommended Posts

Julia

Hallo liebes Forum,

ich bin neu hier und dachte vielleicht hat jmd. einen Rat für mich. Wir haben unsere Wohnung im September neu bezogen und haben diverse "Problemstellen" an den Dielen. Risse und Astlöcher sind sicherlich nachvollziehbar bei einer rustikalen Sortierung, aber es gibt andere Stellen wo es sich abschält, abblättert. Da brechen teilweise richtig Stücke raus. Der Bodenleger sagt das sei normal auf Grund der Sortierung, das seien Wuchsfehler und bei rustikal ist hakt alles dabei. Der Boden klingt an vielen Stellen auch hohl. Er ist verklebt, darunter ist eine Fußbodenheizung. Nun meine Frage, sind es wirklich Wuchsfehler, die man akzeptieren muss, weil sie sozusagen dazu gehören oder ist es ein wirklicher Mangel an den Dielen an sich. Was macht man jetzt? Mir wurde gesagt einfach heißes Wachs. Ein Bekannter empfahl jedoch Epoxidharz und dann die Stellen schleifen lassen. Ich habe nächste Woche einen Termin mit dem Bodenleger und dem Vertreter des Herstellers. Möchte dazu aber noch eine andere Meinung einholen. Danke schonmal!!!!!

IMG_4309.jpg

IMG_4310.jpg

IMG_4311.jpg

IMG_4312.jpg

IMG_4313.jpg

IMG_4314.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

SirDigger

Von der Optik her würde ich sagen, mit einem Gutachter habt ihr gute Chancen.

Rustikal ist eine Sache, die deckt aber imho nicht solche Fehlstellen/Abplatzungen, und schon gar nicht Holhstellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julia

Danke dir für deine Rückmeldung!

An einen Gutachter habe ich auch schon gedacht, war nur am Abwägen, ob es sich lohnt am Ende. Das heißt Kosten des Gutachters um die Stellen repariert zu bekommen oder eine Entschädigung zu erstreiten oder einfach so machen zu lassen. Ich glaube letztlich haftet der Bauträger und der wird sich an den Hersteller wenden, oder? Man kann ja nicht den ganzen Boden wieder raus machen. Wie würde es denn mit Gutachter ablaufen und vor allem wie würde man die Stellen beheben? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
RH6Fahrer

Das kommt drauf an, wie ihr den Boden haben möchtet. Wenn euch die Abplatzungen nicht stören, könnt ihr auf Entschädigung gehen. Wenn ihr Wert auf einen sauberen Boden legt, dann sollen sie es ersetzen. Holzräume unter dem verklebten Boden hören sich nicht gut an. Aber ihr habt einen sauberen Boden in Auftrag gegeben und der sollte auch abgeliefert werden. Die Schadstellen werden mit den Jahren sicher nicht weniger

Ich würde, wie sirdigger schon geschrieben, den Gutachter mit hinzuziehen. Wenn möglich gleich beim Ortstermin mit dem Hersteller und Verleger. Die zwei werden sich vermutlich gegenseitig den schwarzen Peter zuschieben wollen, da ist besser wenn jemand unabhängiges mit Sachverstand dabei ist.

Viel Erfolg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julia

Hatte gerade schonmal geschrieben, ist aber irgendwie verschwunden. 

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung! Wo finde ich denn so einen Gutachter speziell für Holzböden? Wie werden denn solche Stellen grundsätzlich ausgebessert? Es ist schon sehr störend, da man mit Socken hängen bleibt und beim Barfuss laufen Sorgen hat das man einen Splitter bekommt. Der Bodenleger meinet das das hohl klingen daran liegt, dass es im Estrich Toleranzen gibt und dadurch Hohlräume entstehen. 

Du meinst aber auch, dass das schon Mängel sind, die eigentlich nicht sein sollet, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.