PeKn

Hanomag 10S: Lenkung "pfeift/jault" bei vollem Lenkwinkel

Recommended Posts

PeKn

Hallo Experten,

was könnte bei vollem Lenkausschlag ein "pfeifendes/jaulendes" (sorry, kanns nicht besser beschreiben) Geräusch verursachen?

Es handelt sich um einen Hanomag 10E Radlader, Baujahr 1989 ca, 3800Bst. Die Lenkung arbeitet ansonsten, bis auf ein ausgeschlagenes Gelenklager am Lenkzylinder (was aufgrund des Alters nicht verwunderlich ist), einwandfrei und folgt exakt den Bewegungen am Lenkrad. Nur wenn man den mechanischen Endanschlag erreicht pfeift und jault es... bewegt man das Lenkrad nur "Milimeter" in die andere Richtung ist das "Gejaule" weg. Der Effekt ist völlig unabhängig von der Betriebstemperatur des Hydrauliköles. Auch die Hub-Hydraulik arbeitet problemlos...

Oder ist das gar normal und liegt eher am Alter der Hydraulikpumpe als das nun ein Fehler oder Defekt vorliegt?

p.s.: Ich habe keine Möglichkeit um Hydraulikdrücke o.ä. zu messen. In Sachen Hydraulik bin auch mit meiner Werkstattausrüstung mehr auf "sehen - verstehen - wenn nötig - Teile tauschen" beschränkt. Egal wie... ich bin für jeden Tipp dankbar, um die Ursache für dieses nervige Gejaule zu finden. Ob ich es dann auch reparieren kann oder muss, kommt danach...

Servus aus Bayern.

Peter

Edited by PeKn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

PeKn

Sorry... Tippfehler im Betreff... Es soll heißen Hanomag 10E nicht S.

Evtl. kann das ein Moderator korrigieren? Bearbeitung ist mir nicht mehr möglich.

VG

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
O&K Spezi

Moin , wenn beide Schläuche zum Lenkzylinder mit Hydraulik Metallstopfen verschlossen sind, jault dieser dann auch bei Lenkbetätigung ???

wenn ja, viel Erfolg beim weitersuchen. fft-hinte@web.de VG Dt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
flocke78

Es könnte einfach nur ein Überdruckventil sein, welches anspricht sobald du mechanisch gegen einen Anschlag fährst,

so wie du es beschrieben hast jault es wenn du auf Anschlag fährst, und sobald du nur ein bisschen in die Gegenrichtung lenkst ist es weg.

Du baust da ja gewaltig Druck im System auf wenn du auf Anschlag fährst. 

 

Wie ist es denn wenn du mit deinem Hubarm hoch fährst bis auf Anschlag, hörst du da ein ähnliches Geräusch ? 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
PeKn

Danke für die schellen Antworten!

Zylinder aus dem Hydraulik-Kreislauf nehmen und Leitungen verschließen kann ich die nächsten Tage mal testen. Muss eh an den Zylinder ran um das Gelenklager zu tauschen. Muss mir nur die passenden "Stöpsel" besorgen. Ich vermute Du denkst an eine Undichtigkeit innerhalb des Zylinder?

Ich habe die original Ersatzteilliste mit Explosionszeichnungen. Das zeigt dass es direkt von der Pumpe über die Lenkeinheit zum Zylinder geht. An ein Problem mit einem Überdruckventil dachte ich auch zuerst, aber... es ist keins verbaut.

Wenn die Hubzylinder in ihre mech. Endlage gefahren werden geht der Motor entsprechend in die Knie, aber das wars... also kein Gejaule Gepfeife oder ähnliches...

Also konzetriere ich mich mal auf den Lenkzylinder, oder?

VG

Peter

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.