Pasches

Zettelmeyer ZL501 Deutz Umbau

Recommended Posts

EX35

Hut ab ,weiter so.

Das Grün sieht auch überlackiert aus, war orginal evtl. gelb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Pasches

Danke dir! :)

Du hast recht, das Grün ist überlackiert. Darunter ist er Gelb. Allerdings ist der Lader damals echt aufwändig lackiert worden, sprich überall inkl. Heckbagger. Deshalb werde ich bei dem grün bleiben damit es nicht allzu albern aussieht wenn ich peu a peu den Lack erneuere! Ausserdem mag ich grüne Maschinen! ;)

Hier mal ein Bild aus dem Netz. Ich könnte mir vorstellen dass der ZL neu lackiert so aussah. Ist das keine Zettelmeyerfarbe? Falls es den Parbton nicht gab, suche ich einfach einen mit Hilfe einer RAL Karte aus. :)

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sir Quickly

Die grüne Farbe hat für mein Empfinden etwas "russisches" 😏 (nicht böse gemeint!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pasches

Abend zusammen!

Heute hab ich es endlich mal geschafft eine erste Anprobe im Motorraum zu machen. Nun habe ich das Problem, dass die kleine Arbeitspumpe durch die etwas höhere Lage der Riemenscheibenachse zu hoch baut. Sprich, die zwei kleine  Anschlüsse oben auf der Pumpe kollidieren mit dem Blech unterm Öltank. Wegschneiden bringt nicht viel.

Nun meine Frage an euch:

Kann ich die Arbeitspumpe um 90grad verdreht einbauen? Also quasi auf der Seite liegend? Die beiden Dicken Leitungen rechts, die beiden dünnen links? Das wäre den schnellste Lösung und dann würde es passen. Ich bin mir eben nur nicht sicher ob die Zahnradpumpe es schafft sich auf der Seite liegend zu entlüften. Könnt ihr das einschätzen?

Ich hänge mal ein Bild meiner Pumpe aus dem Internet dran. Meine Pumpe ist von Bosch.

Schönen Abend und viele Grüße

Pascal

Screenshot_2018-06-29-22-01-29.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sir Quickly

Das ist "nur" eine doppelte Hydraulikpumpe. Quasi zwei Pumpen hintereinander.

Die Einbaulage ist egal. Die Saug- und Druckleitungen müssen wieder da dran, wo sie vorher waren.

Wichtig ist die Drehrichtung. Sollte sich die Pumpe nach dem Umbau andersrum drehen, ist auch der Vor- und Rücklauf vertauscht.

Viele Pumpen lassen sich auch von rechts auf linksdrehend oder andersrum umbauen. Aber (vorsicht) nicht alle!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren


  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.