Deutz-Kramer-Alex

Kramer Fernlicht funktioniert nicht

Recommended Posts

Deutz-Kramer-Alex

Hallöchen,

ich bin neu hier, deshalb entschuldigt mich, falls dieses Thema in einem falschen Forenteil gelandet ist. Wir haben eine Kramer Allrad 112 SL Baujahr 1995 (soweit ich weiß). Der gute hat schon einiges hinter sich (wurde vom Vorbesitzer mit Frittenfett gefahren, blüht an einigen Stellen,  ist an vielen stellen nicht mehr original etc.). Wir benutzen das gute Stück unter anderem zum Abtransport von Pferdemist, für's Wasserfahren mit unseren Wasserwagen, das Umräumen von Heuballen und das Fahren von Sand für unsere Sandplätze. In meiner studienfreien Zeit, versuche ich derzeit den Kramer mal wieder Stück für Stück auf Vordermann zu bringen. Heute hatte ich es mit der Elektrik zu tun.  Nachdem ich heute die defekten Lampen des Rücklichts gewechselt habe fiehl mir anschließen auf, dass das linke Aufblendlicht (Standlicht geht) nicht funktioniert. Ich habe folglich beide Scheinwerfer ausgebaut und beim linken geschaut ob Strom vom Sicherungskasten zur Fassung gelangt. Dies ist der Fall. Also habe ich noch die Halogenlampe geprüft. Die war aber auch noch gut. Vorsichtshalber habe ich die Lampen vom einen in den jeweils anderen Scheinwerfer gebaut um die Lampe als Fehlerquelle auszuschließen. Das Aufblendlicht funktionierte links aber immer noch nicht. Auch mit laufendem Motor (denn das Licht lässt sich sogar ohne Zündung aktivieren😅) tut sich nix beim linken Fernlicht. Nun ist der Hersteller der Scheinwerfer Hella. In einem Saabforum wurde bei diesem Hersteller bei Baujahren um 1990 von defekten Fernlichtrelais berichtet. Könnte hier der Fehler liegen? Wenn ja wo sitzt das wohl? Oder gibt es andere Ursachen für ein einseitig nicht funktioniertes Fernlicht? Außerdem funktioniert das linke Blinklicht ab und zu nicht (Kontrollleuchte blinkt dann sehr schnell und das Klicken ist ebenfalls schneller). Habe da die Lampen gewechselt aber die alte war eigentlich noch gut. Ist hier eine Verbindung zu sehen?

Hoffe ihr könnt mir helfen😄

Mit freundlichen Grüßen,

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Deutz-Kramer-Alex

So, ich habe heute nochmal drüber geschaut. Der Kramer hat erstmal kein Fernlicht. Das war mein Fehler. Was ich meine ist, dass das Fahrlicht (also die Halogenlampe mit R2 Sockel) auf der linken Seite nicht funktioniert. Unser Kramer besitzt zwar ein Fernlicht, dieses besteht aber im Prinzip nur aus einem Boschrelais und zwei Boschscheinwerfern die extra abgesichert sind. Heute habe ich alle Relais überprüft, die ich gefunden habe. Die Sicherungen vom Schaltkasten sind auch alle in Ordnung. Also habe ich die Spannung am Sockel der R2 Lampe gemessen. Diese lag rechts bei 12,38 Volt und links bei lediglich 300 mV. Die Kontakte am Lichtschalter habe ich auch überprüft. Nun frage ich mich, wo hier das Problem liegen könnte. Zumal das Fahrlicht bereits funktioniert hat. 

Das Kuriose folgt aber erst noch. Nachdem ich den Kramer wieder gestartet hatte gingen plötzlich das Rücklicht hinten rechts und das Standlicht vorne rechts nicht mehr. Die Instrumentenleuchten gehen (glaub ich zumindest) auch nicht mehr. Da dieses aber nie besonders hell war, könnte das aber auch nur der Sonneneinstrahlung geschuldet sein. Das Fahrlicht ging plötzlich aber beidseitig!!! Ich komme irgendwie nicht mehr so ganz mit. Wie kann denn sowas sein? Gefühlt gehen alle paar Tage Lichter nicht mehr, die eigentlich noch funktioniert haben, während vorher funktionsuntüchtige Lichter plötzlich wieder funktionieren. Hat jemand eine Idee? Bin echt mit meinem Latein so langsam am Ende, zumal die Elektrik nicht die einzige Baustelle am Fahrzeug ist. Aber bisher dachte ich eigentlich, dass diese noch am ehesten selbst in den Griff zu bekommen ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
FrettchenGT3

Hallo Alex, 

es könnten korrodiert Kontakte an Steckern sein, die zu Wackelkontakten führen, Du müsstest alle Verbindungen  sauber machen und prüfen ( durchmessen mit Multimeter). 

Mit freundlichen Grüßen 

Freddy 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deutz-Kramer-Alex

Hallöchen,

Danke für die Antwort. Das werde ich mal probieren😄 Nur die Kontakte von den Leuchtmitteln oder allgemein alle?  Ich finde das ganze dennoch äußerst kurios😅

Liebe Grüße Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites
FrettchenGT3

Alle Steckverbindungen oder Schraubverbindungen, die an dem Kreis dran sind, Kabel verfolgen vom Birnchen bis zum Relais, irgendwo ist ja keine Verbindung, sonst würde das Birnchen leuchten, wenn Strom ankommt! 

 

Also wenn du dass Licht an machst, geht auch hinten das Rücklicht mit an, du brauchst einen Schaltplan, ich bin kein Elektriker, wahrscheinlich kannst du mit einem Relais 2 Birnchen betreiben, wenn du vorne 2 Birnchen hast und hinten 2 Birnchen fürs Rücklicht,  brauchst du 2 Relais, es kann sein das vorne links das Birnchen mit Hinten rechts verbunden ist und vorne rechts mit Hinten links verbunden ist, also diagonal wie bei einem Auto, ist glaube ich eine Sicherheitsfunktionen, damit wenn was ausfällt man immer noch, ein Licht vorne und ein Licht hinten hat, damit man im Dunkeln wenigstens noch gesehen wird, weil sonst hätte man vorne oder Hinten komplett kein Licht!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Freddy 

 

Edited by FrettchenGT3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.