Sign in to follow this  
Bauforum24

Baubeginn für Stuttgart 21

Recommended Posts

Bauforum24
Am 02.02.2010 haben die Bauarbeiten für das Projekt Stuttgart 21 offiziell begonnen. Den ?Startschuss" für die umfangreichen Arbeiten im Gleisvorfeld des Stuttgarter Hauptbahnhofs gaben Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, Dr. Peter Ramsauer MdB und Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Günther H. Oettinger, MdL und Ministerpräsident des Landes Baden Württemberg sowie Dr. Wolfgang Schuster, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Jeannette Wopperer, Regionaldirektorin des Verbands Region Stuttgart, und Wolfgang Drexler, MdL und Sprecher des Bahnprojekts Stuttgart ? Ulm.

stuttgart_21_baubeginn_01.jpg



?Heute ist ein guter Tag für die Bahn, die Stadt Stuttgart, das Land Baden-Württemberg und Deutschland. Nach fast fünfzehn Jahren Planung und Diskussion stellen wir mit dem Baustart die Signale für eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte des 21. Jahrhunderts endgültig auf Grün", so der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG Dr. Rüdiger Grube. ? Mit dem Bahnprojekt Stuttgart ? Ulm erhält die gesamte Region eine erstklassige Anbindung an das europäische Schienennetz. Andere Metropolen würden sich danach die Finger lecken."

?Mit Stuttgart 21 und der Neubaustrecke von Wendlingen nach Ulm bekommt Baden-Württemberg zwei Bahnprojekte von internationaler Dimension. Wir beseitigen damit einen Engpass auf der ?Magistrale für Europa", die von Paris über Stuttgart, München und Bratislava bis Budapest führt. Gewinner sind die Bahnkunden. Für sie werden sich die Fahrzeiten im Fern- und Nahverkehr enorm verkürzen. Mit der Anbindung des Flughafens an das ICE-Netz bauen wir die Attraktivität des Schienenverkehrs weiter aus. Mit Stuttgart 21 startet die Deutsche Bahn heute ein für Baden Württemberg und ganz Deutschland wichtiges Bauvorhaben, das neue Arbeitsplätze schaffen und die regionale Wirtschaft stärken wird", betonte Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer.

stuttgart_21_baubeginn_02.jpg



Ministerpräsident Günther H. Oettinger bezeichnete das Projekt als eine wichtige Investition, die für die Zukunft des Lebens-, Wirtschafts- und Arbeitsstandortes Baden-Württemberg eine entscheidende strategische Bedeutung habe. ?Verkehrstechnische Vorteile ergeben sich nicht nur in der Region Stuttgart, sondern auch in den anderen Regionen des Landes. Das Land rückt nicht nur im Fernverkehr durch kürzere Reisezeiten näher an zentrale europäische Regionen in Ost und West heran. Auch im Regional- und Nahverkehr gibt es bessere Verbindungen, einen höheren Fahrkomfort und erhebliche Fahrtzeitverkürzungen." Die verbesserte Erreichbarkeit der Städte und Regionen habe überall im Land positive volkswirtschaftliche Effekte zur Folge. So lasse sich etwa ein dauerhafter Wertschöpfungszuwachs von rund 500 Mio. Euro im Jahr prognostizieren, gleichzeitig würden rund 10.000 Dauerarbeitsplätze geschaffen, so der Regierungschef.

Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen?Ulm sollen als gemeinsam zu realisierendes Bahnprojekt Stuttgart ? Ulm die Halbierung der Fahrzeit zwischen Stuttgart und Ulm ermöglich, die Anbindung an den Flughafen und Messe in den nationalen und internationalen Hochgeschwindigkeitsverkehr bringen und mit der vollständigen Erneuerung des Bahnknotens Stuttgart die Kapazitäten für eine umweltgerechte deutliche Steigerung des Schienenverkehrs im Fern- und Regionalverkehr schaffen. Die Gesamtinvestitionen für das Bahnprojekt Stuttgart?Ulm teilen sich in 4,088 Milliarden Euro für Stuttgart 21 und rund 2 Milliarden Euro für die Neubaustrecke Wendlingen?Ulm.

Mit dem Ausbau des Prellbocks im Gleis 49 am 02.02. begannen die umfangreichen Arbeiten im Gleisvorfeld des Stuttgarter Hauptbahnhofs. In insgesamt 61 Baustufen bis 2012 wird die Verlegung des Querbahnsteigs vorbereitet. Weiterer Schwerpunkt ist das Grundwassermanagement. Die Messreihen laufen seit Sommer letzten Jahres. Ein Jahr lang müssen die Grundwasserstände beobachtet und rund drei Monate ausgewertet werden, bevor weitere Arbeiten begonnen werden können. Im Fokus stehen dieses Jahr auch die Ausschreibungen der Bauleistungen für die einzelnen Baulose, die in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Der Baubeginn wurde von Protesten begleitet. Gegner von Stuttgart 21 führen, abgesehen von den immens hohen Kosten, u.a. an, dass der neue unterirdische Bahnhof nicht für den Güterverkehr ausgelegt sei und so wichtige Entwicklungen unberücksichtigt lasse.

stuttgart_21_baubeginn_03.jpg



Mehr Meldungen zu aktuellen Bauprojekten...

information.jpg

Diskussion: Bahnprojekt Stuttgart 21 kommt
Artikel: Stuttgart 21: Bauwirtschaft erwartet Beschäftigungsschub

externer_link.jpg

externer Link: www.stuttgart21.de

(Fotos: Sprecherbüro)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

MichaelD
Der Stuttgarter OB hat sich dort wahrlich ganz und garnicht mit Ruhm bekleckert. Was dieser Mann zustande Brache kann man ja kaum Sprache nennen.
Ganz nett fand ich dagegen den Bahnchef ... der ist nicht auf den Mund gefallen der Herr yes.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
volkerj
...und totzdem hatte er Probleme so schnell aus der Nummer wieder raus zu kommen eusa_think.gif ...viele Ausflüchte ph34r.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
sascha r
hallo

Weiß jemand was für kran typen auf der baustelle berufzentrum in stuttgart stehen max bögl baut da ?

danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.