Sign in to follow this  
Bauforum24

JCB Fräsrad: RW40, RW50 und RW100 gehen in Serie

Recommended Posts

Bauforum24
JCB ergänzt seine Anbaugerätereihe mit einem neuen Fräsrad für Aushub, Steinbruch, Tunnelbau, Einebnungen und Abriss.

Nach den positiven Resonanzen auf das Anbaugerät auf der SED, geht das Fräsrad nun in die Serienproduktion. Es wird in drei verschiedenen Größen auf den Markt kommen: RW40, RW50 und RW100 werden kompatibel mit JCB-Baggern zwischen 6 und 26 Tonnen Einsatzgewicht sein. Zudem kann es an die beiden JCB-Baggerlader 3CX und 4CX angebaut werden.

jcb_fraesrad_rw40.jpg



Als alternatives Tool zu den üblichen Bagger-Anwendungen kann das JCB Fräsrad in Verbindung mit Löffeln und Hydraulikhämmern genutzt werden.

Als Hauptmerkmale nennt JCB Genauigkeit, niedrige Geräuschpegel, geringere Vibrationen und Produktivität. Bei bestimmten Anwendungen, insbesondere beim Aushub, soll das Fräsrad im Gegensatz zu den herkömmlichen Methoden eine gesteigerte Leistung bieten. Sein Design soll eine exakte Profilierung in tiefen Gräben, eine genaueres Manövrieren um bestehende Anlagen und verringerte Lärmemissionen besonders im städtischen Bereich ermöglichen.

Die Hydraulik ist in den Körper des Fräsrads integriert. Ein Ventil soll das Trägergerät und den Hydraulikmotor vor Ausfällen schützen. Durch dieses Ventil soll eine separate Motor-Ablaufleitung überflüssig machen und so das Set Up und den Wechsel zwischen den Trägergeräten vereinfachen.

Unterwasserbetrieb ist bis zu einer Tiefe von 30 m möglich.

Mehr Baumaschinen News...

externer_link.jpg

Herstellerlink: www.jcb.com

(Foto: JCB)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.