Casty

Meister oder Studium?

Recommended Posts

Casty

Wie schon im Titel genannt geht es mir darum, dass ich mir nicht wirklich sicher bin welchen Schritt ich als nächsten tun sollte.
Habe Baugeräteführer gelernt und stehe jetzt vor der großen Entscheidung Bauingenieurwesen zu studieren, Bautechniker zu lernen oder doch eher den Schachtmeister zu machen. Vorteil der ganzen Sache ist, dass meine Firma mich bei jeder Entscheidung Unterstützen würde. Den Baumaschinenmeister könnte man auch noch machen. Vielleicht habt ihr ja Anregungen dazu?! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

mada

Hallo Casty,

 

grundsätzlich musst du für dich klären was du alles in deiner Berufslaufbahn noch machen willst und wo du glücklicher bist.

Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind alle gut, die du genannt hast, aber du musst dir vor Augen halten, willst du später mal mehr ins Büro oder eher auf der Baustelle deine Zeit verbringen.

Mit den Meistertiteln könntest du Poliertätigkeiten auf der Baustelle übernehmen, wenn du da gut bist dann später auch Bauleitung.

Mit Studium oder Bautechniker wäre es gleich so die Richtung Bauleitung und Büro.

 

Die Entscheidung was du schlussendlich machst, kannst eh nur du treffen.

 

Und halte dir auch immer vor Augen, das solche Sachen immer mit Kosten (Semesterbeiträge, Fahrtkosten, Unterkunft, Verpflegung, Schulungsmaterial......) verbunden ist. Sprich mit der Firma, ob Sie dich in der Sache auch finanziell unterstützen.

Du bist dann den Großteil des Jahres nicht mehr für die Firma tätig, manche können sich das nicht leisten.

 

Gruß

Mario

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MichaelM

Das sind alles tolle Möglichkeiten. Ich denke mit einem Studium hat man aber die besten Aufstiegsmöglichkeiten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schachtmeister

Mit dem Meister bist du flexibel, kannst es so wie ich machen und erst draussen als Polier deine praktischen Erfahrungen sammeln und diese dann später im Büro anwenden, jedoch ist hier als Bauleiter, Kalkulator oder dein eigener Chef Schluss. Mit einem Studium, egal ob Berufsbegleitend oder vollzeit, kannst du in der theoretischen Laufbahn höher steigen, also z. B. als Projektleiter oder TL. Ausserdem kannst du im Studium noch eine andere Richtung einschlagen wie Speztiefbau oder Hochbau, kannst auch Richtung Statik dich vertiefen und den ganzen Tag Zahlen drehen 🤔

Im Grossen und Ganzen kann ich Mada nur recht geben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren


  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.