Sign in to follow this  
JS1995

Kubota KX 101-3a

Recommended Posts

JS1995

Hallo!

Ich besitze seit kurzen einen Kubota KX 101-3a Baujahr 2005 mit 4200h.

Ich hab folgende Probleme mit dem Bagger. Der Fahrantrieb zieht in die eine Fahrtrichtung gleich und in die andere Richtung ungleich (Kann man das irgendwie einsttellen?).

Nächstes Problem der Stielzylinder wurde laut Vorbesitzer vorm Verkauf neu abgedichtet, der Zylinder wird aber relativ warm nach ein paar mal bewegen und man merkt das sich die Hydraulik plagt. Ist das normal wenn ein Zylinder neu abgedichtet wurde?

Meine dritte Frage kann man den Schwenkmotor eines Baggers neu abdichten oder besser gleich neu nehmen.

Der Bagger hat auch schon ziemlich Spiel im Drehkranz wieviel Spiel ist zulässig, wie kann man das messen?

 

Danke im Voraus, würde mich über ein paar antworten freuen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Hitachi Zx 870 LC-3
vor 2 Stunden, JS1995 schrieb:

Hallo!

Ich besitze seit kurzen einen Kubota KX 101-3a Baujahr 2005 mit 4200h.

Ich hab folgende Probleme mit dem Bagger. Der Fahrantrieb zieht in die eine Fahrtrichtung gleich und in die andere Richtung ungleich (Kann man das irgendwie einsttellen?).

Nächstes Problem der Stielzylinder wurde laut Vorbesitzer vorm Verkauf neu abgedichtet, der Zylinder wird aber relativ warm nach ein paar mal bewegen und man merkt das sich die Hydraulik plagt. Ist das normal wenn ein Zylinder neu abgedichtet wurde?

Meine dritte Frage kann man den Schwenkmotor eines Baggers neu abdichten oder besser gleich neu nehmen.

Der Bagger hat auch schon ziemlich Spiel im Drehkranz wieviel Spiel ist zulässig, wie kann man das messen?

 

Danke im Voraus, würde mich über ein paar antworten freuen :)

zu Problem 1, zunächst mal das Gestänge von den Fahrhebeln zum Steuerblock prüfen und gegebenenfalls neu einstellen

zu Problem 2, da verstehe ich jetzt gerade eigentlich nicht, was das Problem ist, ist der Zylinder undicht?

zu Problem 3, Ja man kann einen Schwenkmotor abdichten, und ja, man kann das Spiel theoretisch messen, aber ich würde mir den Zahnkranz erst einmal anschauen, eventuell ist beim Betrachten der beiden Zahnrädern ja schon die Ursache für das Spiel zu finden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.