Sign in to follow this  
Stop Dieselklau

Markieren von Diesel - jetzt möglich, auch präventiv

Recommended Posts

fineEsprit
glaube ich nicht! weil so blöd sind unsere bauleiter nicht. arbeitszeit, gerät, stundenverbrauch = liter .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

TiefTieferTiefbau
Ich finde das ganze ein interessantes Thema.

@fineEsprit:
Ich habe es schon desöfteren gesehen das die Geräte morgens erstmal ne halbe Stunde warm gelaufen lassen werden. Auch bei 25°C im Sommer ...
Maschine an und erstmal in die Baubude Kaffee trinken. Selbstverständlich auch kein Druck aufn Motor bringen, damit die Schmierung auch ja nicht beansprucht wird wink.gif.

Dann streckste das ganze noch auf Leerlauf und sonstige Pausen und schon haste mal gerade 5 oder 10 % mehr Zeit in der du theoretisch gearbeitet hast und Sprit verbraucht hast.

Sicher macht das nicht jeder und das klappt im Massenaushub vermutlich wesentlich schlechter als im Kanalbau, aber wenn die Leute sowas riechen, dann werden die das auch entsprechend umsetzen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ZX250
Hat man einen Verdacht und möchte einen Dieb überführen, steht man als Geschädigter immer in der Beweispflicht.

Da kann diese Methode doch schon mal recht behilflich sein, Beweise zu erbringen und die vor Gericht zu verwenden. Edited by ZX250

Share this post


Link to post
Share on other sites
SirDigger
Nur ohne Freigabe der Motorenhersteller, kippt kein vernünftiger irgendwas in seinen Treibstoff.
Die ET-Preise von Motorenherstellern..... sind nicht von schlechten Eltern.

Gegen den Eigenbedarfklau der Mitabeiter, des ist so ein Thema, im Normalfall geht es Vertrauen gegen Vertrauen. Und man sollte NullToleranz zeigen wenn an wen erwischt, nur wiederrum besteht das Problem, das irgendwann Kontrolle und Zeitaufwand zur Nachrechnung größer werden als der Schaden.
Allerdings sollte mal den Zugang zu Treibstofftanks einschränken, d.h. nur der Polier hat nen Schlüssel zur mobilen Tanke. Damit schränkt man die Möglichkeiten anderer Mitarbeiter ein.

Und rein theoretisch mus man sich erst einen Durchsuchungsbefahl vverschaffen, um irgendwo eine
Dieselprobe nehmen zukönnen.
Zu den Kosten der Beprobung wird sich ja hier ausgeschwiegen.






Share this post


Link to post
Share on other sites
osc83v

Und rein theoretisch mus man sich erst einen Durchsuchungsbefahl vverschaffen, um irgendwo eine
Dieselprobe nehmen zukönnen.
Zu den Kosten der Beprobung wird sich ja hier ausgeschwiegen.


So siehts aus! Was nützt mir der Verdacht, dass Baggerfahrer "XY" 200 Liter mitgenommen hat, wenn ich es doch so ohne weiteres nicht überprüfen kann!?

Ich kann ihm ja nicht einfach eine Probe aus seinem Tank ziehen oder?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.