Mein Fuchs 301 und ich - ein jahrelanger Schrottplatzgehilfe in Pensio

497 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Geschrieben

Einige Info´s zu der Maschine konnte ich wie schon weiter vorne geschrieben vom Fahrer noch erhalten.
Auf den ersten beiden Bildern ist die ehemalige Funkfernsteuerung der Schrottpresse zu sehen, Steuereinheit so wie die Sensoren oder wie man das nennen soll. Diese wird allerdings raus fliegen bzw. entfernt.

2015/03/post-123-1425939657_thumb.jpg

2015/03/post-123-1425939665_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das einzigste technische Problem wo an der Maschine zu finden ist, ist das der Klinkensperrhebel für die Bremspedale nicht mehr richtig einrastet, das heißt es ist zwischen den Klauen und dem Hebel zu viel Luft, sodass die Bremsen nicht arretiert bleiben.
Der Fahrer hat dort immer einen Schraubendreher rein gesteckt um die Pedale zu blockieren, für mich ist das so aber auf Dauer keine Lösung, ich möchte das der Klinkensperrhebel wieder greift.
Sind dort die Klauen einfach nur abgenutzt oder kann man das nachstellen???
Leider konnte ich das so ohne weiteres nicht erkennen, aber vielleicht hat ja jemand einen Tipp bzw hatte schon das selbe Problem. eusa_think.gif

2015/03/post-123-1425939752.jpg

2015/03/post-123-1425939761_thumb.jpg

2015/03/post-123-1425939769_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Weitere Umbauten an dem Fuchs war noch die Verstärkung des Unterwagens mit den Blechen welche auf dem ersten Bild zu sehen sind, hier das typische Fuchs Syndrom, Risse unterm Drehkranz.
Und auf den letzten beiden Bildern ist noch Zusatzballast zu sehen, welcher vom Fahrer selber eingebaut wurde

2015/03/post-123-1425939936_thumb.jpg

2015/03/post-123-1425939944_thumb.jpg

2015/03/post-123-1425939953_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Und hier noch die letzten Bilder vom vorgestrigen Tag:
Glücklicherweise waren noch einige Ersatzteile vorhanden, überwiegend Lager und Buchsen vom Bagger selber und vom Greifer top.gif
Nun hoffe ich das ich euch nächste Woche Bilder vom Transport präsentieren kann und das dort alles klappt.
Leider bereitet mir die ganze Zoll Geschichte immer noch etwas Bauchweh das auch alles klappt.
Irgendwie kommt es mir so vor, wenn man 5 mal am Zoll nachfrägt, bekommt man 5 verschiedene Möglichkeiten angesagt, und welche davon letzten Ends die richtige und die sicherste ist, weiß ich bis heute noch nicht. rolleyes.gif
In Ramsen am Zoll würde man mich so fahren lassen, da es sich beim Kaufpreis um die Freimenge handelt und es somit für die zu viel Aufwand, dort kann ich aber Samstags nicht drüber.
Nun muss ich über die Gemeinschafts Zoll Anlage in Thayngen/Bietingen fahren, da wird das ganze schon komplizierter: Proforma Rechnung und dann über ein Zollbüro verzollen, dann sollte da nix mehr schief gehen, wurde mir gesagt dry.gif

2015/03/post-123-1425940082_thumb.jpg

2015/03/post-123-1425940092.jpg

2015/03/post-123-1425940105.jpg

2015/03/post-123-1425940128_thumb.jpg

bearbeitet von Timo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren


  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.