Mogwai

Radlader O&K L6, Bj. 75

Recommended Posts

Mogwai
Hallo Zusammen,

für die Arbeit auf unserem Pferdehof habe mir einen O&K L6, Bj. 75, Radlader gekauft.
Da ich allerdings Laie auf dem Gebiet von Bau- und Landmaschinen bin, brauche ich nun ein wenig Hilfe und hoffe, dass ich hier richtig bin blink.gif

Das erste Problem mit mangelnder Fahrleistung habe ich dank dieses Forums schon behoben (zu wenig Hydrauliköl im Vorratsbehälter). top.gif

Ich habe aber noch ein ganz anderes Problem und benötige hierbei etwas Hilfe. Da die Handbremse keinerlei Funktion hat, weiß ich nicht so recht, wie ich den Koloss zum Stehen bringen soll. Selbst im Standgas hat der Lader die Angewohnheit, nach langsam nach vorne zu fahren. Wenn ich wirklich stehen bleiben will, muss ich dies mit dem Frontlader tun. Hat Jemand eine Idee, woran das liegt? Und zum anderen, kann ich aus der Fahrt heraus nicht wirklich schnell abbremsen,(nur ausrollen möglich) was natürlich ein wenig kritisch ist. Der Vorbesitzer des Laders schrieb mir, ich müsste mal im Wandlergetriebe (unter dem Sitz) nach dem Ölstand schauen und ggf. nachfüllen. Ist in diesem Radlader überhaupt ein Wandlergetriebe verbaut? Da ich noch einen Gabelstapler besitze und in diesem ein hydrostatisches Getriebe verbaut ist, geh ich davon aus, dass in meinem Lader auch ein solches verbaut ist (nur Vorwärts- und Rückwärts-Pedal sind vorhanden, kein Wählhebel am Lenker o.ä.). Oder täusche ich mich, was den Antrieb betrifft? Gibt es eigentlich kein Bremspedal? Oder sollte der Lader relativ schnell stehen bleiben, wenn ich vom Gas gehe? Beim Wechsel von Vor- auf Rückwärts und umgekehrt, gibt es jedenfalls schlagende Geräusche (aus Richtung Getriebe), weshalb ich den Lader ausrollen lassen muss und erst dann in die andere Richtung fahren kann.

Vielleicht kann ja Jemand ein paar Tipps geben. Ich bin für jede Hilfe und Tipps dankbar!!!! biggrin.gif
Weiß Jemand zufällig, wo ich noch Unterlagen (Betriebsanleitung, Werkstatthandbücher, ….) zu dem Radlader finde oder auftreiben kann? Denn ich habe den Lader ohne jegliche Unterlagen bekommen und würde mich gerne etwas damit beschäftigen und den Lader wieder aufmöbeln.

Fragen über Fragen…..


Danke schon mal
Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Hydraulix
Hallo Michael,
leg dich mal unter die Maschine,und schau mal auf das Typenschild,ich denke da müßte ein Linde HW-10
verbaut sein,wenn du zwei Pedale hast, dann ist es so.
Das Problem ist einfach Verschleiß,dass Getrtiebe ist ein Hydrostat,Pumpenteil und Motor befinden sich in
einem Gehäuse,dass Gehäuse hat eine ovale Form,oben Antrieb rein und unten Abtrieb raus.
Das nächste Problem,es gibt keinerlei Neuteile,und kaum gebrauchte Teile.
Bremsen muß die Karre alleine,wenn du ein Pedal loslässt muß er allein in neutral schwenken.
Kommst du nicht weiter und willst das Stück Eisen unbedingt erhalten,melde dich nochmal,ich habe noch
einige Teile.

Gruß Hydraulix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mogwai
Hallo Hydraulix,
danke schon mal für die Antwort. Ich hab mal nachgesehen und es ist ein Linde HW-10 verbaut.

Ich habe Gestern wieder mal etwas mit dem Lader arbeiten müssen und zunächst ging er einwandfrei. Während der Arbeit habe ich aber gesehen, dass aus dem Entlüftungsloch des Vorratsbehälters oben Hydrauliköl rausgedrückt wurde (ich schätze so max. 0,5 - 1 Liter). Da der Behälter normalerweise nicht unter Druck steht, versteh ich nicht wirklich, wo das Öl herkommt. Ich habe den ja schließlich ein paar Tage vorher aufgefüllt und kontrolliert. Da alle Zylinder eingefahren waren und ich in diesem Zustand nachgefüllt habe, dürfte ja eigentlich kein zusätzliches Öl im Behälter sein, der mir diesen zum "Überlaufen" bringt. Allerdings habe ich nach dem "Überlaufen" des Behälters wieder Probleme bei Fahrantrieb gehabt, sodass ich davon ausgehe, dass das "überflüssige" Öl im Behälter irgendwo im Antriebsbereich (Getriebe) fehlt. Kann es an einem verstopften Filter o.ä. liegen, dass nicht genug Öl in den Fahrantrieb gepumpt wird aber auf der anderen Seite das Öl schon wieder in den Ausgleichsbehälter gepumpt wird? Im Pedal habe ich habe ich das Gefühl gehabt, als wenn nur Stoßweise das Öl im Hydrostat ankommt und die Menge wohl nicht zum Fahren reicht bzw. das nicht ausreichend Druck aufgebaut wird.

Was Deine Frage betrifft, ja, ich würde das Stück eigentlich gerne be- und erhalten, falls keine all zu gravierenden Probleme auftreten.


Gruß Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hydraulix
Hallo Mogwai,

der Linde Hydrostat HW-10 hat mit der Hubhydraulik nichts zu tun,im oberen Bereich des HW-10 befindet
sich ein Filter,drei Schrauben SW 10,daneben ein Ölmeßstab,in dem Hydrostat befindet sich ein eigener
Ölhaushalt,die Schlauchleitungen gehen zu dem Ölkühler.
Es ist wirklich eine superrobuste Maschine,aber wie schon berichtet kaum noch E.-Teile zu bekommen für
das HW-10.
Durch den Verschleiß im inneren,könnte das Öl schäumen,und so zum überlaufen führen.
Laß doch mal die alte Brühe ab,unten am HW-10 befindet sich die Ölablassschraube,an der befindet sich
ein Magnet,schau mal ob da Spähne dran hängen,dass Öl mal durch einen sauberen Lappen schütten,
möglicherweise Messingspähne.
Viel Glück, Hydraulix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mogwai

Hallo Hydraulix,

ich wollte eigentlich zunächst mal den Ölstand im HW-10 überprüfen, aber scheinbar ist mir das nicht gegönnt. Selbst nach langem Suchen, habe ich beim besten Willen keinen Meßstab gefunden? blink.gif
Nur das wir nicht aneinander vorbei reden, der HW-10 befindet sich unter dem Sitz und ist als solcher gekennzeichnet, oder?? Ich hab mal ein paar Bilder gemacht, vielleicht bin ich einfach nur blind.....

Web_IMAG0411.jpg


Web_IMAG0413.jpg



Selbst nachdem ich heute das gesamte Bodenblech ausgebaut habe, hab ich keinen Ölmeßstab gefunden.
Wenn ich Morgen dazu kommen, werd ich mal das Öl (wie von Dir beschrieben) ablassen und nachsehen, ob dort der Hund irgendwo begraben liegt...

Gruß Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.