Sign in to follow this  
Stefan307

Kaufberatung Fuchs F30M

Recommended Posts

Stefan307
Hallo
Wenn alles gut läuft besichtige ich nächste Woche einen Fuchs F30M. Jetzt handelt es sich ja um ein recht seltenes Modell, da aber viele Teile vom F301 stammen hoffe ich das ihr mir den ein oder anderen Tip geben könnt worauf ich achten soll, bzw. worauf ihr achten würdet wenn ihr einen Fuchs Bagger besichtigen würdet?
Ich gehe von mir aus an die Sache wie bei einem Autokauf heran damit habe ich auch eine gewisse Erfahrung, Bagger wäre aber der Erste bzw. der Zeite, aber der andere Passt auf eine Euro Palette, ist also ne ganz andere Liga blink.gif blink.gif

MFG S

PS wäre so etwa 120km entfernt wie würdet ihr sowas Transportieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

markus prem
Grundsätzlich: läuft die Maschine, Funktioniert alles, Ölanlage dicht, macht die Pumpe geräusche usw. Am besten mit gesunden Menschenverstand daran gehen und jemanden zur Besichtigung mitnehmen. (Wenn man etwas gerne haben möchte, neigt man dazu sich die Fehler schönzureden.)
Transpotieren meines erachtens nur mit Tielader sinnvoll. Edited by markus prem

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan307
Soweit so klar!
Habe noch einen befreundeten Bauunternehmer, weis aber nicht ob der einen Tieflader in der Gewichtsklasse hat.
Gibt es einen Spedition mit der jemand guten Erfahrungen gemacht hat?
ansonsten hat ein Arbeitskolege seinen bauernhof ca 40 km entfernt, also in Etapen auf eigener Achse? Mit einem Gerät das man nicht kennt eher nicht...

MFG S

Share this post


Link to post
Share on other sites
meisterLars
Die Frage ist ja, woher du kommst, bzw. von wo nach wo die Maschine transportiert werden muss. Dann wäre mancher hier auch evtl in der Lage, Empfehlungen auszusprechen... whistling.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan
Mit einer Schleppvorrichtung darf man die auch hinter dem Lkw oder Traktor herziehen. Allerdings max. 25 km/h. Das hat den Vorteil, daß durch die Erschütterungen beim Fahren alle festgerosteten Teile gelöst sind. Und nimm ausreichend Ersatzreifen mit. Achja, der Bagger hat nur Einkreisbremse, d. h. Du kannst den mit jedem Traktor ziehen. Für unsere historische Baustelle ist das eine alternative. Das geht schneller als auf den Tieflader rauffahren, verzurren, rüberfahren, runterfahren. Das sind halt nur 15km. Für 120km mußt Du entscheiden. Auf alle Fälle billiger als ein Tieflader. Beim Schleppen darfst Du nicht in der Kabine sitzen. Die Beleuchtung vom Bagger hat 12V, Du kannst aber auch mit einem Beleuchtungsbalken hinten fahren, dann mußt Du die Elektrik nicht instandsetzen.

wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.