Sign in to follow this  
wasabi

Gerodetes Grundstück "nutzbar" machen

Recommended Posts

wasabi
Hallo zusammen,

wir haben ein Stück Land in unserem Besitz (1800qm), wo momentan kleine Buchen draufstehen. Ein Bekannter hatte jetzt interesse an dem Holz angemeldet. Allerdings würde er die Wurzeln im Boden lassen (Stammdurchmesser maximal ca. 20cm, aber auch viele kleinere Wurzeln, etc... im Boden).

Nun meine Frage: Wie würde man den Boden am besten weiterbearbeiten, damit man mit dem Grundstück etwas anfangen kann, sprich also im Zweifelsfalle Wiese drauf sähen o.ä.

Sollte man die Wurzeln alle rausmachen? Dann hat man ja u.U. danach eine Kraterlandschaft...

Ich hab jetzt schon öfters bei Youtube Traktoren gesehen, die hinten dran so ne Art Fräse/Mulcher (wie heißen die Dinger korrekt?) über so bewachsene Flächen drübergegangen sind und kleine Bäume und Sträucher komplett zerhechselt und zusätzlich - so sah es jedenfalls aus - den Boden noch aufgelockert hatten...

Wäre das auch eine Maßnahme?

Danke für Rat & Tipps im Voraus!
Wasabi wave.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Komatsu_fas
wir hatten bei uns auf dem Grundstück ein ähnliches Problem.
einige Fichten und alte Obstbäume gefällt (Stammdurchmesser 5 - 50cm)
Weiter gab es noch einige alte Stümpfe von Buchen.

Wir haben uns "damals" dafür entschieden, die Wurzeln abfräsen zu lassen. Kostet je Stück/ Durchmesser, bzw. wegen der Masse auch einen Pauschalbetrag.

Bei uns sind das so 10cm unter neuer Rasenhöhe, damit sich auch keine Verfärbungen etc zeigen und das Gras wächst.

Nachteil - wie sich jetzt herausstellt: teilweise verfaulen die alten Wurzeln jetzt und die Erdschicht bricht ein --> immer wieder schön mit Erde nachfüllen und Gras nachsäen. Ähnelt manchmal einem Hindernislauf mit Fußgelenkbruch-Gefahr.

Ich würde mir Heute sicher einen Bagger kommen lassen, der die Stümpfe rausreißt. Dann kann man auch gleich mit dem Bagger evtl. neue Erde mit verteilen und erspart sich so die Handarbeit.
+ Kosten wird das sicher nicht mehr als das Fräsen !

Viele Grüße
Michael


PS: so (ähnlich) sah das Teil "Baumstumpffräse" bei uns aus

Fräse Edited by Komatsu_fas

Share this post


Link to post
Share on other sites
ZX250
Also, die Geräte, die du meinst, nennt man in der Fachsprache Forstmulcher.

Arbeitsweise der Mulcher: Die laufen auf Kufen und zerkleinern alles, was oberhalb der Bodenkrume steht. Vor Bäumen bis ca. 40 cm Durchmesser haben die keine Angst. Übrig bleiben grobe Holzspäne.

Es gibt aber auch nach Forstfräsen - sind allerdings auf Grund der hohen Anschaffungskosten nicht all zu sehr verbreitet. Die gehen durch die Erde und zerfräsen alles, was noch auf dem Boden liegt und auch die Wurzeln/kleinere Stubben.

Der Vorteil, es entsteht ein lockerer Humusboden, wobei die organischen Teile schön gleichmäßig verteilt sind.

Falls du aus der Region Bielefeld/Gütersloh kommst, kann ich dir den Unternehmer nennen, der hier so ein Anbaugerät am Schlepper im Einsatz hat.

Das Ergebnis ist super, aber nicht ganz preiswert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
johannes
Ich würd die Wurzeln rausgraben lassen,dann sind sie auf alle Fälle dauerhaft weg. ggf. ein bisschen mut Hummus nachfüllen und gut is.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Raddel
Wir machen das so, das wir einen Bagger nehmen (bei dir reicht wohl ein 4-5 Tonner) da kommt ein Erdzahn dran mit dem haken wir unter die Wurzeln und reißen die raus, dann mitem Greifer alles aufräumen und neuen Boden verteilen/vorhandenen neu einplanieren. Aber man muss halt immer individuell nach beschaffenheit und zuwegungsmöglichkeiten das Gelände beurteilen.
Mfg Raddel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.