HanLu

Fahrantriebmotor Getriebeöl wechseln?

Recommended Posts

HanLu

Hallo zusammen,


 

da im Caterpillarbereich wenig los ist, hoffe ich im hier mehr Fachleute ansprechen zu können.

 

Ich frage für einen Freund, der sich mit Foren und Internet nicht gut auskennt.

Es geht um seinen Minibagger mit ca. 2 Tonnen. Dieser wird kaum genutzt und hat nach 10 Jahren gerade mal 1.000 Betriebsstunden auf der Uhr.

 

Das Getriebeöl der Fahrantriebmotoren wurde bisher zweimal gewechselt (SAE85W-90 GL5). Waren reine "gute Gewissenwechsel", nach dem Motto Öl ist billiger als ein neues Fahrantriebgetriebe. Der letzte Wechsel ist 8 Jahre und 150 Betriebsstunden her (Vorgabe laut Handbuch alle 2.000h wechsel des Öl in den Fahrantrieben). 

 

Bei diesem letzten Wechsel des Öl in den Fahrantrieben war das alte Öl noch sehr gut und sah kaum

anderst aus als das dann neu eingefüllte. Das Öl damals war ca. 3 Jahre bzw. 300 Betriebsstunden drin.

Wie gesagt ein reiner "gute Gewissenwechsel" damals.

  

Die Frage ist nun, da der letzte Wechsel 8 Jahre her ist, ob ein erneutes Wechsel des Öl in den Fahrantrieben technisch notwendig ist,

denn die 150 Betriebsstunden sind hinsichtlich der Vorgabe des Herstellers ja ein Klacks.

Es geht jetzt wirklich darum ob es technisch erforderlich ist.

Vielen Dank.


 

bearbeitet von HanLu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

RH6Fahrer

Zieh eine Ölprobe, schick sie in ein Labor. Die sagen dir dann genau was mit deinem Öl los ist. 

Hier ist aber der Kosten-Nutzen-Faktor abzuwägen... Was ist günstiger. 2l neues Getriebeöl oder die Kosten der Ölprobe 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
salva1986
Zieh eine Ölprobe, schick sie in ein Labor. Die sagen dir dann genau was mit deinem Öl los ist. 
Hier ist aber der Kosten-Nutzen-Faktor abzuwägen... Was ist günstiger. 2l neues Getriebeöl oder die Kosten der Ölprobe


Eigentlich sollte man nach Betriebsanleitung gehen. Wenn da steht alle 2000std oder jährlich, dann so vorgehen.

Ölprobe kostet ca. 80€ das heißt ich würde es einfach jährlich oder alle 2 Jahre tauschen und fertig.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RH6Fahrer
vor 6 Stunden, salva1986 schrieb:

 


Eigentlich sollte man nach Betriebsanleitung gehen. Wenn da steht alle 2000std oder jährlich, dann so vorgehen.

Ölprobe kostet ca. 80€ das heißt ich würde es einfach jährlich oder alle 2 Jahre tauschen und fertig.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

Ich weiß was die Ölprobe kostet 😉 aber wenn man wegen 1l Öl pro Seite noch 2 Themen aufmacht und im ersten eigentlich schon alles gesagt war, dann bleibt nur die Möglichkeit mit der Probe, wenn er das Geld für das Öl sparen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HanLu

Es geht hier nicht um 1l Öl und schade wenn die Frage dich nervt.

 

In der Betriebsanleitung steht alle 2000h; von einer zeitlichen Komponente steht da nichts.

Daher wäre ein Wechsel lt. Betriebsanleitung nicht notwendig.

 

Darum war die Idee, mal die Experten zu fragen ob das Fahrgetriebeöl unabhängig von den Betriebsstunden einem solchen Verschleiß über die Zeit hat, das trotzdem ein wechsel technisch notwendig wäre, in einem Forum könnte ja jemand sein der Erfahrungen hat

und in der Frage wurde auch recht ausführlich auf die technische Seite hingewiesen.

Damit war die Hoffnung verbunden das die üblichen Sätze, "Öl kostet doch nicht viel, nach 2 Jahre ist Öl nicht mehr gut (zu lesen bei vielen Beiträgen zu Motoröl) etc.", mal nicht alle nach und nach hier auftauchen. Immerhin ist es hier ja die Rubrik Wartung, Diagnose etc...

 

Wenn man es nicht weiß ist das ja nicht schlimm, mein Freund weiß es ja selbst nicht.

In einem Autoforum war eine Diskussion hinsichtlich Getriebe von PKW´s, dort wurde auf die Besonderheiten von Getrieben und deren Öle eingegangen; lebenslange Einmalfüllung vs. Wechsel, je nach Autohersteller. Auf die Idee jährlich oder mind. alle 2 Jahre zu wechsel kam dort aber keiner. Eher ging die Sache in Richtung einmal nach 8 Jahren dem Gewissen zuliebe.

War halt ein Versuch hinsichtlich der Besonderheit einer Baumaschine ähnliches zu erfahren und trotzdem Danke für eure Mühe.

 

 

bearbeitet von HanLu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren


  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.