Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
patti b

Kritik am Umgang mit Jügen Stehr

Recommended Posts

Kaiserkranfan

In diesem Forum etwas zu lesen wird ja immer schrecklicher..............Kein Wunder das es etliche bessere Alternativen wie auch

das neue Bauforum bei Facebook gibt.

bearbeitet von Kaiserkranfan
  • Gefällt mir 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Erdwin
On 23.12.2017 at 13:53, MaschBauer schrieb:

 

Aber ist klar, Tiere haben nicht die Kenntnis der deutschen Rechtschreibung, können also auch nicht so genau auf den Wortlaut und die Argumente eingehen ... womit wir zurück beim Thema wären

Dazu fällt mir ein ...

Bekomme ich noch eine Antwort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MaschBauer

Erdwin, ich meinte deinen Beitrag von Do, 21.12.17 00:56 ....

 

Als Kommentar dazu von mir: wenn Ihr Feldwege als "naja, kann ich ja mal machen, ist unter meiner Würde .... brauch ich mir ja keine Mühe geben, ist ja nur für Bauern " anseht .... und so benehmt Ihr "TOP" Baumschinisten Euch, zumindest hier im Forum und zeigt das auch sehr offen..... braucht Ihr euch nicht wundern wenn die Leute, die bezahlen und Qualität erwarten nach einigen Versuchen mit den (selbsternannten) Profis die Arbeit lieber selber machen .... dann bin ich für die Fehler verantwortlich und bin nicht Bittsteller für eine Arbeit die ich auch noch (teuer) bezahlen muß ... um mir dann hinterher noch irgendwelche Gesetze, Verordnungen und Haftungssauschlüße und "geht nicht besser .... wenn Ihr es besser könnt macht es doch selber ...." sagen lassen muß ..... 

.... und wenn ich einen Schnurgerade Weg verlange, der Fahrer das nicht hinbekommt, ich mir dann noch sagen lassen muß "...ist doch nur ein Feldweg, da kommts doch nicht auf nen cm an ..." Sorry Leute, bleibt zu Hause, das machen wir dann selber so wie wir es erwarten ....

Das sind leider die Erfahrungen die wir mit Baufirmen gemacht haben .... offensichtlich sind das ja nicht nur die Erfahrungen mit einigen Firmen hier in der Umgebung sondern das ist die Einstellung einer Branche .... auch die von Euch und euer recht arrogantes Auftreten gegenüber denen, die eure geheiligten Maschinchen auch bedienen können .... als Ihr keine Argumente mehr hattet habt Ihr unter die Gürtellinie geschossen ...

 

Die teuren Erfahrungen mit den Baufirmen habe ich bewusst bis jetzt aussen vor gelassen ... versucht mit Argumenten, ohne Schuldzuweisungen, zu erklären warum wir gewisse Dinge wie erledigen, ich habe das als Erfahrungsaustausch gesehen ... leider daneben

Erdwin: ich habe von Anbau Grader gesprochen, NICHT von Anhängegrader ..... zwei Maschinen, zwei unterschiedliche Aufgaben ....

bearbeitet von MaschBauer
Korrektur, Ergänzung
  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kasa7980

Das Problem ist jeder hat ein bisschen Recht. Wobei dies einfach zu moderieren wäre, wenn es nicht schon längst eine Werbeplattform für Händler und Hersteller wäre. Nicht einfach das alles zu vereinen. Es gibt alternativen die Frage die sich jeder stellen muss ob er das öffentliche Geplänkel möchte oder die privaten mit ehrlichem und tatsächlichem Inhalt. Wir selber haben ein Forum gegründet wo wir diskutieren, quatschen, maulen und das alles mit Respekt. Aber keine Frage Informativ gesehen ist das hier schon klasse. 

  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Erdwin

@MaschBauer

Da war wieder die Sache mit dem lesen! Ich schrieb das Anbau- oder Anhängegrader nur für Feldwege taugen ...nicht weil ich Feldwege als Baustellen 2. Klasse sehe ,sondern weil gezogene Maschinen nichts für "normale" Baustellen geeignet sind.

Bei Feldwegen wird meist nur in eine Richtung gearbeitet .....dazu fällt mir eine interessante Frage ein:Warum sieht man auf Baustellen selten bis gar keine Anhängewalzen?

Wenn ein schnurgerader Weg gefordert wird , liegt es wohl eher am Maschinisten als an der Maschine.Ich kann dir als sogenannter "selbst ernannter" Profi sagen das ich ohne Grader sondern mit einer handelsüblichen Planierraupe Flächen auf 3 mm geschoben habe oder eine Aussenanlage für ein Logistikzentrum für eine Grader Firma geschoben ,wo das Lob kam " besser hätte das ein Grader auch nicht schieben können" ( User können benannt werden )

Mir braucht keiner was von Planie erzählen.

Mal was allgemeines zum Thema.

Mir fiel da eine Geschichte ein ,die erinnerte mich ein wenig an das Auftreten von Stehr.

Wir lieferten für eine Baustelle ein paar 1000 tö Senksteine.Hin und wieder musste ich auch als Chef ins Lenkrad greifen.

Einen Morgen meldete sich ein Fahrer krank , kein Problem ich auf den Bock , der LKW war am Abend davor schon vorgeladen.Auf dem Weg zur Baustelle kurz angerufen das die Steine auf dem Weg sind.Am anderen Ende war ein sehr unfreundlicher Bauleiter der sich ohne Begrüßung meldete,naja egal dachte ich.

Auf der Baustelle angekommen wurde ich sofort lautstark von dem Bauleiter mit den Worten doofer Kutscher etc empfangen.Auf meinen Einwurf , wenn er mit irgend etwas unzufrieden sei ,solle er sich bei meinem Chef beschweren und übergab ihm eine Visitenkarte.Er rief auch sofort an , als dann meine Handy

klingelte , verliess er hochrot den Ort des Geschehens.Ok ich bin dann auch aus gestiegen und habe mir jemanden zur Brust genommen.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.