Sign in to follow this  
Maexle

Schnellwechsler Typen

Recommended Posts

Maexle

Hallo zusammen,

 

ich bin auf der Suche nach einem Minibagger. Kenne jedoch nur die Aufnahme (keine Ahnung über Bezeichnung oder Hersteller) vom örtlichen Vermieter In den Angeboten tauchen oft die Bezeichnung MS01 auf, auch Cangini habe ich des öfteren gelesen und andere die ich jetzt nicht im Kopf habe.

Gibt es eine Übersicht was zusammen passt, oder kocht jeder sein eigenes Süppchen? Ich möchte vermeiden einen "Exoten" zu erwischen und dafür keine Löffel zu finden.

 

Zu den "Bolzenaufnahmen" wie aufwendig ist dort ein Wechsel? Funktioniert das so? Splint raus, Bolzen mit "Uhrmacherhammer" raus klopfen, oder muss immer der große Bruder (Vorschlaghammer) her?

 

 

Danke euch.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

SirDigger

MS 01 ist die kleinste Größe des Wechselsystems von Lehnhoff Hartstahl  in Deutschland das verbreiteste bei Minibaggern/Baggern bis 25t

und es gibt massig Gebrauchtzeugs/Nachbauten in der Bucht.

Cangini muss was regionales sein, ist mit hier in Nordhessen noch nie begegnet,

dazu gibts noch unzählige  Systeme, die meisten Hersteller kochen da ihr eigenes Süppchen,  Bobcat, Schaeff, usw jeder macht da seins.

Und du möchtest keine Löffel mehr mit Bolzen wechseln...

gut bei kleinbaggern mags noch gehen, aber irgendwann sieht man ein das es besser ist für den Job des richtige Werkzeug am Bagger zuhaben..

Und beim oldschool Löffelwechsel mit Bolzen... werden die Leute faul und arbeiten mit dem Ding was am bagger ist

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maexle
vor 52 Minuten, SirDigger schrieb:

MS 01  verbreiteste bei Minibaggern

Ok danke - das war auch mein Eindruck.

 

Zum Thema Bolzenwelchsel:

Kann es sein, dass die genaue Ausrichtung des Löffels zur Aufnahme (Lochbild passt überein) die große Herausforderung ist und nicht das eigentliche Bolzen aus/eintreiben?

Bei dem mechanischen muss ich auch Absteigen --> Steckschlüssel Schraube lösen --> Einsteigen --> Löffel ablegen, anderen aufnehmen --> Aussteigen --> Schraube festziehen --> Einsteigen

Wenn die Punkte Schraube lösen/festziehen ---- durch 3-4 Hammerschläge pro Bolzen zu ersetzen sind wäre das für den "Hobbyeinsatz" ja zu verschmerzen. Das dies bei Maschinen jenseits der 10 Tonnen nicht mehr so easy von der Hand geht ist auch klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SKB-FAHRER

 also Cangini baut Löffel und SW , deren Wechsler sind aber mit Lehnhoff MS  kompatibel. Ist aber ein Scheiß wechsler der Cangini, hat ferdern verbaut damit er selbständig schliest.Die neuen MS  haben vorne einen Hebel , da brauchst du nur mehr um 90 grad drehen zum ver und entriegeln!

Edited by SKB-FAHRER

Share this post


Link to post
Share on other sites
Okuvator

Also der Cangini SW Schnappmatic ist schon nicht schlecht, wenn man ein paar grundlegende Dinge beachtet. Bolzen kloppen ist auch kein Unding, beim Anbolzen gibt es da auch eine Vorgehensweise, die einen Hammer fast überflüssig macht. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.