Treckerfahrer

Radlader für die Landwirtschaft

Recommended Posts

Treckerfahrer

Hallo,

ich bin derzeit am überlegen ob ich einen Radlader für meinen Landwirtschaftlichen Betrieb anschaffen soll bzw. welche Größe ein Radlader haben müsste.

Hauptaufgabe wären Verladen von Getreide, Siloballen stapeln und ein wenig ausmisten. Am schwersten ist das verladen von Getreide, am liebsten möchte ich eine Großvolumenschaufel mit 2.5m³ einsetzten. Das bedeutet also das ca. 2,5to bewegt werden müssen, welche Größe sollte ein Radlader dafür haben? Ein Händler in der Nähe hat einen Mecalac AX 850 stehen der auf mich keinen schlechten Eindruck macht, aber ich habe so meine Zweifel ob der Lader groß genug ist. Laut der Hubkraft sollte der Lader das schaffen.

Ich brauche kein absolutes Profi Gerät, der Lader wird nicht viel mehr als 350h im Jahr laufen und bei meinen Aufgaben muss ich auch nicht den übersichtlichsten Lader haben. 

 

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

O&K Spezi

Moin treckerfahrer,

mecalac ax 850 sagt mir im moment nichts.

radlader f. 0,8 cbm tragen schon 2.4 to.    f.2,5 cbm jedoch zu klein.   ab ca. 1,4 cbm umgerüstet auf Großraumschaufel ist m.E. minimum, aber ggf zu groß

für siloschneider oder den stall ???

am besten sind teleskoplader, in der heutigen zeit mit schnellwechsler für großer- und kleiner Schaufel, für siloschneider rübenschaufel ect.

dann ist die schaufel weit weg von der arbeit, kaum getreide in den felgen welches verteilt wird.

dann sind 350 std. unrealistisch.   in welcher gegend soll der eingesetzt werden?  VG, O&K spezi,  DE Nord

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Treckerfahrer

An einen Teleskoplader habe ich auch schon gedacht aber die sind deutlich komplexer als ein Radlader und daher auch anfälliger. Vor ein paar Jahren liefen bei vielen Biogasanlagen noch Teleskoplader aber die wurden alle gegen Radlader ersetzt. 

Theoretisch könnte der Radlader 4m breit und auch 4m hoch sein und er würde ohne Probleme ins Getreidelager passen, aber je größer der Radlader desto teuer bzw. um so mehr Stunden hat ein gebrauchter schon auf dem Zähler. 

Ich komme aus Norddeutschland, ein paar Kilometer vor der Dänischen Grenze.

Share this post


Link to post
Share on other sites
O&K Spezi

nicht gesagt, dass große lader teurer sind. kleine sind gefragter. wenn ich darf, sehe ich mal was ich aus meinem bkanntenkreis anbieten kann.

O&K L6 könnte zu klein sein- 0,8 cbm.  dänische grenze büsum husum niebüll usw fährt mein auto fast autonom.

VG Dt. , 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.