Bastardbagger

Schwenkbocksanierung Minibagger

Recommended Posts

Bastardbagger

Hallo zusammen,

 

da ich meinen KX 41 gerade eine Bolzen- und Buchsenkur unterziehe würde ich natürlich auch gerne das Spiel zwischen Schwenkbock und den Laschen am Oberwagen beseitigen, auch wenn es noch gerade so erträglich wäre. Der Schwenkbock sollte sich auf dem CNC Bearbeitungszentrum ohne Probleme wieder mit runden Bohrungen versehen lassen, aber die Baggeraufnahme...

 

Hat jemand von euch das schonmal gemacht? Mein Plan wäre das ganze Mittels Kernbohrmaschine, welche mittels angehefteter Hilfsmittel fixiert wird und einer Bohrstange, geführt in Stehlagern, erstmal wieder rund zu machen. Quasi so wie bei einem mobilen Bohrwerk, dabei alle Punkte in einer Aufspannung ausbohren.

 

Meine Überlegung ist nun natürlich ob es nun besser ist die Bohrungen vorher aufzuschweißen und dann auf originalmaß zu drehen oder ob ich möglichst dünnwandige (2-2.5mm Wandung) Bronzebuchsen anfertige welche dann auch später austauschbar sind.

 

Variante 2 würde eine Schwächung der Gelenkstelle bedeuten, Variante 1 setzt gut Schweißbares Grundmaterial heraus und bringt Gefahr durch Wärmeeintrag und Verzug.

 

Beste Grüße,

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Venieri563

Expanderbolzen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jens14

Moin

Ich glaube das wird mit der Magnetbohrmaschine keiner. Du must ja auch gleichmäßig Vorschub geben. Von Hand schwierig wenn dann höchsten über eine Gewindestange. Schweißnähte sind ziemlich hart kann man aber bearbeitet. Nur da must du halt was sehr stabiles zum Spindeln bauen.  Aber nichts ist unmöglich Als Antrieb finde ich die Idee garnicht so schlecht. 

Gruß Jens 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bastardbagger

Das mit dem Vorschub wäre kein Problem, die Magnetbohrmaschinen bei uns haben grob und feinvorschübe ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Venieri563

Wenn das Werkzeug zum ausspindeln da ist...

 

und doch wären Expanderbolzen einfacher. 

 

Erst recht, wenn man sie durch Fachkenntnisse, Equipment und Talent selber anfertigen könnte...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.