devien

Soma SB 15 K / Gehlmax MB 138 Daten?

Recommended Posts

Hydraulix
vor 9 Stunden, hdk schrieb:

Moin Hydraulix,

warum willst du aufhören?

Was machen dann die vielen Hilfesuchenden, die eine kostenlose Beratung vom Fachmann suchen? Oder liegt mit daran, das kaum jemand ein Feedback, geschweige denn eine DANKE gibt. Verstehen kann ich es gut. Vielleicht kann der eine oder andere dieses ja beherzigen. Das ermutigt vielleicht ja die wenigen Helfenden, weiter zu machen.

Viele Grüße,

hdk

Hallo hdk,

genau das ist der Grund, man macht sich manchmal viel Arbeit, sucht in alten Unterlagen usw. und zu oft kommt kein Feetback zurück, aber es gibt

doch noch andere User die sich auskennen, oder die Fachwerkstatt, aber Spass gemacht, hat es trotzdem.

Gruß Hydraulix

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

devien
vor 2 Stunden, Hydraulix schrieb:

Hallo hdk,

genau das ist der Grund, man macht sich manchmal viel Arbeit, sucht in alten Unterlagen usw. und zu oft kommt kein Feetback zurück, aber es gibt

doch noch andere User die sich auskennen, oder die Fachwerkstatt, aber Spass gemacht, hat es trotzdem.

Gruß Hydraulix

 

uh,
laut Zähler ist dann jetzt zeitnah das Ende einer Ära. Als Frischling ist es für mich schade das du mit deinem KnowHow hier künftig nicht mehr sein wirst (oder Antworten wirst). Rein menschlich kann ich deine Entscheidung jedoch nachvollziehen.

Wäre es unverschämt selbstsüchtig dir die letzte Antwort für meine Frage zu entlocken? Hm, du hast ja die freie Entscheidung ob du antwortest oder es jemand anderem überlässt.


Die ersten 2 Dichtungen die ich nun bereits habe und einsetzen kann für die Hydraulickdurchführung sind extrem fest. Soll heißen das auch der Fachmann bei Lippold meinte das die gerne brechen.

Für den Einbau empfahl er mir diese vorsichtig Oval zu verformen und dann einzusetzen. Ein youtubevideo empfahl derartige Dichtungen Nierenförmig (mit 3 Fingern z.B.) zu formen und dann einzusetzen. Da die Teile mit 25€ das Stück zu Buche schlagen würde ich ungern ein Risiko eingehen mit viel probieren.
Gibt es einen Weg das Risiko zu minnimieren das die Dichtungen mir zerbröseln?

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hydraulix
vor 50 Minuten, devien schrieb:

uh,
laut Zähler ist dann jetzt zeitnah das Ende einer Ära. Als Frischling ist es für mich schade das du mit deinem KnowHow hier künftig nicht mehr sein wirst (oder Antworten wirst). Rein menschlich kann ich deine Entscheidung jedoch nachvollziehen.

Wäre es unverschämt selbstsüchtig dir die letzte Antwort für meine Frage zu entlocken? Hm, du hast ja die freie Entscheidung ob du antwortest oder es jemand anderem überlässt.


Die ersten 2 Dichtungen die ich nun bereits habe und einsetzen kann für die Hydraulickdurchführung sind extrem fest. Soll heißen das auch der Fachmann bei Lippold meinte das die gerne brechen.

Für den Einbau empfahl er mir diese vorsichtig Oval zu verformen und dann einzusetzen. Ein youtubevideo empfahl derartige Dichtungen Nierenförmig (mit 3 Fingern z.B.) zu formen und dann einzusetzen. Da die Teile mit 25€ das Stück zu Buche schlagen würde ich ungern ein Risiko eingehen mit viel probieren.
Gibt es einen Weg das Risiko zu minnimieren das die Dichtungen mir zerbröseln?

Gruß

Hallo devien,

die Dichtung in heißes Wasser, ich nehme heißes Öl, ein paar Min. reinlegen, und schon werden die geschmeidig, ich habe ein Werkzeug mit drei

Zapfen, aber bei dem Durchmesser gehen auch die Finger.

Gruß Hydraulix

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
devien
vor 1 Stunde, Hydraulix schrieb:

Hallo devien,

die Dichtung in heißes Wasser, ich nehme heißes Öl, ein paar Min. reinlegen, und schon werden die geschmeidig, ich habe ein Werkzeug mit drei

Zapfen, aber bei dem Durchmesser gehen auch die Finger.

Gruß Hydraulix

 

Klasse, da wäre ich nicht drauf gekommen, offenbar mein Ansprechpartner bei Lippold auch nicht.

Danke dir
😘

Share this post


Link to post
Share on other sites
devien

so, die beidseitig dichtenden Dichtungen sind gerade angekommen.

Werde wenn ich es zeitlich schaffe dieses WE die Teile einbauen und dann die Hydraulikdurchführung selbst anschließend in den Bagger.
Ob es dicht wird zeigt mir anschließend natürlich erst der Bagger wenn der Motor läuft.

Melde mich dann evtl. sogar mit Bildern wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.