Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
johabo81

AHWI RT Forstmulcher / Raupenfräse

Recommended Posts

Löwe
Genau, die gabs doch mit Ketten oder in Radversion, ich habe von denen noch ein Prospekt von der Interforst 2004 glaub ich rumliegen. Falls ichs finde, was aber nicht danach aussieht, scanne ichs ein.
MFG Löwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Löwe
Tatata:
Ich habe nun endlich das prospekt gefunden, der französische Hersteller heist:
PLAISANCE EQUIPEMENT

Der Hersteller baute mal eine Forstfräse auf Kettenbasis, diese hieß Galotrax.
Deweistern gab es eine Fräse mit Rädern, welche auf den Namen Variotrac hört. Falls ihr wollt, kann ich das Heftchen einscannen.
So wie es aussieht, gibt es die Firma immer noch. Die Maschienen sehen immernoch aus wie früher.
Hier mal den Link:
http://www.plaisance-equipement.fr/index.php/de

MFG Löwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ZX250
Hi,

die alte Mulchfräse gehört der Firma Joh. Diekmann aus Lichtenau bei Paderborn. Könnt ihn ja mal anrufen, falls ihr mehr wissen wollt. Ich habe das Ding einmal im Einsatz gesehen, der Himmel war schwarz und die Fetzen flogen nur so. Top Leistung biggrin.gif !


Wir haben gerade einen Fortstmulcher von PLAISANCE EQUIPEMENT übernommen, Typ BF-501-2000. Getestet haben wir den an unserm Fendt 824 - manchmal reichen die 240 Pferdchen nicht aus, aber die Leistung ist grandios. Beim nächsten Einsatz kommt unser 933 davor, vorher müssen wir jedoch einen neuen Besatz (neue Meißel) einbauen. Werden später noch Bilder von Einsatz der Maschine einstellen.

Gruß

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Michael Jahn
eusa_think.gif bin gerade in Kaunitz in dem Brückenweg zugange und residiere in Schloß Holte auf dem CP "In den Tannen" Kannst dich ja mal sehen lassen wave.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der sauerländer
Das ist ein Forstmulcher der Fa. AHWI RT 400 , Einsatzgewicht bis 24 to.
Ein Forstmulcher fräst obenliegendes Astwerk, Buschwertk und Wurzelstucken bis zu einer Tiefe von 10 cm unter Planum runter.

Bei einem Tiefenmulcer z.B. der Firma FAE werden Tiefen bis zu 50 cm erreicht und fräst somit komplette Wurzelstucken raus und fräst das Fräsgut in den Oberboden ein. smile.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.