Sumpfbauer

Abrechnungsprogramm mit Aufmaßfunktion - Tiefbau

Recommended Posts

Sumpfbauer

Moin Communtiy,

Google lässt mich im Stich, die ForenSuFu spuckt auch nichts gescheites aus...

Deshalb melde ich mich hier als Frischling in der Branche und bringe gleich ein paar Fragen mit bzgl. digitales Aufmaß vor Ort, Aufmaßprogramme, Abrechnungsprogramme etc.

 

Ich suche ein Programm, mit dem ich auf der Baustelle mittels Tablet meine Aufmaße machen kann. Die Werte für die LV-Positionen sollen sich automatisch berechnen, sich richtig zuordnen und auflisten. Ob nun das Programm auch die Rechnung macht ist fast egal solange die Kommunikation mittels GAEB o.ä. mit anderen Programmen funktioniert.

Und das alles für Tief- und Straßenbau.

Kennt da jemand etwas?

 

Es ist echt schwer zu beschreiben was man am liebsten haben möchte, wenn man keine Vergleichsprogramme kennt. Ich habe während meiner Ausbildung zum Bauzeichner in einem Planungsbüro mit Orca AVA gearbeitet und fand die Bedienbarkeit echt gut. Jetzt "versuche" ich mit BauSU in einer ausführenden Firma zu arbeiten, was mir echt schwer fällt. Es gibt genug Programme, die sind selbsterklärend. Für BauSU muss man studiert haben, habe ich das Gefühl.

 

Für eure Vorstellungskraft:

Ich habe mir mit Excel für eine Baumaßnahme etwas zurecht gebaut (siehe Anhang). Mit diesem Prinzip müsste ich eigentlich nur noch händisch übertragen und die ausgedruckten Exemplare als Aufmaßblätter der Rechnung hinzufügen. Theoretisch durchaus machbar. Jedoch muss für jede neue Baumaßnahme diese Tabelle angepasst werden. Das ist recht zeitraubend und meine Exceltabelle ist bei weitem noch nicht fertig; nur ein guter Anhaltspunkt meiner Meinung nach.

Zudem sind die unbenutzten LV-Positionen platzraubend und mein Straßenbau ist hier auch noch nicht mit inbegriffen. Außerdem gibt es immer wieder außerplanmäßige Arbeiten, die bei so einem sturen Aufmaßkonzept nicht erfasst werden können. Mehr Flexibilität wäre da sehr hilfreich.

 

Ich würde mich auf jeden Fall über Ideen, Anregungen, Vorschläge etc. sehr freuen.

Bis dahin :-)

Screen_Abrechnungsaufmaß Kanal.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Pottratz

Hallo,

ich versuche mir gerade ein Bild zu machen. Mit was wird das Aufmaß denn gemacht?

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sumpfbauer

Hey,

momentan werden Aufmaße mit Maßband, Zettel und einem Stift gemacht. Diese handgeschriebenen Aufmaße werden dann handschriftlich zusammengefasst und dann erst in BauSU als Gesamtsumme einer jeweiligen Position eingepflegt. Diese Schritte sind sehr anfällig für Rechen- und Übertragungsfehler und kosten zudem auch noch ungemein viel Zeit. Jeder Ingenieur, der diese Rechnung prüfen muss, freut sich definitiv nicht.

 

Ich möchte das Thema "Aufmaße erstellen und Rechnung schreiben" ins 21. Jahrhundert bringen, potenzielle Fehlerquellen vermeiden und die Rechnungsprüfung so einfach wie möglich gestalten. Weg vom Maßband werden wir nicht kommen, aber wenn man die eingemessenen Werte direkt auf der Baustelle digital irgendwo einpflegt, kann man Zeit und Arbeit sparen, sowie Übertragungsfehler verhindern.

Das Non-plus-Ultra wäre natürlich, wenn ich auf der Baustelle die eingemessenen Werte ins Tablet eingebe, das Projekt sich in einer Cloud o.ä. mit dem Rechnungsprogramm im Büro syncronisiert und ich somit im Büro nur noch auf "Drucken" klicken müsste. Wie gesagt, das wäre das Non-plus-Ultra und es funktioniert auch schlecht bei Daten, die ich mit GPS aufnehme. Hier muss ich ja erst einmal mittels CAD-Programm die Daten verarbeiten.

 

Ich weiß nicht, ob du verstehst, worauf ich hinaus will. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pottratz

Die Aufmaße werden schon lange digital erfasst. Hierzu benötigt man jedoch entweder ein GPS - Vermessungssystem oder eine Robotik - Einmannstation. Da diese Programme/Geräte mit einem Tablet bedient werden, kann man die Daten gleich in eine Cloud laden oder sie per e-mail versenden.

Wenn die Baustellen unter 50m Länge haben, kann man sogar auf andere Technik zugreifen. Aber mit Bandmaß gemessen erkennt nicht mehr jeder an, um es vorsichtig auszudrücken.

Zum Thema Tabellen gibt es ja spezielle Datenkonverter, die recht einfach zu bedienen sind. Man kann auch gemessene Daten (egal ob mit GPS oder Robotik) als text oder csv Datei exportieren. Kommen wir der Sache näher?

Um welche Summe geht es denn hier in der Vorstellung? Denn allein mit dem Tablet hört sich gut an, wird nach meiner Meinung nach aber nicht funktionieren.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
_Renner_

Um dich richtig zu Verstehen, du möchtest deine geleistete Arbeit von Hand mit Maßband, Meterstab Messen und direkt vor Ort in ein Digitales Aufmaßblatt Eintragen. Das Digitale Aufmaßblatt sollte sich dann in dein Abrechnung Programm Einfügen lassen ??

Oder hab ich dich Falsch Verstanden??

Gruß Marc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.