Remmi

Welcher Bohrhammer

Rate this topic

Recommended Posts

Remmi

Hallo Leute,

muss mir einen neuen Bohrhammer holen, der alte ist tot.

Im Moment Bohre ich damit nur normale Löcher in Beton, er müßte aber auch zum schlitze klopfen, meißeln,

Dosensetzen und dafür geeignet sein mal ein größeres Loch durch die Hausmauer zu bohren. Die Auswahl ist riesig,

möchte aber diesmal eine Maschine mit der ich evtl auch noch mal am eigenen Haus ein bißchen mehr machen kann

und die mich im bestfall überlebt.

 

Habe jetzt mal gechaut und folgende Gefunden:

 

Milwaukee PLH 28

Flex CHE 4-32 SDS-plus

GBH 3-28 DFR

Hilti TE 7 C oder TE 3M

Dewalt D25324K-QS

Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Wäre Euch sehr dankbar.

 

Gruß,

 

Remmi

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Jan.S

Moin,

 

Ich habe seit etlichen Jahren einen Bosch GBH 2-26 als "Brot und Butter Maschine". Für einen "normalen Haushalt" (was immer das bedeuten mag ;) ) eine prima Wahl. 

Im letzten Jahr kam dann aber doch noch ein Makita DHR263ZJ dazu. Mit den zwei 18V-Akkus und einer Schlagenergie von 3 J ist er dann auch eher mit dem von dir genannten GBH3-28 vergleichbar (die Modellvariante DFR habe ich aber nur beim 4-32 gesehen, der 3-28 hat die Variante DRE)

Bei wirklich hartem Mauerwerk ist der Makita DHR263 wirklich prima. Für eher krümelige Materialien und kleine Bohrer aber eher schon zu wuchtig und zu stark. Mit zwei 5 Ah-Akkus hält er auch recht lange durch. Zum wechseln habe ich dann noch einen Satz mit 3 Ah. Wenn ich die beiden Sätze leer habe, brauche ich auf jeden Fall eine Pause. In Verbindung mit dem Doppelladegerät komme ich also praktisch nie in die Verlegenheit länger durchzuhalten als die Akkus. Für mich also eine wirklich gute Wahl.

Das Akku-Gerät ist natürlich merklich schwerer als ein Gerät mit Strippe

Share this post


Link to post
Share on other sites
derKarl

den GBH 2-26 DFR (neue Version ist glaub ich 2-26 F) mit Wechselbohrfutter, sprich ich kann damit auch mit normalen Bohrern entsprechende Löcher machen (oder wie bei meiner Sis in der Wohnung eine Zwischendecke aus Beton von der Speisekammer und die zugehörige Ziegelwand rausstemmen...)

hat den Großumbau bei meiner Sis und manch anderen Baustelleneinsatz gut überlebt... wenn du was stärkeres haben willst gibts den 2-28 F, den von dir erwähnten 3-28 noch den 4-32 von Bosch (ebenso mit Wechselbohrfutter) und dann hast du eine Maschine, mit der du bis zu 32mm Hammerbohrlöcher erstellen kannst und die auch wirklich viel Schmackes hat...

Das wären alle in SDS-Plus, mit denen ich selber bereits zu tun hatte... bzw. wo ich selber auch eine Maschine besitze

Und besonders bei BOSCH (blau) und Metabo findest du in der Regel noch Geräte die "Made in Germany" haben (allerdings hatte ich bis vor kurzem keinen guten Metabo-Händler in der Nähe, als ich meinen Boschhammer hatte, war dann auch Metabo kurz darauf für Privat beim Fachhändler ums Eck verfügbar

Edited by derKarl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jan.S
vor 49 Minuten, derKarl schrieb:

Und besonders bei BOSCH (blau) und Metabo findest du in der Regel noch Geräte die "Made in Germany" haben

Also wenigstens bei Bosch wäre das aber ein Zufall, denn die Geräte kommen durchaus auch aus Ungarn, Großbritannien, Irland und einer ganzen Reihe weiterer Staaten

Share this post


Link to post
Share on other sites
André

Ich habe den Bosch GBH 18 V-26: http://amzn.to/2jQN2FA

und den Bosch GBH 18 V-EC: http://amzn.to/2AOi742

Beide Geräte sind laut Typenschild  Made in Germany. Die Bohrhämmer sind eine der wenigen Werkzeuge die Bosch noch in Deutschland herstellt.

Das sind 18V Akku Geräte aber Der GBH 26 bring 2,6 Joule Leistung und ist damit fast so gut wie die stärksten Kabel-Bohrhämmer (in der Klasse). Er kommt mit Wechselbohrfutter, kann also notfalls auch mal zum schrauben hergenommen werden. Der von Jan genannte Makita ist etwas stärker aber mit 2 Akkus deutlich schwerer. Ich möchte im Normalfall übrigens keinen kabel gebundenen Bohrhammer mehr haben. Ich habe noch einen alten Makita und beide Akku Geräte sind deutlich kraftvoller (natürlich auch dem Alter / Entwicklungsstand des Makita geschuldet).

Viele Grüße, André

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.