ThomasPro

Kubota KX016-4 Schnellwechsler funktioniert nicht

Recommended Posts

ThomasPro

Ja genau links Hammerhydraulik und rechts Schwenkbock. Für den Wechsler hab ich einen extra Knopf, wenn ich den drücke, dann kann ich über das Pedal von Hammerhydraulik den Wechsler bedienen, so hatte es mir zumindest der Händler erklärt. Macht auch Sinn denke ich mir, an der Hammerzusatzhydraulik ist ein ein Hydraulickentil welches ein Abzweig zum Wechsler hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Aka

...dass mal ein hydraulischer Wechsler nicht auf geht, das haben wir bei unserem Kubota KX57 (HS03) oder dem Hitachi ZX85 (HS08) auch öfter mal. Vor allem der Stemmhammer ist durch die Vibrationen öfter mal eins der Anbaugeräte das nicht ab geht oder bei den Löffeln, wenn lange mit einem Löffel schwer gearbeitet wurde und der Schnellwechsler auch mal etwas Dreck abbekmmen hat.

Da liegt neben jedem Fahrersitz schon der entsprechende Hammer um bei den Bolzen des Wechslers entsprechende Überzeugungsarbeit zu leisten... wobei es oft auch ausreicht das jeweilige Anbaugerät etwas zu schütteln oder auf dem Boden abzusetzen und so zu drücken, dass die Wechslerbolzen entlastet werden.

Und manchmal stellt man sich auch als Bediener etwas doof an... weil man nicht mehr genau weiß wie das nochmal ging... beim Kubota muß man z.B. den Schalter mit Schiebesicherung umlegen -unbedingt die Zusatzfunktionen "AUX" ala Rototilt aktivieren- und das Schild auf Anschlag fahren, da der Wechsler mit an der Hydraulik fürs Stützschild hängt.

Und bei unserem Hitachi muß man ebenfalls die Zusatzfunktionen (Powertilt) aktivieren (ein Tastschalter, in der Schalterkonsole rechts neben dem Sitz), dazu ebenfalls der Schalter für den Wechsler mit Schiebesicherung und geöffnet wird der Wechsler indem man den Powertilt ein wenig hin und her schwenkt - der Wechsler hängt mit an der Hydraulik des Powertilt.

Und bei unserem Mobilbagger einem Volvo EC 160, den ich schon etwas länger nicht mehr gefahren hab weiß ichs ganz ehrlich schon wieder nicht mehr und müßte selbst erst gucken wie der Wechsler aufgeht.

Ganz ehrlich am liebsten sind mir schon fast die mechanischen Wechsler, wie wir sie an den kleinen Minibaggern (Kubota U17 und KX061) haben... so lange das Werkzeug für den Wechsler neben dem Fahrersitz liegt, kann man sicher sein, dass man den Wechsler streßfrei auf und wieder zu bekommt.

Da, an der Stelle verstehe ich den TE wegen 2 Sachen nicht... 1. warum verachtert... warum nicht das System Lehnhoff (für nen Kubota KX 016 in der Größe MS01), wie es an gefühlt 99% der Minibagger verbaut ist. Und 2. warum an so einem kleinen Minibagger ein hydraulischer und kein mechanischer Wechsler?

@TE... weils mir grad so kommt, ist die Hammerhydraulik aktiv oder muß die aktiviert werden? "AUX"-Funktion, die nach jedem Öffnen des Sicherungshebels oder Abstellen und Anlassen des Baggers neu aktiviert werden muß?

Edited by Aka

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasPro

Danke für den Tip, werde es morgen mal probieren, werde dann berichten ob es geklappt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rookie

Ja dann wird dein Wechsler von der Zusatzhydraulik versorgt. Ist lange her das ich einen Kubota hatte bei dem die Zusatzhydraulik am Pedal geschaltet wurde. Aber ich glaube- Linkes Pedal -      Funktion links Hammerhydraulik / Funtion rechts Schwenkschaufel bei geschlossenem Rücklauf.

Gehts mit Pedal auf Funtion links, mach mal den Rücklauf zu.

Aka, ich gebe dir recht, in dieser Liga braucht man keinen Auto Wechsler. Das klemmen der Schaufeln kenne ich auch vom manuellen Wechsler.

Ich denke der Bagger wurde so gekauft, hier fährt man Lenhoff.

Ja, hau mal mit dem Hammer drauf.

Edited by Rookie
Tippfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aka

...beim mechanischen, sollte der Wechsler mal klemmen hat man halt den Vorteil, dass man Bedienfehler schon mal weitgehend ausschließend kann... und mitm Schraubschlüssel am Wechsler hat man auch ne direkte Rückmeldung.

Außerdem... und daher sind mir mechanische Wechsler auch erheblich symphatischer als die hydraulischen kann man sicher sein, dass der Wechsler auch zu ist wenn man die Bolzen eigenhändig rausgedreht hat... denn mal ehrlich welcher Baggerfahrer steigt bei einem hydraulischen Wechsler aus der Kabine und kontrolliert, ob der Wechsler richtig zu ist - keiner macht das und dann fallen immer wieder die Löffel ab und erschlagen irgendwelche Leute.

Genau so wie bei den Liebherr-Kranen beim Umschervorgang... in der Bedienungsanleitung steht eindeutig drin, dass der Kranfahrer nach oben zu steigen hat um zu prüfen, ob die Umscherklappen zu sind und die Flasche sauber in den Gabeln sitzt. Aber keiner der mit Fernbedienung von unten fährt macht das... und im Endergebnis kommt es immer wieder zu Unfällen mit abstürzenden Hakenflaschen - aus meiner ehemaligen Firma, weiß ich von 3 entsprechenden Unfällen innerhalb von knapp 3 Jahren mit LH 71 EC, wo es zum Glück jedes mal bei ca. 10.000,-EUR Sachschaden, keinen Verletzten und keinen Toten geblieben ist.

Edited by Aka

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.