Sign in to follow this  
frank986

Geschwindigkeit bei Mini Raupendumper

Recommended Posts

RH6Fahrer

Das mit der Geschwindigkeit kommt doch auf die Gegebenheiten an. Wenn es viele Ecken hat oder du durch enge Türen musst, kannst du auch nicht mit 5 kmh durch. Und ob du jetzt bei 60m Strecke und einem kmh mehr eine runde mehr oder weniger in der Stunde schaffst ist doch ehrlich gesagt Pupsegal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Rookie

Hi, das wichtigste ist schon gesagt.

Ich glaube das so eine Billigkiste die Baustelle nicht ohne Schäden überlebt. Kenne solche Dinger von einigen Kunden. Ein guter Dumper in dieser Klasse liegt bei ca.10.000€. Dafür bekommst du aber auch schon einen mit Selbstladevorrichtung und Hochauskippmulde. Ich habe lediglich Erfahrung mit Cormidi (Italien) + Kubota (Japan), beides Top Maschinen. Das Händlernetz für Cormidi ist aber schwach und Ersatzteile kommen aus Italien und der Versand teuer.

Zur Geschwindigkeit kann ich sagen das die Dumper im Schnellgang schon relativ flott sind.  Voll beladen fühlt sich das anders an als leer auf dem Hof beim Händler auf dem Pflaster. Die Dinger schleppen wir die Ochsen machen unglaubliche Steigungen und sind sehr flexibel.

Ich denke eine Miete macht mehr Sinn wenn du die Baustelle am Stück abwickeln kannst, ansonsten kann eine Anschaffung schon Sinn machen. Nimm aber ein Markengerät, die werden schon ordentlich belastet. Bergmann Dumper sind auch super aber auch nicht billig.

So ein Mucktruck ist eine günstge Alternative, leistet aber weniger. Sind aber auch flott, können nur weniger laden. Wenn du Zeit hast mach es damit. Kaufe ihn neu oder günstig ein und verkaufe ihn wieder für 60-75% vom Neupreis.

Ich glaube aber den gibst du nicht mehr her

Die Geschwindigkeit ist nicht ganz so wichtig, meiner Meinung nach. So ein Ding muss was aushalten, Standfest sein und sicher. Ein Markengerät bekommst du immer wieder verkauft. Ein Scheppach hat nach dem Kauf für mich keinen Wert mehr auch wenn er läuft.

Viele Grüße

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
frank986

Die Gegebenheiten sind ziemlich großzügig. Schmalste Stelle 2,50m breit. Leichte Steigung auf Erde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rookie

Dann spricht eigentlich alles dafür es mit einem größeren Gerät zu machen.

Wieso so ein kleiner Kettendumper ?

Wieso einen selber kaufen?

Edited by Rookie

Share this post


Link to post
Share on other sites
frank986

Ein kleiner Traktor würde auch gehen. Fürs selber machen spricht, das ich einen Bagger besitze. Die Idee mit dem Einachsschlepper finde ich jetzt nicht so schlecht, wichtig wäre aber das das abladen auch flott geht, sonst habe ich nicht viel gewonnen wenn ich mit dem Bagger dann nochmal zum Ziel muss oder den Hänger mit der Schaufel abladen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.