BlomsCAT

Zeppelin Schaeff Z904 Hydromatik Probleme

Recommended Posts

BlomsCAT

Hallo, 

bin neu im Forum und habe auch direkt mal eine Frage zu meinem Kürzlich erworbenen Z 904 aus Baujahr 1982. Dieser besitzt die Hydromatik A4V.40.DA.1.R.00.1.......,

nun zum eigentlichen Problem, sobald das Fahrzeug gestartet wurde fängt er an Rückwärts zu rollen.Es ist auch egal ob ich in Vor -Rückwärts oder Neutral  bin sobald ich vom gas gehe fängt er an zu Rollen.  

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen .

 

Mfg: BlomsCAT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

salva1986
Hallo, 
bin neu im Forum und habe auch direkt mal eine Frage zu meinem Kürzlich erworbenen Z 904 aus Baujahr 1982. Dieser besitzt die Hydromatik A4V.40.DA.1.R.00.1.......,
nun zum eigentlichen Problem, sobald das Fahrzeug gestartet wurde fängt er an Rückwärts zu rollen.Es ist auch egal ob ich in Vor -Rückwärts oder Neutral  bin sobald ich vom gas gehe fängt er an zu Rollen.  
ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen .
 
Mfg: BlomsCAT

Hi, bei rexroth pumpen gibt es eine nustellung Schraube die ist aber mit Vorsicht zu genießen. Bei deinem Gerät wird es sowas auch geben damit die taumelscheibe in der Pumpe in der Mitte steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hydraulix

Hallo Bloms,

du kannst natürlich die Neuralstellung korrigieren, aber das Problem wird erneut kommen, als erstes mal das Wegeventil erneuern, hilft das nicht,

dann ist das Problem intern, aber vorsicht, falls du das Ding komplett zerlegen willst, ist eigentlich nur etwas für Fachleute.

Gruß Hydraulix

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BlomsCAT

Hallo,

Danke für die Antworten hatte schon irgendwie vermutet dass es an der Neutralstellung liegen könnte, kann mir den jemand sagen wo ich diese Einstellschraube finden kann ?und wie ich das Wegeventil überprüfen kann?

 

danke schonmal im vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hydraulix

Hallo Bloms,

wie schon gesagt, dass hilft dir nur kurzfristig, die Schraube ist seitlich am Verstellkolben, SW 17 und Inbus 4, Wegeventil kannst du nicht prüfen.

Am besten je ein Manometer 60 bar an die Meßstellen am Verstellkolben anbringen, Blindstopfen raus und Manometer rein, Gewinde ist 12x1,5.

Druck sollte gleich sein.

Gruß Hydraulix

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren


  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.