Sign in to follow this  
Guest Kränchen

Nadelauslegerkran König K 26 AS

Recommended Posts

König K 26

Heute war es endlich soweit, nach mehreren Jahren des Dornröschenschlafes sollten heute die hoffentlich noch vorhandenen Funktionen des K 26 überprüft werden.

Der Funkempfänger und das Bedienpult wurden angeschlossen

P1000194.JPG



P1000195.JPG



P1000196.JPG



Es folgte eine Überprüfung der Sicherungen und Schütze

P1000197.JPG



Nach Anschluss an das Stromnetz wurde als erstes vorsichtig die Auslegerverstellwinde betätigt, die sofort, wenn auch etwas widerwillig ihren Dienst aufnahm. Der leichte Rostbelag auf der Bremse war nach einiger Zeit beseitigt, sodaß die Winde wieder einwandfrei funktionierte. Ebenso einfach konnte konnte die Hubwinde in Betrieb genommen werden, wobei nur ein defektes Lager im Motor seinen Unmut äußerte biggrin.gif . Auch die Fahrmotoren nahmen mit ein wenig Nachhilfe ihren Dienst auf. Nur ein Schütz des Schwenkwerkes verweigerte standhaft seine Mitarbeit mad_red.gif . Doch mit Unterstützung versierter Fachleute, es sei ihnen hiermit noch einmal herzlich gedankt, wurde auch dieses Problem nach einiger Zeit gelöst.

Und so steht unser Veteran, überragt von seinem großen Bruder, wieder mit gestrecktem Ausleger auf dem Gelände.

P1000203.JPG



P1000204.JPG



P1000208.JPG



P1000209.JPG



Fortsetzung folgt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Allgäu - Busfahrer
Super das ihr ihn wieder, zum leben erweckt habt top.gif

Hoffe der bekommt noch die orginal König Lackierung rolleyes.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
BKT
Hallo Jörg ,

klasse Projekt das ihr da in Angriff genommen habt , Hut ab .
Schön das du gleichgesinnte gefunden hast die sich dem Schätzchen annehmen und wieder fit für den Alltag machen .
top.gif

Grüße

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites
König K 26
Sicher, unser Oldie bekommt auch wieder seine Originallackierung, aber erst im nächsten Jahr. Jetzt sind Jörg und ich dabei, die grössten Korrosionsschäden zu finden, zu entrosten und zu konservieren, um noch Schlimmeres zu verhüten. Unter dem abgeplatzten Lack haben sich Wassertaschen gebildet, dort sind die Materialabzehrungen z.T. sehr groß.[font=Arial]

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jollyjumper

Hallo Freunde des alten Eisens,

Kay war ja schon mal so nett hier kräftig zu posten, ich stelle nun noch für die Kranfreunde einige Bilder etwas größer rein zum runterladen.

An dieser Stelle auch nochmal ganz herzlichen Dank an den Kay, der es mit seiner ruhigen Art beim etwas "schwierigen" Besitzer überhaupt erst möglich gemacht hat, das wir bis jetzt soweit gekommen sind damit der Kran nicht noch weiter verrottet.

Aktuell ist noch nicht viel Neues passiert, außer das wir noch den Ballastkasten abgedeckt haben.

Und nun ein paar Leckereien für´s Auge aus den letzten drei Monaten...

_K_nig_K_26_AS_26._Oktober_2013__0_.jpg



Edited by Jollyjumper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.