fabhi9

Estrichboden mit Fliesenkleber erneuern oder entfernen?

Recommended Posts

fabhi9

Hallo, eine Frage an die Fachmänner die sich im Bereich Fliesenlegen und Estrichoden auskennen.

Bild 1-2: Zu sehen ist ein Estrichboden mit teils Fliesenkleber drauf. 

Welche Möglichkeiten gibt es den Boden wieder zu richten? Sprich müsst Ihr den Fließenkleber erst entfernen (und wie?) oder könnt ihr das mit einer Masse ausgleichen?

 

 

 

 

IMG_0648.JPG

IMG_0649.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Adri511

Was soll auf den Boden wieder drauf kommen? 
Den Fliesenkleber bekommst du vielleicht mit einem kleinen Boschhammer noch runter, aber ich denke der ist relativ fest, so wie man das auf dem Bild sieht. Könntenst ihn noch schleifen, aber dass ist eine Sauarbeit. 
Wie gesagt, es kommt drauf an was oben für ein Belag drauf kommt bzw. wie hoch der Aufbau sein darf? 
Sonst gibt es Spachtelmassen bzw. Selbstnivellierenden Bodenausgleich/Ausgleichmasse. 

Gruß
Adrian

Share this post


Link to post
Share on other sites
fabhi9

Hallo Adrian,

also der Architekt hat uns jetzt angewiesen den Fliesenkleber grob mit dem Abbruchhammer abzuspitzen wahrscheinlich kommt danach Ausgleichmaße zum Einsatz ob da Fliesenboden, Holzboden oder Teppichboden reinkommt weiß er selber noch nicht genau ist von Zimmer zu Zimmer wahrscheinlich unterschiedlich aber selbe Höhe.

Habe ich das richtig verstanden, wenn Spielraum nach oben ist Nehmen die Estrichleger/Fliesenleger Ausgleichmaße und wenn kein Spielraum nach oben ist Müssen die, die ganze Fläche abschleifen?

Wie kann ich mir das Abschleifen des Bodens vorstellen geht das schnell und ist das aufwendiger auch vom Preis her?

Gruß, Fabian

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rookie

Eigentlich ist es einfach.

Wenn du mit der Höhe nicht auskommst musst du ihn rausbrechen und neu verlegen. Wenn es echter Schwimmestrich ist geht das auch einfach, der bricht in großen Stücken und kann dann rausgetragen werden. Habe ich damals so bei mir gemacht weil eine Fussbodenheizung eingebaut werden sollte.

Wenn du mit der Höhe auskommst schleifst du ihn einfach runter, mit runter meine ich den Fliesenkleber. Dafür gibt es Schleifgeräte die nur auf den ersten Blick teuer sind. Ich vermiete solche Geräte und kann das beurteilen. Wieviel m³ ? Räume ab 10m³ würde ich mit einer Bodenschleifmaschine abschleifen hinter der man aufrecht stehen kann. Diese gibt es von verschiedenen Herstellern und man kann Wasser oder einen Staubsauger anschliessen. Staubsauger wäre das richtige in Verbindung mit einer guten Betonschleifscheibe aus Diamant (doppelreihig). Der Durchmesser dieser Maschinen liegen bei ca. 25cm. Die gehen auch nicht zu agressiv ran, alle meine Kunden waren damit zufrieden. Der Staubsauger verhindert das es zu stark staubt, stauben wird es aber. Nimm einen ordentlichen Sauger vom Vermieter dazu der auch die Leistung bringt. Viele Kunden sparen sich das zusätzliche Geld und schliessen dann ihren Baumark Kärcher für 79€ an, funktioniert nicht.

Ob danach noch gespachtelt oder eine Ausgleichmasse aufgetragen werde sollte muss der Fliesenleger entscheiden.

Kosten bei mir für 50m³, Schleifmaschine inkl. Sauger, 1X Staubbeutel und geschätzter Verschleiss. Ca. 200€ Brutto max.

Suche dir einen ordentlichen Vermieter der dich gut berät und ordentlichen Material hat, wegen 15€ woanders hinzugehen lohnt nicht.

Gute Vermieter erkennt man an den Zustand ihrer Maschinen. Wenn du mietest und er sagt da musst du aufpassen da ist was lose oder kaputt kannst du es schon vergessen. Und ordentlich zuhören bei der Einweisung, auch wenn du ein Mann bist😜

Viel Erfolg

Share this post


Link to post
Share on other sites
m.bullerman

Ich als gelernter Bodenleger würde mit der Stoßscharre die losen Fliesenkleberreste abscharben, (das was halt noch abgeht) . Danach mit einem sehr groben schleifpapier (16 oder höchstens24er) und der Tellerschleifmaschiene grob abschleifen. Das macht zwar bisschen staub aber nicht übertrieben viel. Danach saugen, grundieren und mit der Rakel und tomsit dx spachteln. Andere ausgleichsmassen die gut verlaufen sind auch gut. Wenn man mit der Rakel arbeitet muss man sehr genau nach Anleitung anmischen.
Wenn wieder Fliesen draufkommen kann man sich das Spachteln sparen. Dann einfach grundieren. Den Rest macht der Kleber Gruß M...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.