Timo

Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pensio

Recommended Posts

Baggerfuchs301
Hallo Timo,
zu deinem Problem mit dem Klinkensperrhebel:
Auf den Bildern sieht es so aus als würden sich die Klinken noch bewegen und die Pedale auch einrasten, aber die Bremskraft reicht nicht aus, weil die Pedale zu weit oben arretiert sind?
Wenn dem so ist musst du die Außenbandbremsen an den Windentrommeln nachstellen. Hierzu befinden sich oben an den Bremsbändern Einstellschrauben (müsste SW22 sein). Richtig eingestellt sind die Bremsen, wenn sich die Trommeln leicht von Hand drehen lassen, ausreichend Bremskraft bei Verwendung des Klinkensperrhebels vorhanden ist und die Druckpunkte der Pedale für Hub und Grabwinde in etwa gleich sind.

Gruß
Baggerfuchs


Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

AlterKranFan
Ich finde den Bericht auch sehr interessant und freu mich auf mehr... top.gif

Vor allen weil es ja auch schon eine coole alte Maschine ist. klatsch.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Timo

Hallo Timo,
zu deinem Problem mit dem Klinkensperrhebel:
Auf den Bildern sieht es so aus als würden sich die Klinken noch bewegen und die Pedale auch einrasten, aber die Bremskraft reicht nicht aus, weil die Pedale zu weit oben arretiert sind?
Wenn dem so ist musst du die Außenbandbremsen an den Windentrommeln nachstellen. Hierzu befinden sich oben an den Bremsbändern Einstellschrauben (müsste SW22 sein). Richtig eingestellt sind die Bremsen, wenn sich die Trommeln leicht von Hand drehen lassen, ausreichend Bremskraft bei Verwendung des Klinkensperrhebels vorhanden ist und die Druckpunkte der Pedale für Hub und Grabwinde in etwa gleich sind.

Gruß
Baggerfuchs



@ Baggerfuchs,
Danke für deine Info, muss mir das dann mal in ruhe anschauen.
Jawoll, die Klinken bewegen sich noch, also auch der ganze Mechanismus funktioniert noch, aber wie geschrieben ist zwischen den Klinken und den Pedalen etwas zu viel Spiel.
Entweder liegt es an dem von dir geschildertem Problem, oder die Klinken sind einfach abgenutzt, immerhin war die Maschine über 40 Jahre im Einsatz kreisch.gif
Wenn ich den Klinkensperrhebel "zu" mache, sodass dieser die Pedale halten soll, ist zwischen den Pedalen und den Klinken ca. 5mm bis 1 cm Luft.


Ich finde den Bericht auch sehr interessant und freu mich auf mehr... top.gif

Vor allen weil es ja auch schon eine coole alte Maschine ist. klatsch.gif


@Etienne,
Danke, freut mich wenn dir der Bericht auch gefällt top.gif
Ja das sehe ich genauso wie du, finde es schon fast eine Kultmaschine yes.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Timo
Da ich die Batterie definitiv austauschen muss, benötige ich eine neue.
Die wo jetzt verbaut ist, ist ja eine 12V 55Ah 42A
Reicht diese Batterie aus oder soll ich eine etwas grössere Einbauen???
Mir kommt es so vor als wäre diese etwas Schwach.
Was hatten die Fuchs 301er früher ab Werk eingebaut????
Danke für eure Infos top.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.