Sign in to follow this  
Zeppelinus

Genehmigung zum Aufstellen einer Brechanlage

Recommended Posts

Zeppelinus
Hallo,

habe ein ca. 6000m² großes Industriegrundstück.
Ist es möglich hier Bauschutt zu lagern und dann zu brechen. möchte entweder eine brechanlage dauerhaft dort betreiben oder eine mobile, welche nur an ein paar Tagen im Monat läuft. wer kennt sich aus??

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

19wolfi84
Brichst du mit eigenem brecher? Bleibt der brecher dann da oder kommt der danach wieder weg?

Ein halbes jahr brauchst du nix besonderes beantragen solang es ein mobilbrecher is.

Gruß wolfi


Ach ja mit dem lagern musst dich informieren weils von Landkreis zu Landkreis verschieden is..
Bei uns muss überdacht sein und beton drunter über der Fläche wo gebrochen und gelagert wird. 3 km weiter im anderen Landkreis brauchen die gar nix. Wenn des ganze länger als ein halbes jahr betrieben wird bimsch Genehmigung auf jeden fall. Edited by 19wolfi84

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krueger-Deutschland
Wenn Du mehr als 100 to ungebrochenen Bauschutt lagerst, muss das vom Gewerbeaufsichtsamt genehmigt werden. Der Betrieb einer mobilen Anlage, die nur von Zeit zu Zeit dort steht geht auf jeden Fall einfacher zu genehmigen, als eine Stationäre Anlage. Ausserdem musst du beim Gewerbeaufsichtsamt angeben, welche Menge an ungebrochenem Material Du dort lagern willst und musst dementsprechend Sichherheit z.B. als Bankbürgschaft hinterlegen. Sind so 5,-€ pro to, ist aber verhandelbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kallefornia
Hallo Zeppelinus,
in welchem schönen Bundesland lebst Du denn?
Je nach Bundesland werden die Genehmigungen unterschiedlich gehandelt.

Viel Grüße
Kalle


Share this post


Link to post
Share on other sites
bauhecht

Hallo,

ich betreibe seit ca. 8 Jahren eine mobile Brechanlage auf meinem Gewerbegrundstück in Baden-Württemberg, nur unterbrochen durch zeitweilige Einsätze auf Abbruchbaustellen.

Nun meldet sich die Umweltbehörde unseres Landratsamtes und will mir die weitere Betreibung dieser Anlage verbieten. Angeblich darf eine Brechanlage nur in einem Industriegebiet betrieben werden. Sollte ich an dem jetzigen Platz die Brechanlage weiterbetreiben wollen, so müßte ich eine lärm- u. staubgeschützte Halle drumherum bauen., obwohl in diesem Gewerbegebiet höhe Lärmimmissionen zugelassen sind.

Bei einer weiteren Betreibung ohne Erfüllung der Auflagen, würde ich eine Straftat begehen und ich müsste mit einer Anklage über die Staatsanwaltschaft rechnen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke im Voraus!

Gruß

bauhecht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.