Sign in to follow this  
novregen

Streifenfundament / Beton liefern oder Mischen / Bewehrung

Recommended Posts

novregen

Hallo,

ich bin gerade dabei ein Streifenfundament 14 lfdm. / Breite 35cm-40cm (Spatenbreite) / Tiefe 80cm für einen Kaltsommergarten (kann rundrum geschlossen werden) auszuheben, wobei der Beton nur 60cm hoch rein kommt. Also komme ich auf 3,36 m3.  Für das Betonieren bräuchte ich einmal eure Hilfe, was hier sinnvoll ist.

Schafft man das zu zweit mit einer Mischmaschine zu mischen ? Was benötige ich hier für Mengen an Material bei einem Rechner wurden mir 5,3 t Betonkies und 55 Sack Beton a. 25kg angezeigt.

Oder macht es mehr Sinn sich den Beton kommen zu lassen ? Dann müsste ich diesen ca. 20m von der Auffahrt bis zum Fundament per Schiebkarre schieben. 4-5 Mann würde ich wohl zum schieben zusammen bekommen. bei 3400 liter geteilt durch 60l Schiebkarre wären das ca. 60 Schiebkarren - wie lange benötigt man dafür realistisch ?

Was muss ich bzgl. Bewehrung beachten ? Es wurde was bzgl. q22 Eisen angegeben. Gibt es für diese Grabenbreite fertige Körbe oder legt man da nur Stahlstangen rein ?

Wie bekomme ich nachher die richtige Höhe glattgezogen ? Als Schalung dient der Erdboden bzw. Sand / Recycling der schon unter der Terasse vorhanden war.  Hatte drüber nachgedacht einfach Eisen alle 1,5m einzuschlagen, diese alle auf Waage bringen und dann bis zu diesem Punkt Beton einfüllen.

Reicht es bzgl. Verdichtung, wenn ich mit einer Latte darin stochere ?

Vielen Dank für ein paar Tipps aus der Praxis.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

meisterLars

Lass doch einfach nen Pumi kommen. Der sollte die 20m gut überbrücken können, Kostet zwar auch Mindermengenzuschlag, allerdings kriegst du bei 3,36m³ per Freifallmischer kaum eine durchgehende Betonage hin. Bezüglich der Bewehrung sollte es doch einen Bewehrungsplan geben? Ich vermute mal, dass Körbe reinsollen. Die kann man sich im Baustoffachhandel fertig bestellen. Oder eben selbst Matten biegen und zusammenrödeln...

Verdichtung würde ich immer mit nem Innenrütler machen. Die kriegste für nen paar Mark bei jedem Baumaschinenverleiher oder teilweise sogar direkt beim Baustofffachhandel zu mieten.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
RH6Fahrer
vor einer Stunde, meisterLars schrieb:

 

Verdichtung würde ich immer mit nem Innenrütler machen. Die kriegste für nen paar Mark bei jedem Baumaschinenverleiher oder teilweise sogar direkt beim Baustofffachhandel zu mieten.

 

Bei uns kannst du die beim Mischwerk mitbestellen. Kostet je nach Werk zwischen 3 und 5€/m3. Für die 20€ würd ich mich nicht hinstellen und mit dem Holz stöchern

Share this post


Link to post
Share on other sites
novregen

OK Betonrüttler leihen. Pumpmischmaschine muss ich fragen, ich glaube das hiesige Betonwerk hat nur Mischer und Pumpen separat und für die Pumpe mit Ihren Stützen reicht die Stichstrasse glaube ich nicht.

Wäre es denn eurer Meinung nach machbar das per Schiebkarre zu entladen ? 60 Schiebkarren a. 2 minuten 120min immer mindestens eine Schiebkarre gegenläufig also hälfte grob 60 Minuten fürs Entladen realistisch ? Man könnte ja auch Verzögerer nehmen.

Bewehrungsplan gibt es leider nicht. Könnte ich auf die Bewehrung auch komplett verzichten, wenn ich den Beton gleich mit Stahlfasern bestelle ? Was nimmt man für Körbe (Abmessungen)  wenn das Streifenfundament 35cm breit und 60cm tief ist ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Aka

Thema Bewehrung... es soll welche geben, die schneiden sich einfach ein paar Matten in Streifen und stecken die nachdem der Beton drin ist rein und lassen se ggf. oben als Anschlußbewehrung rausstehen.

Oder man füllt einfach mal ne Lage Beton rein - was weiß ich - ca. 20cm, dann schmeißt man nebeneinander zwei Betonrundstahlstäbe (D=8mm, 10mm oder 12mm) rein... einfach überlappend und wenn das Fundament ums Eck geht einfach biegen. Danach den restlichen Beton und bevor man die Oberseite glättet einfach nochmal ein paar Betonrundstahlstäbe reinschmeißen und mit z.B. nem Kantholz ca. 5-20cm in den Beton rein drücken.

Wenns Körbe werden sollen... bei nem Fundament B=35 und H=60 würde ich die Körbe ca. knapp 20cm breit und ca. 40-45cm hoch machen, damit die Betonüberdeckung lieber etwas mehr ist als zu wenig... außerdem läßt sich ein kleinerer Korb besser händeln, wenn z.B. der Fundamentgraben auch mal an einer Stelle nicht schnurgerade ist.

Von der Statik sind Körbe verglichen mit den ersten beiden Optionen, die man immer wieder bei Baufirmen sieht sowieso eine ganz andere Nummer, daher kannste die ruhigen Gewissens auch etwas kleiner machen.

Außerdem brauchste noch Abstandshalter z.B. ein paar alte Pflastersteine damit der Bewehungskorb im Graben nicht im Dreck liegt. 

 

Beton selbst mischen... wenn nicht wenigstens z.B. ein Mischer für anden Traktor oder Radlader vorhanden ist eine ganz blöde Idee... bis du den Kies, den Zement rankarrst und mitm Lescha, Atika, etc. mischst... der Aufwand ist Wahnsinn, daher besser liefern lassen.

Mit den Schubkarren... das kommt auf den Weg und die die Konstitution der "Hand-LKW-Fahrer" an... blöd ist halt, dass man den Beton dabei nicht allzu flüssig machen kann. Wenn wir so etwas betonieren, dann wird der Beton relativ flüssig bestellt damit der ohne viel Anstrengung -evtl. mit ein wenig Rütteln- bis in die hinterste Ecke läuft.

Betonrüttler wurde ja schon gesagt... bei uns hier kann man ne Rüttelflasche auch beim Betonmischwerk mitbestellen... bringt dann der Mischer mit und kost ein paar EUR, aber nicht die Welt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.