dabescht

3,5t Minibagger mit Alurampe auf 7,5t LKW. Geht das gut?

Recommended Posts

EX35
vor 18 Stunden, meisterLars schrieb:

Mit den Standard-Ösen auf nem Meiller Kipper kannst du keinen Minibagger über 1,0t sichern...🙈
 

So ein Irrsinn in D.  Der Gesetzgeber schreibt Ösen vor. Auf die Pritsche können X Tonnen geladen werden.

Da soll doch der Hersteller auch für X Tonnen Ösen verbauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

weissnich
vor 4 Stunden, dabescht schrieb:

klar. für ein hauptgewerbe würde man das so nicht machen. aber für ein bisschen gartengestaltung am we im nahbereich lohnt halt ein hänger der ja auch zwischen 5000 und 10000 gebraucht kostet nicht. zudem ist steuer und versicherung auch nicht zu verachten. und ein 12tonner mit grösserer zuladung muss dann auch halbjährlich zum tüv und sicherheitsprüfung und kostet im unterhalt einfach mehr. evtl. wär auch ne hängerleihe ne option. müsste man sich mal schlau machen.

man müsste um passende tipps zu geben halt auch den plan besser kennen.. also wenn es um jedes we geht dann ist die idee auf jeden fall müll.. sorry.. aber man muss ja jedes mal 4mal mindestens fahren 2mal hin um material hinzubekommen und 2mal zurück um es wieder abzuholen.. das nervt dann doch auf dauer.. dann müsste man auch wissen wer da fahren will.. also profibetrieb fährt ja eigentlich nicht am we zur gartengestaltung.. wie wäre es denn mit nem traktor und anhänger? da kann man mit relativ knappen budget schon ein zuverlässiges gespann auf die beine stellen..

aber mal nebenbei.. nen gebrauchter anhänger in der klasse ist für deutlich weniger als 5k zu haben.. ist halt auch blöd das es ein so grosser minibagger ist..

Share this post


Link to post
Share on other sites
SirDigger

Wenn man sich die zulässigen Achslasten, sowie die mögliche und übliche Plazierung des Baggers Schild an Stirnwand, anschaut,

und wenn noch dazu 2 zarte 2 Zentner Baujungs im Führterhaus hocken, wird man feststellen das das ganze an der VA recht drüber sein wird.

Bei 7,5t haben wir uns auf 2,8t Bagger beschränkt, erst die 12-14t haben 3,5t-4,5t Bagger dabei.

Und unsere Fahrzeuge wurden extra ausgelegt, also stärkere Stabis und Verzurrösen/feste Punkte um den Bagger zusichern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
dabescht

ja, gut mein kumpel überlegt nebengerwerblich bzw. im kleingewerbe gala zu machen. ich hab ihm zu dem kx101 geraten. dann ist natürlich die frage nach dem transport aufgekommen. man könnte auch nen kx61 nehmen und den auf nen 3,5t hänger stellen. allerdings finde ich den schon etwas schwach. damit kriegst du doch kaum ne wurzel raus. der kx101 denke ich wäre da schon besser. traktor mit kipperanhänger wäre prinzipiell auch gut. ist die frage ob das in sein budget von 30000 passt. (also bagger und transport-fzg) die traktorvariante hätte den vorteil dass er dann auch meinen tb153 fahrn könnte😁

Edited by dabescht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schachtmeister

Er kann sich auch nen Traktor samt Anhänger kaufen und immer den Bagger in der richtigen Grösse mieten. Wenn er genug mietet gibts auch Prozente

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.