Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Stehr

Stehr Universal Crusher für Traktoren

Recommended Posts

Stehr

Auch eine Stehr Idee :

Eine Mobile Anlage als Anbaugerät für Traktoren zum Zerkleinern von fast allen Materialien. Hauptsächlich um alles was auf der Baustelle anfällt vor Ort zu recyceln, zu belassen und  wieder verwerten. 

Dafür ist keine Genehmigung erforderlich.

Die immer schärfer werdenden Abgasbestimmungen kommen nicht zur Anwendung . usw.

Was halten die Spezialisten davon ??

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Ralf 730

Was soll das als Anbaugerät an den Schlepper  für Vorteile haben gegenüber der mobilen Anlage vom Video?

Herr Stehr ich habe eine Idee was sie Nachbauen können, wo es nur noch eine Maschine aus DDR Zeiten gibt, es aber in in jeder Stadt mit Straßenbahn gebraucht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stehr

Ganz einfach 

man ist viel beweglicher, man spart ca. 40.000 € für den Motor mit neuster Abgasstufe, man braucht kein aufwendiges Raupenfahrwerk, da als Anhänger ausgelegt, man braucht keinerlei Genehmigung,für Aufstellort,   viele Unternehmen haben für den Traktor eine bessere Auslastung. Viele Landwirtsch.Lohnunternehmer sind auf der Suche nach einem neuen Betätigungsfeld. Übrigens bauen wir die 1. Maschine auf Wunsch eines Innovativen Bauunternehmen , sogar in deiner Nähe. Und dann sehen wir weiter, Das mit der DDR Maschine überlasse ich lieber anderen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bg110
vor 4 Stunden, Stehr schrieb:

 Viele Landwirtsch.Lohnunternehmer sind auf der Suche nach einem neuen Betätigungsfeld.

genau das ist das problem... die landwirtschaftlichen lohnunternehmer sollen da bleiben wo sie sind, nämlich in der landwirtschaft !

wie heißt es so schön? : "schuster, bleib bei deinen leisten!"

bauunternehmer sollen auf dem bau bleiben und landwirtschaftliche lohnunternehmer sollen aufm acker bleiben. jeder dahin, wo er sich am besten auskennt.

die diskussion wurde schon oft geführt, auch in anderen foren. aber schlußendlich kommt immer das gleiche dabei raus : landwirtschaftliche lohnunternehmer haben eine ganz andere kosten- und preisstruktur als bauunternehmen und bieten deshalb viele dinge erheblich günstiger an als bauunternehmen. das führt aber im ergebnis halt dazu, daß sich die preise im Baugewerbe nicht so richtig erholen. es gibt immer einen der es billiger macht, im zweifel ists dann ein bauer.

 

und jetzt zu dem stehr universal crusher :

zuerstmal finde ich es ja voll witzig, ein video zu machen, in dem nur existierende maschinen von etablierten anbietern zu sehen sind... ist das jetzt der neueste schrei? also arg seriös ist das ja nicht, oder?

zur idee selber : ich halte da nix davon. mit traktoren ist auch nicht alles lösbar...

ich denke, wenn so etwas jemand ernsthaft brauchen würde und sowas nachgefragt wäre, würde es das von hammel, doppstadt oder wie die anbieter alle heißen, wahrscheinlich schon geben...

  • Gefällt mir 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Stehr

Also ich weiß nicht was das soll. Es gibt in meinem Kundenkreis sehr viele Bauunternehmer, die kaufen von uns ein Anbaugerät und holen sich dann ein Lohnunternehmer der die richtigen Traktoren und das richtige Personal hat, um die Arbeiten  durchzuführen. Der Bauunternehmer braucht nicht in einen Traktor für 250 tsd. € zu investieren, der nicht augelastet ist. Wenn dann der Lohnunternehmer den Brecher für etwas anderes brauch, w. Z. Bsp. Schreddern von Holz und anderen Abfall,  mietet er sich den Allzweckbrecher beim Bauunternehmer. So hat jeder seinen Nutzen. Und genau so sieht es auch unser Kunde der die 1. Maschine gekauft hat. (Innovatiever) Bauunternehmer. Genau das sind unsere Kunden. 

Und jetzt zu unserer unseriösen,  witzigen Idee. Wir bedienen uns natürlich dabei, was es in der Hauptsache schon gibt. Dass wir dabei das Beste nehmen ist doch auch klar.  Das Beste ist der langsamlaufende, von meinem Freund Norbert Hammel (übrigens auch ein Hessischer Erfinder ) erfundene 2 Wellenbrecher. Nur der Antrieb wird anders. Ich habe bis jetzt keine Maschine auf dem Markt gefunden, die so universell und schnell eingesetzt werden kann. Dies wird von einigen genau so gesehen, da diese es scheinbar verstanden haben. Was soll daran unseriös, sein wenn wir darüber berichten: Demnächst . Der Gedanke dabei ist zu zeigen was die Maschine kann. Nur was die mit einem anderen Antrieb noch mehr, schneller und günstiger kann,  das ist unser Part !! 

Wir wollen das Rad nicht das 2. Mal erfinden....wir wollen aber mit unserer Idee etwas besser machen 

Jürgen Stehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.