Sign in to follow this  
Bauforum24

Der 300. Kögel Auflieger für Firmengruppe Jenty

Recommended Posts

Bauforum24
  • Kögel Mega TIR: zollfähige Volumentransporte
  • Jenty übernimmt fünf neue Mega-Auflieger
Burtenbach, 5. Juni 2012 - Die weißrussisch-österreichische Firmengruppe Jenty hat mit der Übernahme von fünf neuen Kögel Mega TIR für die Spedition Westintertrans jetzt insgesamt 300 Kögel Sattelauflieger im Fuhrpark. Diese Mega-Curtainsider ohne Bordwand eignen sich nicht nur ideal für den Binnenverkehr, sondern auch für den Einsatz im grenzüberschreitenden Verkehr. Für Jenty, seit Jahren treuer Kögel Kunde, spielen die Volumenwunder aus der Burtenbacher Trailerschmiede eine wichtige Rolle in der Wachstumsstrategie.

Kögel Mega TIR

Kögel kombiniert die bekannten Vorteile eines Mega-Curtainsider ohne Bordwand mit der Einsatzmöglichkeit für den grenzüberschreitenden Verkehr. Damit ist der Auflieger flexibel einsetzbar, entweder für den Binnenverkehr einfach und schnell nur mit den Planenspannern oder für den grenzüberschreitenden Verkehr auch mit Zollband. Der Mega-TIR-Auflieger eignet sich perfekt für klassische Standardaufgaben und den Einsatz für Volumentransporte. So lassen sich beispielsweise dank einer lichten Innenhöhe von drei Metern drei Gitterboxen einfach aufeinanderstapeln. Das zur Serienausstattung gehörende mechanisch-hydraulische Hubdach vergrößert die seitliche und hintere Durchladehöhe auf drei Meter. Das vereinfacht das Be- und Entladen. Zudem ist ein Verhaken der Dachgurte mit der Ladung ausgeschlossen. Denn die in die Dachplane integrierten Gurte hängen bei geöffnetem Dach nicht durch.

Westintertrans-Sonderausstattung


Für eine optimale Ladungssicherung verfügen die fünf Kögel Mega TIR über einen Vario-Fix-Stahl-Lochaußenrahmen mit 13 Paar Zurrringen sowie einem Paar an der Stirnwand. Die Krampenleisten aus Stahl lassen sich zudem als Palettenanschlagleiste nutzen. Natürlich sind die Auflieger auch nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert. Für eine erhöhte Stirnwandbelastung sind die Vorderwandinnenseiten zusätzlich mit einem zwei Millimeter dicken und 1.250 Millimeter hohen verzinkten Stahlblech verstärkt. Daneben setzt die Spedition auf eine zuverlässige Achslastüberwachung. Westintertrans setzt zudem zum einfacheren Be- und Entladen auf weitere ebenfalls bei Kögel erhältliche Lösungen: Die Eckrungen an der Rückwand lassen sich um je 500 Millimeter mechanisch seitlich ausstellen. Für die komplette Verladbarkeit von oben kann man zudem das Schiebeverdeck auch von vorne nach hinten verschieben.

?Wir haben einen sehr hohen Qualitätsanspruch an uns und an unsere Fahrzeuge, deshalb setzen wir seit Jahren nur auf die hochwertigen und robusten Trailer von Kögel", sagt Alexander Maschkantsev, Geschäftsführer bei Westintertrans. ?An den neuen Kögel Mega-TIR-Aufliegern begeistert uns vor allem die flexible Einsatzfähigkeit, ob im Binnen- oder Zollverkehr."

Koegel_Jenty_Westintertrans_300.jpg


Der 300. Kögel Auflieger für Firmengruppe Jenty

externer_link.jpg

Herstellerlink Kögel
Über Westintertrans

(© Foto: Kögel)
IPB Bild

Mehr News aus der Baubranche...

Tipp.jpg

Diskussionen zum Thema Nutzfahrzeuge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.